Freitag, 08.09.17

Guten Morgen,

heute nehme ich euch mal mit ins Havelland nach Rathenow. Dort liegt auch der Optikpark, wo 2015 die Bundesgartenschau statt fand. Die Fotos sind alle am Weinberg entstanden, der zum Bismarckturm führt.
https://www.rathenow.de/Bismarckturm.610.0.html
Geht einfach mit spazieren…

Rathenow

K1024_2017_0827Rathenow0422

Rathenow

Rathenow

Rathenow

Rathenow

Rathenow

Rathenow

Rathenow

Rathenow

Rathenow

Rathenow

Und mit einem Blick auf die Kirche soll es das für heute gewesen sein.
Schönen Freitag! 🙂

Rathenow

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

K800_2007_1205Knut-Besuch0178

Advertisements

30 Gedanken zu “Freitag, 08.09.17

  1. Guten Morgen, 🙂

    ein noch trüber Morgen ist es in Frankfurt, obwohl die Sonne nun versucht, sich durch die Wolken zu kämpfen.

    Ich habe mal eine Frage an die Fachleute: Was habe ich da auf Foto 7 des TB fotografiert? Ich habe zwar auch bei den anderen Blüten keine Ahnung, aber das interessiert mich am meisten.

    Ich wünsche euch einen schönen Freitag.

    Gefällt mir

  2. Guten Morgen!

    Oh, da ginge ich jetzt gerne spazieren!
    Und man denkt gar nicht, daß es uns um Bienchen und Schmetterlinge so bange sein muß.
    Schön da!

    Hier ist es heute nicht so schön.
    Aber ich kann ja auch grauen Tagen durchaus was abgewinnen.
    Zumal, wenn sie ab dem Nachmittag frei sind
    und es noch immer so aussieht, als könnte das nochmal ein veritables WE werden.
    😉

    Der Gatte wurde schmerzlos entklammert.
    Und wenn ich bedenke, daß er gerade jetzt vor zwei Wochen in den OP geschoben wurde,
    kann man gar nicht glauben,
    daß es ihm schon wieder so gut geht!
    ToiToiToi!
    🙂

    Habt alle einen guten Tag!

    Gefällt 2 Personen

    1. Gute Nachrichten vom BE, das freut mich. 🙂 Auch für dich und dass momentan noch einige freie Stunden heraus springen. So muss das. 🙂

      Gefällt mir

  3. Guten Morgen.

    Was würde ich da jetzt gerne spazieren gehen.
    Toll da. Und ich liebe ja Stauden.
    Manche mögen das nicht im Garten, weil sie im Winter nicht so attraktiv sind.
    Kann man so oder so sehen. Raureif, Frost oder Schnee an/auf abgeblühten Staudenstielen und Gräsern find ich wunderwunderschön.

    Ja, an manchen Stellen findet man immer viele Bienen, Hummeln , Schmetterlinge und Co. aber alles in allem nimmt das wohl sehr ab.

    Ich hab hier mitgemacht und bin sehr gespannt auf das Bienenretterpaket. 🙂
    https://aktion.bund.net/a-place-to-bee

    Es gibt aber noch andere Projekte zur Bienenrettung im Internet.

    Bei mir im Garten hat es gesummt und geflattert. Und tut es immer noch. Eine Bekannte, von der ich annehme, dass sie es wissen muss, hat mir erklärt, dass die einfachen, nicht veredelten Blumen die besseren sind für die Bienen. Den veredelten werden vor lauter tollen Blütenblättern die Staubgefäße weggezüchtet, bzw, die Bienen kommen nicht mehr dran.
    Die Samentütchen, die ich wegen des Steine-und Plattierungswustes gekauft und ausgesät habe, sind aufgegangen und blühen hübsch bunt und einfach, aber schön.
    Nächstes Jahr werde ich das optimieren und mal schaun, vielleicht mache ich mich ja als Guerilla-Gärtnerin 😉 be-oder unbeliebt.

