Mittwoch, 05.04.17

Guten Morgen,

der Frühling ist da, die Störche auch. Hier im Zoo Mulhouse.

Zoo Mulhouse

Zoo Mulhouse

Etwas sehr trauriges für mich habe ich auch erfahren. Dieses schöne Bild wird es nicht mehr geben. 😦

Puan, Sari und Berani

Die Heidelberger Orang-Utans sind am Montag nach Belgien in den Zoo Pairi Daiza umgezogen. Dort wurde eine neue Anlage für sie gebaut. Die alte Anlage in Heidelberg entsprach nicht mehr den heutigen Haltungsbedingungen. Die 28jährige Puan ist nicht mehr aus der Narkose erwacht. 😦 R.i.P. meine Süße, du warst so eine liebevolle Tante für Berani.

https://www.heidelberg24.de/heidelberg/heidelberg-neuenheim-orang-utan-puan-aus-zoo-heidelberg-stirbt-bei-transport-nach-belgien-8082084.html

Ich hätte lieber etwas Fröhliches geteilt…. Trotzdem wünsche ich euch einen schönen Mittwoch.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

K800_2008_0324KnutOstern0102

27 Gedanken zu “Mittwoch, 05.04.17

  1. Guten Morgen!

    Das ist ja wirklich traurig mit der OrangDame.
    😦
    Aber mit den heimkehrenden Störchen findet das TB eine schöne Balance.
    Vielleicht bringen sie ja viele kleine lebensstarke OrangBabies mit.

    Hier ist es heute grau.
    Und ich fürchte, das ist nicht nur der Hochnebel.
    Und vor allem wieder sehr kühl.
    Da muß man sich an die Aussichten halten,
    die versprechen für den Wochenanfang wieder Sommerwerte.
    😉
    Der BE wurde beschenkt und befeiert.
    Und ist sehr zufrieden mit seinen Gaben.
    🙂
    Und ich war ja gestern fleißig und kann es deshalb heute ganz gemütlich angehen,
    bis am Abend die WG ruft.

    Da teile ich noch ein Suchbild mit Euch.

    Habt es alle gut!

    Gefällt mir

    1. Eine sehr schöne Katzenminze hast du auf deinem Balkon. Eine Felis Catus Juricus Hybride……..

      Dem BE einen schönen Geburtstag und alles Gute.

      Gefällt 1 Person

          1. Ich hatte letzte Woche, als ich noch krank geschrieben war, auch ein Erfolgserlebnis. Ein Stubentiger aus der Nachbarstraße, den ich häufiger schon im Garten entdeckt habe, der dann aber immer gleich geflüchtet ist, hat sich das erste Mal von mir kraulen lassen. 🙂

            Gefällt mir

  2. Guten Morgen, 🙂

    erstmal alles Gute für den BE. 🙂

    Ja, das mit Puan ist traurig, aber es scheint wohl eine Vorerkrankung gegeben zu haben. Sie hatte auf jeden Fall eine schöne Zeit mit den anderen in Heidelberg.

    Nachdem ich länger auf das Balkonbild geschaut habe, sah ich doch so ein süßes Etwas unter einem Hocker sitzen. 😉 Irgendwie mit einem schuldbewussten Blick. 😉

    Ich war heute morgen zur Nachkontrolle beim Doc. Alles Bestens. 🙂

    Gefällt mir

  3. Das mit der Orang-Dame ist sehr sehr traurig 😦 Aber es scheint, sie wollte wohl nicht mehr umziehen.)

    Da sieht man eben doch, warum diese ganzen Kistentrainings-Geschichten etc. sinnvoll sind.. Narkosen sind nicht ohne (wenn auch nicht vermeidbar) und wenn es möglich ist, Tiere ohne Narkose zu transportieren ist es eben besser. Aber es geht leider nicht bei jedem Tier!

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, da gebe ich dir Recht. Zum Glück konnte man damals die kleine Rieke ohne Betäubung nach England bringen.

