Rest-Winter….

Auch wenn schon Frühlingsanfang war, von mir gibt es heute noch einmal die (definitiv!!!) letzten Schneebilder des Winters. 😉

Ich habe diesen hier in den Dolomiten sehr genossen und freue mich nun aber wie alle anderen Bus-Rreisenden auf den Frühling. 😀

Wer mag, schaut sich die Bilder an, wer die Nase voll vom Winter hat, macht die Augen zu oder schaut aus seinem Fenster. 😉

Nun wünsche ich allen einen wunderschönen Frühling.

😀 😀 😀 😀 😀 😀

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

45 Gedanken zu “Rest-Winter….

  1. Guten Morgen, 🙂

    auch wenn ich für Frühling plädiere, DIESE Winterbilder gefallen mir viel besser, als das, was ich draußen sehen: Regen, trüb, trist…. Die Sonne lässt das Herz lachen und die Gegend liebe ich sowieso, wo diese Bilder entstanden sind. 🙂 Danke für das tolle TB, Örni.

    Julchen und Christas Katze drücke ich ganz feste die Daumen, dass es wieder bergauf geht.

    Mein Tag wird ein bisschen gammeln und einen Besuch im Krankenhaus beinhalten. Habt es fein!

    Gefällt mir

    1. Oh, Frau SchraubeFroh ist Mama geworden? Das freut mich. Ihr und ihrem kleinen Schräubchen alles Gute. 🙂

      Gefällt mir

      1. Guten Morgen,

        je weiter weg der Schnee ist, umso schöner finde ich ihn. 😉
        Das sieht wirklich sehr schön aus dort. Klasse Fotos und ein tolles TB.
        Dann noch viel Spaß im Urlaub.

        Wenn es seinen lieben Vierbeinern nicht gut geht, dann geht es einem selber auch ganz schlecht. Ich wünsche dem Törtchen und der Mieze alles, alles Gute. Mein Rudeldauem ist ganz feste gedrückt.

        Hier regnet es Bindfäden. Passt richtig zu Karfreitag, brauche ich aber nicht wirklich.

        Ich werde hier heute noch ein bisschen rumkruschpeln, aber jetzt muss ich erst mal raus und die RTP geben. Die Vögelein lassen sich vom Regen nicht beeindrucken. Es flattert und fleucht in allen Büschen.

        Habt einen friedvollen Karfreitag.

        Gefällt mir

  2. Guten Morgen!

    Nein, selbst ich als ausgemachter Schneeverächter schaue da lieber auf die herrlichen Bergebilder als raus in den heftigen Karfreitagsregen.

    In die Berge gehört er ja auch, der Schnee.
    und macht sich dort hervorragend.
    Man könnte ihn geradezu wunderschön nennen.

    😉
    Hauptsache, er verschont uns Flachländer.

    Und jetzt kann er sich dann auch generell über die Schneegrenze zurückziehen bis zum nächsten Winter.

    Ich hoffe, Onkel Willy kann mir am Nachmittag ein Regenpäuschen bescheren,
    denn es sollen Frühlingsblumen auf den Friedhof.
    Die Waschmaschine läuft auch, damit ich vor dem Ostermorgen dann noch alles wieder abhängen kann.
    Aber ansonsten ist hier heute ein Schlumpftag angesagt,
    bevor es morgen in die letzten Ostervorbereitungen geht.

    Ich hoffe, Hund und Katz gesunden schnell und gründlich!
    Und die Menschen werden auch nicht krank!
    Habt einen guten Karfreitag!

    Gefällt mir

  3. Guten Morgen ihr Lieben,

    die Fotos sind traumhaft Örni! Da hast du ein feines TB erstellt 🙂 Aber ich bin als Schneeliebhaber nun auch der Meinung, dass der Schnee dort bleiben kann. Alle Wintersachen sind weggeräumt, was zur Folge hatte, dass ich mir die letzten zwei Tage auf dem Rad Ohren und Finger abgefroren haben und ich bin auf Frühling eingestellt.

    Heute sind wir hier in vollen Ostervorbereitungen: Eier färben, backen, Teige anrühren für Osterzöpfe und Zuckerkuchen! Und abends geht es mit der Familie hier mal wieder hin:

    http://www.himmelspagode.de

    Ich hoffe, unser krankes Fußballmaskottchen ist auf dem Weg der Besserung?!?

