Danke Knut

Guten Morgen, :wave:

an meinem 50. Geburtstag letzte Woche wurde mir wieder mal richtig klar, was Knut alles ausgelöst hat. Es sind Bekanntschaften und Freundschaften entstanden, die es ohne Knut wohl nie gegeben hätte. Und das Schöne ist, sie dauern bis heute an. :yes:

Daher sage ich an seinem Todestag noch einmal: Danke Knut! Für eine wunderschöne Zeit und das, was danach geblieben ist.

K1024_2007_1205Knut-Besuch0193

51 Gedanken zu “Danke Knut

  1. Guten Morgen, :wave:

    ich wünsche euch einen guten Start in den Donnerstag, das WE rückt ja langsam schon wieder näher.

    Bleibt oder werdet gesund.

    Gefällt mir

  2. Moin,

    auch von mir ein Dank an Knut. :yes: Und an Elke für das TB. Vielleicht sollte ruhig öfters ein Knut-TB machen? Ich fände das schön und Fotos gibt es bestimmt genügend.
    Schade, dass Knut nicht mehr da ist.

    So bleibt nur die Erinnerung und der STERN :yes:

    Einen schönen Tag euch allen und Gute Besserung an die, die sie dringend benötigen. :yes:

    Gefällt mir

  3. Guten Morgen!

    Ja, da können wir uns wirklich bedanken bei Knut!
    :yes:
    Und natürlich auch beim Vierjahreszeitenpfleger und seinen Kollegen.
    Und beim RBB, denn ohne den wäre aus uns hier auch nichts geworden.
    😉
    Den Großen Bären jedenfalls sehe ich seither immer noch lieber und mit anderen Augen und netterweise steht er ja im Sommer gerne mal über unserem Balkon.

    Grau ist es heute hier.
    Und kalt.
    Möchte ich jetzt so eigentlich nicht mehr haben.
    Interessiert aber keinen.

    Habt alle einen guten Tag!
    :wave:

    Gefällt mir

    1. Stimmt, ohne die Pfleger und den rbb würde dieser Bus auch nicht fahren. :no:

      Ich finde, die sollten uns mal 1 Jahr lang das Wetter machen lassen. 😉

      Gefällt mir

  4. Guten Morgen :wave:

    das ist ja heute hier wie bei der Oscar Verleihung… Dann danke ich auch mal:

    Knut sowieso.. ich habe letztens überlegt, was mich im Leben am meisten berührt hat. Die Zeit mit Knut und die Begegnungen durch Knut auf jeden Fall! Wenn ich mir überlege, in welcher Verfassung ich damals war, als Knut das erste Mal zu sehen war (ich steckte gerade in einer Trennungszeit, die ziemlich schmerzlich war)! Jeder Zoobesuch war, als würde ich Urlaub von meinem Alltag machen! Rein in den Zoo, blieben alle Sorgen draußen! Leider war es umgekehrt auch so, dass sie mich außerhalb der Zootore sofort wieder eingeholt haben!

    Danken möchte ich aber auch euch allen dafür, dass ich so tolle Menschen kennen lernen durfte:

    Elke, die uns tagtäglich mit ihren TB’s beglückt (und mir jedes Mal ein schlechtes Gewissen macht 😉 )

    oder Whis42per mit ihrer manchmal sehr spitzen Zunge und ihren interessanten Denkansätzen (du nimmst mir das nicht übel oder?). Dank dir haben wir einen RP im Bus…

    Tina, mit unserem Fußballmaskottchen und

    dem K-Hasi mit ihrer Liebe zu Malaienbären!

    Der Fritz, dem so manch einer hier schon eine tolle Stadtführung zu verdanken hat oder

    der Hesi mit ihren feinen Ausflügen, die sie mit uns teilt.

    Örni, die zwar selten mit fährt, aber mit der wir schon tolle Quizrunden im Pub verbracht haben.

    Und natürlich auch die lieb gewonnenen Schwarzfahrer, die hin und wieder (oder auch mehr, nicht wahr Brigitte) bei uns mitfahren!

    Und natürlich auch die, die nicht mehr mit uns fahren: Gerti!

    Und schlussendlich die vielen Menschen, die man im Zoo kennen gelernt hat und mit welchen man sich hier und da auch immer wieder gerne trifft!

    Ich muss schon sagen, dass Knut mein komplettes soziales Umfeld auf den Kopf gestellt hat, was für mich eine absolute Bereicherung war!

    Und bevor ich den Kommentar sprenge, habe ich jetzt fertig.

