Montag, 12.03.18

Guten Morgen,

gestern ging es also mal wieder auf die ITB! Dort haben wir uns über alternative Reisemöglichkeiten informiert 😉

P1050349

Tiere gesucht und gefunden 😉

P1050357

P1050348

Und uns natürlich schon einmal auf unseren Berchtesgaden-Urlaub im Sommer gefreut:

P1050352

P1050353

Startet gut in die neue Woche!

DSC_0499

27 Gedanken zu “Montag, 12.03.18

  1. Guten Morgen aus dem nassen Frankfurt,

    kalt ist es nicht mehr, aber es regnet und stauig war es auch wieder. Der Krankenstand hat sich wohl reduziert, der war in den letzten 2-3 Wochen sogar auf der Autobahn spürbar.

    So so…. Mit der Rakete nach Berchtesgaden. 😉 Hattest du es gelesen, meine Freundin ist in einem Wellnesshotel in Schönau gewesen.

    Ich habe heute das neue Wochenkalenderblatt gleich als Anlass genommen, mich auf den Oktober zu freuen. Tappeinerweg mit Blick auf Meran…. 🙂

    Habt einen schönen Montag. Ich muss am Nachmittag noch zur Kontrolle in die Augenklinik und den Sport lasse ich heute ausfallen. Mein Innenband am linken Knie war letzte Woche SEHR beleidigt nach dem Training. Jetzt kann ich wieder normal laufen ohne Schmerzen seit 2 Tagen. Ich heile das lieber mal weiter mit Salbe aus.

    Gefällt 1 Person

  2. Das machst du gut. Nein, das habe ich im Stress dann wohl überlesen Elke! In welchem war Sie? Im Hotel Rehlegg?

    Berchtesgaden ist definitiv immer eine Reise wert für jeden, der die Natur liebt, den Trubel nicht so und der einfach nur wandern und seine Ruhe haben will (was einem außerhalb der wenigen sehr touristischen Gegenden wie Kehlstein, Königsee und Salzbergwerk sowie Berchtesgaden an sich (also der Ort) ganz gut gelingt. In der Natur verläuft sich das meiste und man ist dann auch froh, wenn man mal wieder einen Menschen trifft. Ich habe gestern einen Bericht gesehen, der Orte wie die Ramsau (im Berchtesgadener Land) und die Österreichischen Skigebiete verglichen hat! Udn ich merke immer wieder, dass ein großer Punkt in meiner Urlaubswahl der ist, dass man Menschenmassen umgeht. Die habe ich hier in der Stadt zur genüge!

    Gefällt 1 Person

    1. Hotel Zechmeisterlehen waren sie gewesen.

      Deine Urlaubsortwahl kann ich gut verstehen. Nur noch ein paar Monate, dann bist du wieder dort. 🙂

      Gefällt 1 Person

  3. Nun erst einmal guten Morgen,

    die Erkältung hält sich im Zaum… bzw. ich pflege sie klein! Ich hoffe, dass es dabei dann auch bleibt. Aber das scheint wieder so eine „3-Tage-Erkältung“ zu sein. Samstag fing es mit Halsschmerzen an, gestern ging es nahtlos in Nebenhöhlen und Kopf über und wenn ich so den Hustenreiz betrachte, dann sollte ich morgen/übermorgen damit wieder durch sein. Hoffentlich!!! Seit ich seit einigen Jahren immer gleich das Programm Nasendusche, Sinupr.t, Inhalieren und Rotlich abspule, habe ich bestimmt mindestens 10 Jahre kein Antibiotika mehr nehmen müssen für bzw. gegen die Nebenhöhlenentzündung. Früher hatte ich das fast jährlich!

    Grau ist es hier leider auch wieder. Die Sonne und das Sitzen bzw. werkeln auf dem Balkon hat so gut getan. Aber das kommt ja bald wieder. Immerhin kann jetzt bepflanzt werden bzw. einiges kommt auch wieder, so wie es scheint haben wir die Erdbeere und die Petersilie über den Winter bekommen. Ebenso den Rosmarin, den Salbei, meine Staude und eine Blühpflanze aus dem letzten Jahr (Margarite?). Das ist mehr als ich gedacht habe. Der Flieder treibt auch schon wieder aus. So ein Balkon ist echt spannend. Und dieses Jahr werden Herr Lippenbär und ich auch im Kampf für die Bienen unterwegs sein und mti Saatbomben die Gegend begrünen. Ob das im Endeffekt vor unserem Balkon vom Vermieter so gewollt ist, weiß ich nicht, aber wir versuchen das trotzdem. Früher haben da zu Hauf Gänseblümchen und Löwenzahn geblüht. Und nachdem mehrfach die Rasenfläche für Bauarbeiten zerstört wurde, ist nun nur noch ungepflegte grüne Wiese vorhanden. Da können ein paar neue Blumen ja nicht schaden 😉 Außerdem sind Bienen vom Aussterben bedroht und wir betreiben damit Artenschutz!!! Also alles gut, finde ich!

