Happy Birthday Xetsa

Guten Morgen, 🙂

heute wird diese kleine Maus 1 Jahr alt. Sie wurde als Zwilling geboren. Leider starb ihr Geschwisterchen, aber Xetsa hat es geschafft. 🙂 Ein Blick aus ihren Kulleraugen und sie hatte sich in mein Herz geschlichen

Das war sie am 19.03.2017

Sawa, Dian + Baby, Zoo Frankfurt

Die neuen Fotos sind vom 27.01.18 und natürlich auch aus dem Frankfurter Zoo. Quembos Schwester ist einfach wundervoll. 🙂

Gorilla Xetsa, Zoo Frankfurt

Gorilla Dian + Xetsa, Zoo Frankfurt

Gorilla Xetsa, Zoo Frankfurt

Gorilla Xetsa, Zoo Frankfurt

Gorilla Xetsa, Zoo Frankfurt

Gorilla Xetsa, Zoo Frankfurt

Gorilla Wela und Xetsa, Zoo Frankfurt

Ich wünsche ihr eine wundervolle Kindheit und ein langes schönes Leben.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

K800_2009_0223ZooBerlin0021

34 Gedanken zu “Happy Birthday Xetsa

    1. Ja, das ist es. Und nochmal DANKE, dass du so fleißig die Daumen für sie mitgedrückt hast. 🙂
      Und wie schön, dass sie mit Buddylein Geburtstag hat. 🙂

      Gefällt 1 Person

  1. Guten Morgen, 🙂

    Ich hoffe, die Pfleger verwöhnen sie heute ganz besonders. 🙂 Was haben wir uns am Anfang so große Sorgen machen müssen, als die Kleine von den Pflegern aufgepäppelt werden musste. Aber die Kämpferin hat es geschafft. 🙂

    http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Frankfurter-Zoo-Ein-Gorilla-Zwilling-ist-tot;art675,2510517

    Ich wünsche euch einen schönen Tag. Hier ist es sehr stürmisch und kalt und wieder mal nur 18 Grad im Büro. Ich habe aber inzwischen Skiunterwäsche an. 😉

    Gefällt mir

      1. Weil es an den zugigen Fenstern liegt. Wir sitzen im schattigen Eck und die Minusgrade und der Sturm drücken die Kälte durch alle Ritzen. Da wir in 2-3 Jahren umziehen und das Gebäude dann abgerissen wird, wird da auch nichts mehr gemacht. Es ist der Platz, der es so schlimm macht. Morgen mache ich Homeoffice.

        Gefällt mir

  2. Guten Morgen.

    Bevor ihr mir KP auf den Hals hetzt, muss ich mich mal schnell melden.

    Aber zu allererst ein Happy Birthday an das niedliche, kleine Iks-chen. Süß schaut sie aus und wie gut, dass sie so eine tapfere Kämpferin war.

    Hier war, wie in den letzten beiden Wochen des Monats immer, viel los aber auch sehr schön und informativ.
    NW-Frühstück ist wieder gut gelaufen. Kranke und Betüddelungswerte gab und gibt es hier auch. Bisher halte ich mich tapfer und ich habe beschlossen 😉 dass das so bleibt.
    Gestern waren wir sogar N-Walken und es war toll. Bis auf eine Strecke, wo der Wind von vorne kam, war es super.

    Jetzt muss ich schon wieder hinne machen und steige aus unserem komfortablen Gefährt aus.

    Allen Kranken gute Besserung und zieht euch warm an.

    Gefällt 1 Person

    1. Du wirst lachen, heute Morgen auf der Fahrt hierher habe ich noch an dich und KP gedacht. 😉

      N-Walken bei der Kälte – Respekt!!!! Durch die Allergien machen meine Bronchien schon bei +5 Grad zu. 😦 Es wird Zeit, dass Frühling wird.

