OSTERN NACHLESE

Unaufhaltsam läuft die Zeit voran. Ostern ist vorbei, die Ostereier sind verdaut…

Botanika 150 (640x461)

 

einige Dekohasen stehn noch im Regal…

Oster Deko

Die Häschen und Küken dürfen wieder in ihren angestammten Stall…

…und die Bilder vom Osterspaziergang sind im Album und dürfen jetzt ins TB.

Wir waren in der BOTANIKA im Rhododendron Park Bremen

Es gibt sehr viel Schönes und Interessantes dort zu sehen.

Auch einige Aquarien und Terrarien gibt es.

 

Botanika 137 (640x320)

Der Rhododendron Park wartet noch auf die Blütenexplosion,

aber schön war es auch so schon.

Nicht mehr lange und wir werden hier von feinstem Grün eingehüllt

und ohne Regenschirm lustwandeln;)

Botanika 001 (640x479)

Habt einen guten neuen Tag:)

Dream Knut

26 Gedanken zu “OSTERN NACHLESE

  1. Guten Morgen allerseits,

    der Alltag hat mich wieder. 😦
    Das TB ist wunderschön, und da Ostern dieses Jahr irgendwie total an mir vorbeigeschlichen ist, kann ich es jetzt mal genießen. 😀
    Ich bin immer wieder erstaunt, welche Farbenvielfalt in der Tierwelt herrscht. 🙂

    Heute werde ich bis Mittag arbeiten und dann meinen Urlaub fortsetzen und bis Sonntag zur Familie fahren. Die Nichten wollen wieder mal von mir bespasst werden und mein Bruder freut sich, dass ich an seiner Geburtstagsparty teilnehme. 😉

    Ich wünsche allen einen schönen Donnerstag und schonmal ein schönes Wochenende bei hoffentlich schönerem Wetter. (Ich hätte den hellblauen Himmel über den Dolomiten einpacken sollen 😉 )

    Habt`s fein.

    Gefällt mir

  2. Guten Morgen, 🙂

    ein wunderschönes TB ist das, Brigitte. 🙂 Die Farben tun mir richtig gut an diesem verregneten Morgen.

    Örni wünsche ich dann eine schöne Fortsetzung ihres Urlaubs und viel Spaß mit der Familie.

    Habt es gut heute!

    Gefällt mir

  3. Guten Morgen,

    der Rhododendron-Park würde mich auch gut gefallen. Und wenn er sicherlich wunderschön ist, wenn die Büsche und Bäume in voller Blüte stehen, so ist die Vorfreude, wenn man die Knospen sieht, doch auch nicht zu verachten.

    Heute ist hier noch einmal ein grauer Tag! Ab Morgen soll ja der Frühling durchbrechen. Das Gerüst arbeitet sich an der Hauswand hoch, die Gerüstbauer haben heute Morgen beim Runterschauen schon gewunken 😉 und im Keller wird gerade fleissig gedämmt 😉 Es geht also voran. Ich grusel mich allerdings nur vor dem Lärm, wenn der Balkon abgerissen wird.

    Und nun hoffe ich, dass ihr alle ohne schlechte Nachrichten durch den Tag kommt.

    Gefällt mir

  4. Guten Morgen!

    Fein ist es da in der Botanica!
    Und der Park ist definitiv in den Startlöchern.
    Dit wird!
    😉

    Hier sind noch nicht alle Ostereier verspeist,
    kann aber nicht mehr lange dauern.
    Und da von den Dekohasen ja eh manche ganzjährig rumstehen,
    fallen die anderen kaum auf.
    😉

    Beim Nachlesen gestern Nacht gab es ja immerhin ganz Hoffnungsfrohes zu lesen.
    Nun werden dann also die Daumen weitergedrückt,
    daß es mit allen Maladen schnell und gründlich bergauf geht.