    Und nun werde ich den Tag mal angehen, jetzt kann ich es ein wenig stressfreier machen!

    Gefällt 1 Person

    1. Dann drücke ich die Daumen, dass du schnell wieder gesund wirst.
      Auch bei dir gilt daher: No Sports….. Das wäre kontraproduktiv.

      Wie schön, dass so vieles überlebt hat auf dem Balkon.
      Gestern habe ich in Frankfurt die erste Biene des Jahres an einem Krokus gesehen. 🙂
      Euer Artenschutzprogramm ist klasse! 🙂

      Gefällt 1 Person

  4. Mit dem Sport überlege ich noch! Weil man sagt ja, wenn man sich nicht total auspowert und auch kein Fieber hat, kann man Sport machen! Ich muss mal sehen, wie ich mich zum Abend fühle. Unser Montagssport ist ja definitiv kein Powerprogramm….

    Gefällt 1 Person

    1. Bei uns ist ja immer so eine halbe Stunde Aerobic und eine halbe Stunde Bauch/Beine/Po dabei. Da finde ich, sollte man schon gesund sein. In wieweit das bei euch auch so ist, weiß ich nicht.

      Gefällt mir

      1. Wir wärmen uns auf, ca. 10-15 min leichtes Aufwärmtraining und dann gibt es eben Rücken-/Bauch-/Koordinationsübungen etc. Das ist jetzt nicht so ein Powerprogramm!

        Gefällt mir

          1. Deine Argumente haben gewonnen und der Fakt, dass mein Chef richtig fies erkrankt ist und erstmal den halben Tag hier seine Viren verteilt hat bevor er doch merkte, dass er nach Hause muss. Ich hoffe, dass ich die nicht auch noch eingefangen habe!

            Gefällt 1 Person

  5. Schönen guten Mittag!
    🙂

    Auf die alternativen Reiseformen werde ich wohl eher verzichten.
    Und bei uns geht es ja wieder ans Meer statt in die Berge.
    Aber das mit den Menschenmassen ist in der Bretagne auch so…
    außer an den neuralgischen Orten, die die deutschsprachigen Reiseführer als ultimativ empfehlen, halten sich die Massen in Grenzen und kommen größtenteils aus dem Inland.
    Und sobald man ein paar mehr Meter laufen muß, um irgendwohin zu kommen,
    ist es mit den Massen eh vorbei.
    Da begegnet man manchmal gar keinem mehr.
    😉
    Und so hat man das gern.
    😉

    Hier sind alle auf dem Weg der Gesundung.
    Auch der Weisheitszahn.
    Das wünsche ich Claudia auch.

    Und ich trinke jetzt zwei gepflegte Kaffee und ruh mich ein bißchen aus,
    bevor es um 6 mit der Leseprobe weitergeht.

    Habt es alle gut!

    Gefällt 2 Personen

    1. Huhu whis42per, schön, dass du wieder zurück bist. Ich hoffe, auch die gestrige Vorstellung war noch ein Erfolg. 🙂

      Schön, dass es bergauf geht bei euch, das hört man gerne. 🙂

      Gefällt mir

        1. WOW, das ist ja toll!!!!! Hast du Zeit für Schönbrunn, für die Panda-Zwillinge?

          Spielt ihr im Volkstheater?

          Volkstheater, Wien

          Gefällt mir

            1. Nur der Samstag, das ist echt sehr schade. 😦 Denn Wien ist beides wert: Schönbrunn UND die Stadt an sich…. Wir hatten ja zum Glück 2 Tage dort.

              Gefällt 1 Person

  6. Ein Hallo schon von Zuhause, wo ich aber das Firmenlaptop nochmal anwerfen werde. Beide Augen haben einen sehr guten Augendruck. 🙂 Ich bin glücklich. 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Ja diese Krankheit haben viele Vereine. Union in Berlin ja auch… naja sind wir mal gespannt!

      Ich werde mich jetzt auch auf den Weg nach Hause machen und mich dort schonen.

      Und bevor ich es vergesse: Welcome back Whis42per und fein, dass es dem BE mit seinem Zahn besser geht. Zahnschmerz ist ja auch was besonders fies…

      Gefällt 1 Person

      1. Ja, das konnte ich auch gut mitfühlen, das Zahnweh….
        das kenn ich ja.

        Und der erste Zahnarzt wollte kein Antibiotika verschreiben, warum der zweite, fünf Tage später, schier in Panik geriet, als er sich das Elend ansah.
        🙄

        Gefällt mir

        1. Oh wie gut, dass der zweite helfen konnte….. Das muss ja 5 Tage lang die Hölle gewesen sein. 😦

          Ich bin schon wieder auf der Couch eingepennt, wie momentan ständig. Ich bette mich mal um. 😉

          Gute Nacht, schlaf gut im eigenen Bettchen.

          Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.