      Gefällt mir

  3. Guten Morgen!

    Dann mal herzlichen GLÜCKwunsch, kleine Maus!
    Auf daß Du das Dein Leben lang so gut, gesund und munter schaffst wie zu Deinem ersten Burzeltag.
    Dem Blick kann man wirklich nicht widerstehen!
    Dafür werde ich mir den Namen wohl eher nicht merken.
    😉

    Auch ich habe heute morgen kurz an den KP für Hesi gedacht…
    aber weil Hesi ja immer soviel schöne, aber zeitraubende Sachen um die Ohren hat,
    sind wir da ja generell etwas nachsichtiger.
    😉
    Aber schön, daß Du von selber reingeschaut hast!
    🙂

    Man muß ja dankbar sein, daß zu der fiesen Kälte immer die Sonne scheint,
    aber ich bin trotzdem heilfroh, wenn es endlich wärmer wird.
    Da darf es von mir aus auch wieder ab und zu mal regnen.
    Ich halte es ja mit den Meteorologen…für mich ist ab heute Frühling.
    Also bitte……
    😉

    Am Abend muß ich Vorstellung für den Kollegen machen.
    Aber vorher sind heute endlich wirklich die Schränke dran.
    Zumindest das Zusammenbauen.
    Aufgehängt wird dann in den nächsten Tagen.
    Das bedarf guter Vorbereitung.
    Und Zeit, um, bei Gelingen, alle HängeSchränke um-, auf-und einzuräumen.

    Haltet Euch warm!
    Und schickt die Bazillen weiter!
    Ich finde auch, daß ich mein Infektsoll für diesen Winter schon mehr als erfüllt habe.
    Aber man ist ja derzeit schon froh, wenn’s nicht die Grippe ist.

    Schönen Tag!

    Gefällt 1 Person

    1. Dann bessere dich mal weiterhin. Selbst die Autobahnen sind momentan leerer, so viele Leute sind krank. 😦

      Gutes Gelingen beim Zusammenbauen!

      Gefällt mir

  4. Guten Mittag,

    und erstmal ganz ganz liebe Glückwünsche an XETSA! Möge die kleine süße Maus ein langes und gesundes Gorilla-Leben haben! Wenn sie nicht Elke gehören würde, dann würde ich sie glatt klauen 😉

    Ich vermelde gute Ankunft von Herrn Lippenbär zu Hause. Jetzt wäre noch ein wenig Daumendrücken angesagt, dass die Mandeln weiter gut abheilen! Also was wir da gestern im Krankenhaus erlebt haben… aber ich sag mal nichts! Whis42per weiß vermutlich genau, was ich meine! Also es ist schon eine Meisterleistung, bei einem knapp 2 1/2 tägigen Krankenhausaufenthalt 5 oder 6 Zugänge zu legen. Vor allem so unnützerweise! Die eine Schwester, die gestern versucht hat, den 5. Zugang zu legen wirkte stark abwesend. Nicht nur ich und Herr Lippenbär, auch die beste Freundin, die gerade zu Besuch kam, war der Meinung, dass die irgendwas intus hatte… Naja. jetzt ist er zu Hause, wird vom HNO unseres Vertrauens weiter betreut und dann hoffen wir, dass es damit erstmal gut ist.

    Euch weiterhin gute Besserung! Und Whis42per gutes Werkeln. Das mache ich am Wochenende auch! Da ist der Kleiderschrank nun hoffentlich endlich dran (mit vorherigem Ausmisten)!

    Gefällt 1 Person

  5. Ja, ich kann mir das lebhaft vorstellen, was bei Euch im Krankenhaus abging, Claudia.
    🙄
    Da beim BE die Zugänge auch gerne mal zugehen, haben wir da auch alle Varianten an schwesterlicher Zuwendung durch.
    Von „das ist normal“ bis Kühlpack, Salbe, Verband bei Schwellung….
    von „ich weiß auch nicht, warum ich nicht reinkomme“ bis schmerzloses Anlegen in zwei Sekunden hatten wir alles im Angebot.
    Wobei Zugänge in den Krankenhäusern, in denen wir waren, nur von Ärzten gelegt werden durften, was dazu führte, daß der BE manchmal bei schwersten Schmerzen nach dem Ziehen des einen Zuganges ewig auf einen neuen warten mußte.
    🙄
    Hauptsache, Herr Lippenbär ist wieder zuhause und die Mandeln bekriegen sich jetzt schnell wieder!
    Gutes Bessern weiterhin!