    Meinereine hatte gestern einen Brief von Frau Heesters an der Pforte.
    Die ging gestern nach 3 Tagen daheim in die Reha…vorausgesetzt alles war bis dahin ordnungsgemäß zusammengewachsen.
    Auch da muß man feste die Daumen drücken.

    Erna wünsche ich ein feines Familienwochenende!
    Und allen anderen einen möglichst stressfreien Donnerstag!

    Gefällt mir

  5. Guten Mittag,

    ja, schon isses wieder vorbei, das Osterfest. Schön, dass du noch ein paar Osterfotos einstellst. Hier schnuppern auch noch ein paar Hasen frische Luft, ehe sie wieder im Karton verschwinden müssen.
    Sehr schön, die herzigen Regalhasen. 🙂
    Sehr schön auch in der Botanika und der Rhododendronpark lockt ja jetzt schon zum baldigen Besuch.

    Eigentlich lockt mich auch der Garten, aber leider regnet es. Da muss ich wohl doch endlich mal wieder in die Waschküche…….

    Ich hoffe Mensch und Tier geht es heute wieder etwas besser und der Frau Heesters wünsche ich einen erfolgreiche Rehamaßnahme.

    Bis denne.

    Gefällt mir

  6. Schönen Nachmittag!

    Ich hoffe, es gilt die alte Regel „Wenn man nix hört, ist alles gut.“

    😉

    Ich habe gerade meinen Dienstplan für Mai bekommen…mit 18 (!!) Vorstellungen.

    🙄
    Wenigstens wird da nicht mehr probiert.
    Ein Glück jedenfalls, daß dann Mitte Juni schon die Ferien beginnen.

    Ich halte alle verfügbaren Daumen gedrückt für Mütter, Katzen, Hunde und wer sonst noch ein bißchen gutes Karma braucht.

    Und geh wieder flüstern.

    Gefällt mir

  7. Guten Abend, 😉

    der Quartalsschluss ist geschafft, ich war noch kurz in der Stadt, jetzt ist Feierabend angesagt. Viel Neues gibt es von Muttern nicht, ich werde noch was an die Haltestelle pinnen Sie ist sicher gut aufgehoben dort.

    Und jetzt lege ich mal die Füße hoch, bevor ich mich ums Wäsche waschen kümmere.

    Gefällt mir

  8. guten abend,

    ich kann nur einhändig mit links schreiben und fasse mich kurz,
    irgendwas ist mit der rechten Hand, seit heute vormittag habe ich höllische schmerzen und weiß nicht woher. 😦 genau gesagt fing es mit leichten schmerzen an, die immer schlimmer wurden und werden.

    das tb ist sehr schön, eine feine nachlese. vielleicht liefert mrs. b. ja noch ein update wenn alles blüht. das schaut bestimmt wunderschön aus.

    whis42per, mein mitleid für den prall gefüllten kalender im mai, aber es kommen ja dann bald schöne und vor allem auch lange ferien.

    ich muss jetzt mal schauen, ob die hand eher kalt oder warm möchte, der schmerz ist wirklich fast unerträglich. 🙄

    tj geht es gut.

    Gefällt mir

    1. Och Menno Tinchen, endlich aufschnaufen bei TJ und dann geht es dir nicht gut. 😦 Ich habe natürlich auch keine Ahnung, was die Hand haben könnte. Arme Maus 😦

      Gefällt mir

  9. gute nacht zusammen.
    ich leg mich aufs ohr, vielleicht lässt sich der schmerz dann eher aushalten.
    keine ahnung wie ich morgen damit schalten soll.
    es ist wirklich dauernd was anderes.
    schlaft gut.

    Gefällt mir

  10. Guten Abend!

    Erstmal der armen Tina gute Besserung für die Pfote!
    Braucht kein Mensch!
    Da muß dann wohl auch ein Doc ran….und der findet hoffentlich schnell Abhilfe.