    Nächste Woche werde ich einen Antrag stellen, die ungenutzte, recht große Rasenfläche im Gemeindezentrum ganz oder teilweise in eine Bienen-und Insektenweide umzugestalten. Müsste ja eigentlich auf große Zustimmung stoßen – sind wir doch aufgerufen die Schöpfung Gottes zu wahren und zu achten. 😉

    Noch schnell und etwas spät im Jahr eingesät nach dem Steinefrust
    IFür Biene und Co und mich

    aus einer Guerillakugel
    Für Biene und Co und mich

    Für Biene und Co und mich

    Gefällt 2 Personen

    1. Ich finde, da solltest du einen „Waffenschein als Guerillakämpfer“ bekommen. 😉 Das sieht doch wunderschön aus, was da blüht. 🙂
      Ich drück dir die Daumen, dass die Wiese in ein Zuhause für Bienen und Schmetterlinge verwandelt werden darf.

      Knuddler an die Miez, ich nehme an, ihr geht es prächtig, wo sie jetzt bei dir ist. 🙂

      Gefällt 1 Person

    2. Wir werden auch Guerilla-Gärtner im nächsten Jahr. Und sicher wird das hier oder da nicht so gut ankommen, aber die Bienen sind wichtiger! Ich denke da an unsere neuen Rasenflächen vom Haus. Früher waren da eine Menge Blumen! Zum Teil gewollt, da von den Mietern gepflanzt und vom Vermieter bezahlt und zum Teil wild. Jetzt haben wir nach den „Verschlimmbesserungen“ der Gartenanlagen nur noch Wiesenfläche! Und da kann es passieren, dass die einen oder anderen „Blumenbomben“ das ganze ein wenig verschönern werden… über Nacht sozusagen… wie durch Zauberhand. 😉

      Gefällt 1 Person

  4. Sina geht es gut und ich freue mich riesig, dass sie jetzt hier wohnt.

    Sie ist sehr entspannt und zutraulich geworden. Sie kommt, wenn ich sie rufe und sie lässt sich sehr gerne streicheln. Ein-zweimal gab es dies kleine Zupacken – aber das war echt garnüscht.

    Auf Geräusche reagiert sie sehr aufmerksam und manchmal versteckt sie sich dann. Aber nur ganz kurz und schon ist sie wieder da.

    Morgens ist sie so ca 4 Stunden munter. Saust rum, schaut ganz interessiert in den Garten, am liebsten aus der Tür in meinem Zimmer. Sie futtert gut und mit dem K-Klo das funktioniert optimal.
    Ich kann rein Garnichts feststellen, was jemanden veranlassen konnte, sie nicht mehr haben zu wollen.

    Heute hat sie sich diesen Schlafplatz ausgesucht.
    Den wollte bisher noch keine Katze von uns. Aber sie passt da ja auch rein.

    Sina

    Gefällt 2 Personen

  5. Guten Morgen,

    mensch da weiß man gar nicht, wo man anfangen soll:

    Danke erstmal an Elke für das wunderschöne TB vom Optipark. Dorthin werden wir wohl auch mal „ausfliegen“ im nächsten Jahr. Jedenfalls steht das in meinem Kalender für 2018 schon mal als mögliches Ausflugsziel!

    Dass es dem BE so gut geht freut ich sehr Whis42per. Auch, dass die Klammern so schmerzfrei entnommen werden konnten. Am Bauch sieht das ein wenig anders aus, aber überleben tut man das auch 😉

    Und Sina… über die freue ich mich jeden Tag mit 🙂 Und eine Schlaue scheint es auch zu sein, wenn sie das für sie bestimmte Körbchen auch so erkennt und annimmt. Da ist bei meinen Beiden ja selten mit zu rechnen, dass sie mal das nehmen, was für sie bestimmt ist.. wo doch die anderen Plätze in der Wohnung so viel schöner sind 😉

    Hier ist es leider nicht sonnig und auch herbstlich frisch… aber ich habe heute einiges schönes vor und freu mich schon auf den baldigen Feierabend.

