Remember Blondie-Mariechen?

Könnt ihr euch noch an das lockige, blonde Kälbchen
erinnern?
Das wollte ich natürlich unbedingt wiedersehn.
Und richtig. Gleich hinter den Eseln stand sie ja.
Na klar, groß und erwachsen war sie geworden in den letzten beiden Jahren.

Aber huch….da gab es ja noch so eine.
Verwirrung!

Ist es etwa die da,
die ganz dahinten steht
oder die da
die ihr hier vorne seht……
ist es diese, die hier, die da ????
zwei war’n hier doch nie da!

Ok, mein Blondie war die hier!

Vorne Blondie-Mariechen- hinten Miss Unbekannt.

Die Umzäunung am Gehege war erneuert worden. Richtig schick sah das jetzt aus.
Eine Innenumzäunung und in einem ca. 50/60 cm Abstand nach Außen ein weiterer robuster Zaun.
Da kann man auch schon mal draufklettern und kommt den Tieren doch nicht zu nahe.
In Abständen gab es Tabletts zwischen den Zäunen und dann diese schrägen Metallrohre.

Und jetzt lasse ich nur die Bilder sprechen.

Ich warte.

Hamse  nix?

Sie auch nich?

Hier durch, bitte!

Hach, da  kommt was ! Endlich!

Schneller'n bisschen....

Los,los- langsam kommen lassen bitte!

Mampf, schlopf, umpf...

chchlampff

schschschlllop

Und weiter geht's.....

Seht bitte zu, dass ihr heute von allem reichlich und genug bekommt und
jetzt schon mal : an guadn.