      Für die Pfleger ist das sicher sehr schlimm. Sie waren eh schon traurig, weil sie ihre Gruppe abgeben müssen, die sie ja geliebt haben und dann passiert so etwas… Wenigstens hat Puna nicht leiden müssen.

      Gefällt mir

  4. Ich habe mich gerade mal durch die Medien gelesen, heute Abend werde ich den Report Mainz-Bericht von gestern dann auch schauen. Es geht um die von PETA erhobenen Vorwürfe, der Zoo in Hannover würde seine Elefanten misshandeln. Ich persönlich kann nur sagen, dass ich dort bisher nur verspielte, zufriedene Elefanten gesehen habe. Und ein Vertrauen zwischen Pfleger und Tieren….

    Gefällt mir

    1. Ich hab das gestern gesehen. Fand ich nicht alles gut, was man den Tieren da beibringen will. Ob das nötig ist, um ggf. Medizin zu verabreichen, kann ich nicht beurteilen.

      Gefällt mir

      1. Ich werde mir ein eigenes Urteil bilden. Es werden auch keine Zirkusvorführungen oder so gemacht auf der Außenanlage. Das ist schon längst nicht mehr so wie vor Jahren.

        Gefällt mir

  5. Guten Mittag.

    Das tut mir sehr leid, das mit Puan. 😦

    Schöne Storchenfotos hast du gemacht. Besonders das 2. Foto gefällt mir sehr gut.

    Gestöckelt und anschließend eine Abschlussgymnastik. Ein feines Trüppchen ist das und wir werden immer mehr. 🙂

    Das Wetterchen ist noch ganz gut. Das gilt es zu nutzen….. 😉

    Vom Serviceteam wurde mir tatsächlich ein Ersatzteil(Brett) zugesichert. Jetzt bin ich mal gespannt, wann es kommt. Das beschädigte Teil kann ich behalten. Da schaue ich mal, ob ich dass nicht irgendwie noch verwenden kann.

    Gefällt 1 Person

      1. Ich denke schon. Wenn das nicht das oberste Aufsatzteil wäre und die Macke nicht auch noch vorne, hätte ich das wohl nicht reklamiert. Wegen der Bohrlöcher kann man es ja nicht drehen.
        Es hat auch noch zwei Lack-„Pickel“

        Ja, hoffentlich kommt da Ersatzteil schnell. Ich muss mit dem Teil anfangen!

        Gefällt mir

    1. Danke Hesi. Auf das Foto war ich selber mal stolz. 😉

      Klasse mit der Stöckeltruppe. 🙂 Ich weiß noch, wie es in der Kur damals in der Gruppe so viel Spaß gemacht hat.

      Kannst du dann schon was weiter bauen oder musst du warten, bis der Ersatz da ist?

      Gefällt mir

          1. Ach, ich und was zusammen bauen…. Das passt zusammen wie Schokolade mit Bratensoße oder so. 😉 Ich hab keine Ahnung, ob man da schon mal irgendwelche Füße oder Platten oder so klöppeln kann.

            Gefällt mir

            1. Na man könnte vielleicht schon was zusammenklöppeln, aber das muss man dann als Gesamtes an den Anfang klöppeln.
              Ich warte lieber……..

              Gefällt 1 Person

              1. Wenn du das sagst, ist das so. Ich bin da völlig untalentiert. Hoffentlich kommt die Lieferung schnell. Wenn man endlich los legen will, ist das ja ärgerlich. 😦

                Gefällt mir

  6. Guten Abend, 🙂
    nach der Arbeit wollte ich noch eine Zoorunde drehen und dann um 18 Uhr in einen Vortrag über Afrika, Berggorillas und Schimpansen gehen. Wollte…. Im Zoo war ich…. Die Gorillas in den Innenställen…. Gegen 17.40 Uhr kamen sie raus…. Und ich war mit zwei Zoobekannten dann bis zum Häuserschluss bei ihnen, statt beim Vortrag. 😉 Aber schön war es. 🙂 Bis auf Quembo. 😦 Der Rüpel will immer seiner Mama Dian die kleine Xetsa klauen. 😦 Die ist so winzig, die hält ihn noch nicht aus.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.