    Allen anderen, die sich gerade mit akuten Sorgen um Mensch und Tier plagen und/oder von lärmenden Handwerkern gepeinigt werden, kann ich nur sagen:
    Soviel positiver Input wie möglich kann da nur gut sein!
    Ob Jungs oder Bärchen oder beides…alles, was der Seele gut tut, kann nur nutzen!

    Bei all den Sorgen, die hier gerade bewältigt werden wollen, ist ein übervoller Terminplan ja wirklich der geringste Kummer.
    Auch wenn gar kein freies WE für die nächsten zwei Monate zum Beispiel ein kleines Bißchen aufs Gemüt schlägt.

    😉
    Die Ferien demnächst werden dann zwar früh und relativ lang sein….
    aber da während dieser nochmal größere Zahnbauarbeiten drohen
    und danach der neue Intendant ohne festes Theatergebäude, aber dafür mit Verve in die Spielzeit zu starten gedenkt, muß man schon im Vorfeld trainieren, sich jedes feine freie Minütchen hemmungslos genießend zu nehmen.

    😉
    Ich werde daran arbeiten.

    Gefällt 2 Personen

  11. Das ist die richtige Einstellung, whis42per. 🙂

    Ich geh mal schlafen, bin fast mit dem Glas Rotwein in der Hand eingeschlafen. 😳 Das hätte eine Sauerei gegeben. 😉

    Gute Besserung Tinchen!!!!!!!!!

    Gefällt mir

  12. Eins will ich noch erzählen:

    Wer sich am 1. KnutGeburtstag damals zusammengerudelt hat, wird sich vielleicht noch erinnern:
    In DDorf gibt es einen ganz speziellen Kräuterschnaps, den Killepitsch.

    Die einen lieben ihn, die anderen nicht,
    aber auch, wenn man ihn mag, sollte man ihn nur in Maßen genießen.

    😉
    Egal…

    Frau Heesters ist ja Düsseldorferin durch Heirat.
    Und sie hatte den Brauch eingeführt, daß in der TERRORPause zwischen Stück und Urteilsverkündung im Garderobenflur ein Killepitsch weggepitscht wurde.

    Nun habe ich neulich zufällig herausgefunden, daß es in unserem Viertel eine kleine alteingesessene DDorfer Konditorei gibt, die Killepitschpralinen führt.
    (Die haben auch Altbierpralinen und LöwensenfSchokolade, aber das nur am Rande… 😉 )

    Da Frau Heesters nicht nur einem Killepitsch, sondern auch Pralinchen und Schokolade nicht abgeneigt ist,
    habe ich heute eine Packung Killepitschpralinen und eine Genesungskarte erstanden
    und werde am Samstag die Unterschriften all der TERRORisten auf und hinter der Bühne einholen, die unserer Staatsanwältin in REHA einen aufmunternden Gruß zukommen lassen wollen.

    In der Konditorei durfte ich übrigens eine Praline verkosten, nachdem ich erzählt hatte, für wen sie gedacht sind
    …man kann sie absolut genießen!

    🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Das finde ich eine total schöne Idee und bin GANZ sicher, dass Frau Heesters sich riesig freuen wird und vielleicht auch ein Tranchen der Rührung verdrücken wird. ICH würde es tun. 😉

      Gefällt mir

    2. Das ist seeeehr nett!

      Wenn man so in ´ner Reha hängt freut man sich bestimmt über jeden Gruß, aber ganz besonders über so einen, wie du ihn planst. 🙂

      Pralinen mit Schnaps drin kenne ich zwar, aber Pralinen mit Senf drin, da würd ich mich schüddeln, lol.

      Ich hoffe, Frau Heesters ist bald wieder fit. So fit wie´s halt geht. 🙂

      Gefällt mir

      1. Ne, Pralinen mit Senf gab es auch nicht, aber Senfschokolade…
        nachdem ich total auf Chili- und SalzSchoki abfahre, würde ich selbst das für potentiell schmackhaft halten.
        Aber probiert habe ich heute nicht.
        😉

        Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.