    Gefällt mir

    1. Ja, auch für mich war ja Knut in einer schwierigen Zeit das, was mir das Lächeln zurück gebracht hat. :yes: Nach dem Tod meines Vaters war ER es, der mir zeigte, wie viel Schönes es zu sehen gibt. :yes: Dass daraus mal so eine Gemeinschaft oder auch die Liebe zu Zoos und dem Fotografieren entstehen würde, hätte ich nicht gedacht. :no:

      Gefällt mir

      1. Ja und ich glaube in dieser gemeinsamen Zeit hat ja zwischenzeitlich jeder von uns so etwas durchgemacht… Das ist schon sehr besonders, was dadurch entstanden ist.

        Gefällt mir

      1. Naja die „spitze Zunge“ könnte ja auch negativ belegt sein! Aber ist sie gar nicht… Schließlich war sie gerade in diesem und im RBB Blog so oft notwendig … 🙂 :))

        Gefällt mir

  5. Kurze Probe.
    Abend frei.
    Und vom Strom eine Rückzahlung.
    So lobe ich mir das.
    😉

    Ja, bei mir starb im April 2007 mein Papa.
    Da war der Puschelkeks in der Tat eine tröstliche Ablenkung.
    🙂

    Gefällt mir

  6. Guten Abend, :wave: Heute konnte man noch schön auf der Terrasse rumwurschteln nach Feierabend. Im Gegensatz zu whis42per blieb es schön. Zumba fällt heute aus, so habe ich eine Ersatzbeschäftigung gehabt. :yes:

    Gefällt mir

  7. Moin,

    die Schwarzfahrerin hat den Tag beim Zahnarzt verbracht.
    von zwei bis jetzt:( und das bei strahlendem Sonnenschein.

    Auf dem Hinweg saßen Leute in den Straßencafes und auf dem Rückweg immer noch oder wieder:yes:

    Neidlosmantra angeschmissen;)

    Habt noch einen netten Abend:wave:

    Gefällt mir

          1. Ich habe mich echt gefreut auf den BretagneKrimi…
            aber der ist so Grotte, dafür gebe ich keinen meiner seltenen freien Abende her.
            Wurde abgestellt.
            😉

            Arme Brigitte!
            Hast mein ganzes Mitgefühl!
            Demnächst brauche ich dann Deines!
            Aber vorher noch die PR…die hat auch was Größeres vor sich.
            🙄

            Gefällt mir

            1. Danke, das kriegst du dann:yes:

              Mich tröstet nur, dass ich noch alle meine Zähne habe und praktisch nur die alten Kronen erneuert werden müssen, bzw. drei neue Kronen angefertigt werden müssen.

              Schon von Vorteil, wenn die eigenen Beisserchen noch da sind;)

              Gut, dass heutzutage die Vorsorge so toll ist und es gute Zahncremes und Zahnseide etc gibt. Das ist für das Jungvolk hier im Bus prima:)

              Gefällt mir

              1. Das ist natürlich beneidenswert!

                Ich hatte schon vor fast 40 Jahren nicht mehr alle Zähne…da habe ich mir die ersten beiden auf der Treppe ausgefallen.
                Und es folgten noch diverse, die einer meiner Zahnärzte auf dem Gewissen hat.
                😦
                Aber meine Zahngene waren auch nicht die allerbesten.
                Da hat es die PR im Prinzip besser getroffen…die hat offenbar Papas Zähne geerbt.
                Aber eine Ruine hat sie auch…da ist sie mit 20 zur Zahnärztin meiner Eltern und hat der gesagt, sie solle da nachsehen, da wäre was…aber die Zahnärztin hat sie jahrelang vertröstet, da sei nix…bis dann in NY schon mal beinahe die Wurzelbehandlung fällig war, die nun tatsächlich ansteht.

                Gibt schon Gründe, warum ich mißtrauisch bin bei Zahnärzten!!!
                :yes:

                Jetzt habe ich immerhin ein nettes Exemplar aufgetan.
                Aber gerne und vertrauensvoll hingehen werde ich wohl in diesem Leben nicht mehr.
                :no:

                Gefällt mir

  8. Meine Schwester hat gesagt, dass heute viele Besucher an Knuts Statue waren und Blumen, Bilder usw. hingelegt haben.

    Das ist schön.

    Mein Tribut heute.

    Seitdem die Knut Statue so aufgerichtet wurde, wie der Künstler es sich vorgestellt hatte, wirkt sie richtig gut und ein Öhrchen ist komplett blank:)

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.