    Habt es fein heute oder macht es euch fein! Ich muss die letzte Tage immer wieder daran denken, was der Westerwelle als letztes in seinem Interview gesagt hat:

    „Macht was aus der Zeit! Das ist eine wunderschöne Welt!“

    Gefällt mir

  4. Moin moin,

    verfressen wie ich bin, nehme ich die Pommes, hihi 😉

    Schön isses in den Bergen, Örni und ich freue mich mächtig über dein feines TB 🙂

    Hassu gut gemacht 🙂

    Hier ist auch Karfreitags Wetter. Der Himmel weint 😦

    Ich hoffe auch sehr, dass es TJ und Christas Kätzchen besser geht. Gute Besserung auch heute gewünscht!

    Meine Vögelchen futtern genau wie die von Hesi mir die Haare vom Kopf. Sogar Riesen versuchen im kleinen Vogelfutter Häuschen Leckerbissen zu ergattern °-°

    oops °-° HFF

    Ich wünsche euch allen ein guten Tag und bleibt gesund.

    Gefällt mir

  5. Einen schönen Karfreitag wünsche ich.

    Schön ist er hier nicht, denn es regnet Bindfäden und kalt ist es auch. Von daher würde ich sofort den Schnee vom TB nehmen, zumal der mit blauem Himmel, Sonne und genialen Aussichten daherkommt. 🙂 Klasse TB, Örni und traumhafte Fotos. 🙂

    Ich schicke viele liebe Genesungswünsche gen Kanada zu Christas Katze und drücke die Daumen, dass es ihr schnell besser geht. Ich wünschte ich könnte von TJ Gutes berichten, aber es ist nicht so. Sie verschmäht ihr Futter und nimmt allenfalls mal ein Bröckchen aus der Hand, wohl eher um mir einen Gefallen zu tun. Es geht ihr insgesamt nicht gut, aber wenn sie sich wirklich einen Magenvirus eingefangen hat, und hoffentlich ist es nur das, dauert es wohl ein paar Tage. Es tut einem selbst richtig weh, wenn man sie so sieht. Sonst ist sie immer so fröhlich und wackelt auf Schritt und Tritt hinter mir her und jetzt ist sie nur traurig und schlapp. 😦

    Ich habe heute morgen Muttern zu einem ausgiebigen Frühstück eingeladen und schon kuchengebäckert. Der Kuchen sieht leider nicht besonders schön aus, aber ich hoffe , er schmeckt, sind ja immerhin lauter gute Sachen drin.

    Habt einen trotz des ekelhaften Wetters einen guten Tag. 🙂

    Gefällt mir

    1. Ach, die arme Dackeltrine!

      😦
      Hoffentlich bekrabbelt sie sich schnell wieder.
      Aber wir alten Tanten wissen ja alle, daß das immer ein bißchen braucht.
      Hauptsache, es ist nichts Ärgeres!
      Da drücken wir wohl mal weiter die Daumen.

      Gefällt mir

      1. Danke. 🙂 Sehr niedlich. 🙂

        Ja, das ist schon eine feine Sache, das tun zu können. Bestimmt ist das eine aufregende und sehr interessante Zeit. Und vor allen Dingen eine gute Sache. 🙂

        Meine Möglichkeiten auf Facebook sind ja leider immer etwas beschränkt. Aber ich bleibe weiterhin standhaft. Man ist eh schon gläsern genug.

        Ups, gerade hängt ein Specht an den Meisenknödeln. 🙂

        Gefällt mir

        1. Und dieser rustikale Kleiber, der sich hier rumtreibt, hat ihn soeben verscheucht. 😉
          Dieser Kleiber ist unmöglich und macht ständig einen auf dicke Hose. Alle anderen Vögel haben Angst vor ihm.