    Der BE hatte heute seinen ersten Termin bei der Schmerztherapeutin und endlich ist er in den richtigen Händen.
    Sie hat ihn medikamentös noch etwas besser eingestellt und mit Medis für den Attackenernstfall versorgt.
    Sollte der nochmal eintreten, kann er sich auch melden.
    In zwei Wochen hat er den nächsten Termin.
    Hätte man alles auch früher haben können…aber wir sind schon froh,
    daß es jetzt dazu gekommen ist.
    Freiwillig hätten wir die Notaufnahme des Schreckens sicher nie wieder aufgesucht.
    Konnten wir ja nicht wissen, daß sie zum einen von drei Krankenhäusern hier gehört,
    die sich auch neurologisch auskennen.
    UND sich wirklich kümmern, WENN man es einmal lebend durch die Notaufnahme geschafft hat.
    😉
    Man lernt ja immer dazu.
    😉

    Gefällt 1 Person

    1. Das ist ja mal klasse, dass der BE endlich in den richtigen Händen zu sein scheint. 🙂 Das habt ihr euch wirklich mehr als verdient. 🙂

      Gefällt mir

      1. Gut, dass es jetzt so gut geht.

        Wenn ich aber die vorausgegangenen Situationen und auch jetzt das von Herrn Lippenbär höre, frage ich mich, wo wir eigentlich wohnen. 🙄

        Gefällt mir

  6. So, zurück aus der Schule.
    Die Kleine, mit der ich heute gelernt hätte, war krank.
    Dafür hatte ich dann Murat aus der Parallelklasse.

    Wir sollten lesen. Da bedarf es noch einiger Konzentration 😉 und ein bisschen Übung. Aber ich habe natürlich auch was gelernt: Katzen, Hunde, Tiger und Löwen sind Säugetiere. Hühner nicht- die legen nämlich Eier. Dafür weiß Murat jetzt, dass Malaienbären eine lange Zunge haben und klein sind, dass das krrrrrch von Katzen Fauchen heißt und was dösen bedeutet. Bei Letzterem kam mein schauspielerisches Talent zum Einsatz, seins dann auch und , dass er das immer beim Hausaufgaben machen macht.
    Das war doch mal ne Win-Win-Situation heute. 🙂

    Gefällt 3 Personen

  7. Geschafft!
    🙂

    Da man die Türen erst nach dem Aufhängen einbauen sollte,
    hängen sie nun:

    Und ich war extrem pfiffig.
    😉
    Denn vorher hing an dieser Stelle ja ein Regal.
    Also habe ich das erst abgehängt, nachdem ich die Schränke zum grade Aufhängen einfach draufgestellt hatte.
    So war’s easy.
    🙂

    Dann gehe ich jetzt mal flüstern.
    🙂
    Schönen Abend Euch!

    Gefällt 2 Personen

    1. Ich habe vorhin, als ich heim gekommen bin, mich hinlegen müssen, weil ich mich nicht wohl gefühlt habe. 1 Stunde habe ich wie ein Stein geschlafen. 🙄 ich kann dich verstehen.

      Gefällt mir

          1. Ja.. aber jetzt ist es ja relativ klar. Das zeichnet sich ja immer schon in der Folge davor ab: letzte Woche hatte er schon an Carina gezweifelt und siehe da, sie ist raus. Nun brauchst du nur noch logisch schlussfolgern!

            Gefällt 1 Person

              1. Meinst du ehrlich? Das wäre für mich die einzige realistische und ehrliche Sache. Aber da er ja auch an ihr gezweifelt hat, denke ich, dass es Kristina wird 😦

                Gefällt 1 Person

                  1. Und es eigentlich auch total egal ist. Immerhin war der letzte Bachlor mal real! Aber wie auch immer diese Staffel ausgeht: Nach dem Bachlor ist vor der Bachlorette 😉

                    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.