    Bis heute Abend!

    Gefällt 1 Person

    1. Das wünsche ich dir bis dahin viel Spaß bei dem Schönen, was du vorhast. 🙂

      Ich habe vor, meine Hausordnung zu machen und den Vorplatz zu kehren. Ich glaube, mein Programm ist ausbaufähig ob der Schönheit. 😉

      Gefällt mir

  6. Guten Abend, 🙂
    ich habe gesiegt. 🙂 Der blöde Wackelkontakt am Stecker des Rasenmähers hat mich zwar zur Verzweiflung getrieben, aber nach 1 1/2 Stunden ist nun alles wieder ordentlich gemäht und ich werde nur noch die Füße hochlegen. Selbst zum Fotos schauen vom Urlaub bin ich jetzt zu platt. Nachher muss ich ja auf RTL noch Tanzen gehen. 😉

    Gefällt mir

  7. Guten Abend!

    Hier regnet es seit dem Nachmittag ausgiebig und beständig.

    Ich glaube, kaum war das Rudeltreffen verschoben, hat Onkel Willy den Finger vom Knopf genommen.
    Er muß jetzt aber auch Kräfte sammeln,
    denn wenn es bei der Hochzeit nächste Woche schön werden soll,
    dann muß er wohl echt ackern.
    😉

    Wir waren nach der Probe noch zum WEEinkauf.
    Und nun muggeln wir uns grad zuhause ein,
    als wäre wirklich schon Herbst.
    😉

    Seit die Klammern raus sind
    und das Restschmerzmittel nun wohl auch,
    ziept es den BE doch hin und wieder ganz kräftig.
    Hilft aber auch dabei, sich nicht zu übernehmen.
    Der Eingriff vor zwei Wochen war heftig,
    da muß man sich erstmal schön erholen,
    bevor man wieder Gas gibt.

    Im Theater ist morgen Eröffnungsfest.
    Da die letzten zwei Wochen aber doch recht turbulent waren,
    habe ich die zwei nächsten Tage für mich zur pappnasenfreien Zeit ernannt.
    Zumindest beinahe…nur die Kniefreundin wird morgen besucht,
    die braucht Hilfe bei PC und Gardinen.
    Und vorher geht’s noch zu Mama.

    Ansonsten wird sich hier zuhause eingekuschelt, bekocht und gechillt.
    🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Ich finde, das ist ein wunderbarer Wochenendplan. 🙂 Bei mir ist morgen und Sonntag auch Mama auf dem Plan. Unter der Woche schaffe ich es momentan nicht rechtzeitig, vor dem Abendessen im Heim zu sein, so gehe ich nur am Wochenende.

      Gefällt mir

      1. Ja, das ist bei mir ja ähnlich.
        Wenn ich nach der Probe hinfahre, ist es selbst bei normal langen Proben eigentlich schon zu spät,
        bei langen könnte ich allenfalls noch das Abendbrot füttern,
        aber dann würde sie schon zu müde sein, um mich noch zu registrieren.
        Also kommt das am WE auf den Plan.
        Wenn es denn eins gibt.

        Gefällt 1 Person

        1. Wir haben, solange meine Schwester in der Reha ist, 2x unter der Woche eine Betreuerin gebucht, die sich dann nur um meine Mama kümmert. Die mag sie gerne, das ist dann unsere Lösung.

          Gefällt mir

  8. Wir hier haben jetzt endlich mal das mit der VorsorgeVollmacht in Angriff genommen.
    Bringt ja nix, ewig so zu tun, als wäre noch Zeit…
    kann ja täglich aktuell werden.

    Das wird jetzt ausgefüllt und notariell abgesegnet.
    Und dann muß man hoffentlich noch lange nicht mehr dran denken.
    😉

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.