          Gefällt mir

          1. nen Kleiber? die sind doch gar nicht so groß?
            Hier sind heute morgen die zwei Tauben, die seit Jahren hier sind, über den Boden gewackelt. die sahen aus wie Enten, so dick sind die. 😉

            Gefällt mir

            1. Ja wirklich, ein Kleiber. Der ist auch ziemlich groß für normale Kleiberverhältnisse. Und recht kräftig. Kein Wunder, der hängt ja auch ständig hier ab und ist am futtern. 😉

              Ein wohlgenährtes Wildtaubenpäärchen hatten wir ja auch hier, aber eine davon ist vermutlich neulich getötet worden. Die Überreste im Garten, die dann der Mäusebussard verzehrt hat und die Federn, die übrig geblieben sind, lassen darauf schließen. 😦

              Gefällt mir

        2. Ich habe mich einfach damit abgefunden, weitgehend gläsern zu sein.
          Hat immerhin den Vorteil, daß mein Handy mir ungefragt mitteilt, wo mein Auto parkt
          Facebook meistens für mich einigermaßen interessante Werbung einblendet und Amazon, FeWo, Booking.com und Co. wissen, welche Angebote von Interesse sein könnten.

          😉
          Darüberhinaus denke ich, daß jeder, der sich intensiver mit meiner gläsernen Durchsicht beschäftigen will/muß, zur Strafe ohnehin vor Langeweile wegstirbt.

          😀

          Gefällt 1 Person

  6. Hier wurde gerade das Tagesprogramm geändert.
    Nun wird heute geputzt und morgen gegärtnert.

    Man darf auch nicht Unmögliches von Onkel Willy verlangen.

    😉

    Gefällt mir

    1. Es ist der Hammer.
      Pünktlich um Drei hat mir Onkel Willy eine Regenpause gebastelt, die immer noch anhält.
      Die hat jetzt der BE für seinen Spaziergang genutzt
      und ich habe derweil gefeudelt.

      🙂
      Aber auf den Onkel ist einfach Verlaß.

      🙂
      Morgen muß er sich ja nicht mühen,
      da hat er wohl frei.

      🙂

      Gefällt mir

  7. Was ist denn das nun schon wieder 🙄
    Wenn ich hier aufschlage steht unten ein großer Balken mit der Aufforderung „meine Gedanken hinzuzufügen“

    Bei FB habe ich nach langem Zögern zwei Freundschaftsanfragen angenommen und schwupps wurde ich von deren „geteilt“ Kram überschwemmt.

    Hab ich meine „Freundschaft“ wieder gekündigt, lol.

    Facebook ist mir einfach zu penetrant mit eingeblendeten Angeboten und Aufforderungen und ich hoffe nicht, dass WordPress nun damit anfängt 😉

    Gefällt mir

          1. Ich auch nicht.

            Bei Facebook kannst Du übrigens auch einstellen, wieviel Du von Deinen Freunden sehen willst oder ob sie was in Deine Chronik posten dürfen..
            😉

            Ich finde Facebook ja klasse.
            Da halte ich locker und nett Kontakt zu Leuten, von denen ich sonst oft weder wüßte, wo sie inzwischen sind, noch gar, was sie so treiben.

            Da finde ich WhatsApp im Prinzip grenzwertiger.
            Mit Euch macht das ja Spaß.
            Aber es gibt Leute, die glauben, man sei da 24 stunden lang erreichbar, und schwallen einen permanent mit Texten und Fotos regelrecht zu.

            Gefällt mir

  8. Wir haben heute am Karfreitag ein Fischessen mit Gästen genossen.

    Es gab Zander- und Rotbarschfilet in Eihülle gebraten und Kartoffelsalat.

    Das Wetter wurde nicht besser, aber es regnete immerhin nicht.

    Jetzt werde ich mal gucken, ob ich Elkes Vorschlag folge oder bei Dirty Dancing reingucke.

    Eigentlich ist heute ja Tanzen verboten 😉

    Schaun wir mal.

    Gefällt mir

    1. Der Fisch sieht lecker aus. 🙂 Ich habe mich für MDR entschieden, werde aber bestimmt nach dessem Ende noch tanzen. 😉

      Gefällt mir

    2. Sehr lecker sieht das aus.
      Bei mir gab’s Lachs, Linguine mit Brokkoli und grünem Spargel. Darüber geröstete Mandelblättchen.

      Gefällt mir

      1. Klingt auch super. Bei mir gab es Brot mich Kochkäse und Schnittlauch drüber. Als Nachtisch einen Obstsalat aus Erdbeeren, Heidelbeeren und Banane.

        Gefällt mir

  9. Eine interessante Sendung aus dem Pongoland war das. Und dann wurde noch der letzte Tanz der Saison getanzt. 😉

    Für mich wird es Zeit zum Bettgehen und ich wünsche euch eine gute Nacht. 🙂

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.