Mittwoch, 25.03.20 – Ouwehands Dierenpark

Guten Morgen, 🙂

ich habe dann geschaut, ob sich auch Gorillas der Jungs-WG in den Innenanlage aufhalten und wurde fündig.

Ouwehands Dierenpark, Rhenen

Ouwehands Dierenpark, Rhenen

Ouwehands Dierenpark, Rhenen

Ouwehands Dierenpark, Rhenen

Ouwehands Dierenpark, Rhenen

Ouwehands Dierenpark, Rhenen

Ouwehands Dierenpark, Rhenen

Rüber schauen zu den Eisbären…

Ouwehands Dierenpark, Rhenen

Ouwehands Dierenpark, Rhenen

Ouwehands Dierenpark, Rhenen

Ouwehands Dierenpark, Rhenen

Und was ist bei den Orang-Utans los?

Ouwehands Dierenpark, Rhenen

Ouwehands Dierenpark, Rhenen

Ouwehands Dierenpark, Rhenen

Ouwehands Dierenpark, Rhenen

Ouwehands Dierenpark, Rhenen

Ouwehands Dierenpark, Rhenen

Ouwehands Dierenpark, Rhenen

To be continued….

Habt einen guten Tag und bleibt gesund. #WirBleibenZuhause

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

K1024_2008_1117ZooNov0084

22 Gedanken zu “Mittwoch, 25.03.20 – Ouwehands Dierenpark

    1. So hat sie sich gefühlt bei dir. Ich habe gestern Abend dein TB gelesen, als sie 1 Jahr bei euch war. Und ich habe gelächelt. Da schriebst du schon, dass sie immer ihr Bäuchlein entgegengestreckt hat…

      https://extratourbus.wordpress.com/2009/08/31/1-jahr-julchen-6863384/

      Ihr habt gemerkt, wann der richtige Zeitpunkt da war und sie war in deinem Arm, nicht alleine. Ich hoffe, das spendet Trost. Auch wenn es natürlich weh tut und du eure Maus schrecklich vermissen wirst.

      Gefällt mir

      1. Sowas finde ich auch unheimlich tröstend: Paulchen ist ja im letzten Jahr auch noch einmal aufgestanden, hat versucht was zu essen und zu trinken und ist dann in sein Tragekörbchen gestiegen und hat mich angeschaut. Das war so als hätte er gesagt: kann losgehen, ich bin soweit. Das macht mich jetzt immer noch traurig, aber ich war so stolz auf den kleinen Kerl, weil er einfach gezeigt hat, dass der Zeitpunkt jetzt gekommen ist! Das hilf ungemein, wenn man merkt und spürt, dass es soweit ist und dass es auch gut so ist, wie es ist!!

        Gefällt 2 Personen

  1. Moin,

    hier wartet noch ein bisschen Arbeit, bis zur Online-Besprechung, daher ein kurzer Gruß und bis später wieder.

    Gestern habe ich noch gemerkt, wie alt ich bin…. ICH kannte Rebecca Immanuel, habe ich doch sogar hier die Box mit DVDs von Edel & Starck. Aber viele auf Facebook wussten nicht, wer das ist. Dafür muss ICH auch oft Google fragen, wenn von der Jury oder der Rategruppe auf FB Namen ins Spiel gebracht werden. 😉

    Gefällt mir

  2. Guten Morgen!

    Feine Jungs sind das da!
    Und die Orangs machen das Sahnehäubchen drauf.
    🙂

    Die Kirsche ist und bleibt aber unsere Schnüffelbüx.
    🙂
    Mein liebstes Fußballorakel.
    Auch wenn sie das mit dem Verkleiden nie so dolle fand.
    😉

    Die Sonne scheint vom blauen Himmel.
    Und ich hoffe nur, daß mir nicht wieder auf dem allerletzten Meter die Geranien erfrieren.

    Ich habe gestern mit sehr viel freudiger Anteilnahme gesehen, wie der junge Mann bei Jauch Millionär wurde.
    Der wußte viel und hat sich viel getraut.
    Und ich hab nur immer gedacht, daß er da auch noch nicht gewußt hat, wie sehr er als selbständiger Ladenbesitzer die Million wird brauchen können.

    Die Göttin dagegen kannte ich wieder gar nicht.
    Nicht mal vom Sehen.
    Diese Promiwelt ist schon ein ParallelUniversum.
    Zumindest untereinander scheinen die sich ja ALLE zu kennen.
    😉

    Ihr Lieben, bleibt gesund und zuhause!

    Hamstern auf orang:

    Gefällt 2 Personen

    1. Das mit der Millionär habe ich inzwischen auch gelesen. Ich habe es gestern aber auch nicht programmiert. Aber dann hat die Million wohl nicht den Verkehrten getroffen…

      Gefällt mir

      1. Nein, wirklich nicht.
        Der war sehr sympathisch, wußte viel oder hat gut geraten und hat viel riskiert.
        Und eine nette Freundin hatte er auch noch.
        Einfach ein richtig cooler Typ, bei dem das Zuschauen und Mitfiebern Spaß gemacht hat.
        Verdient!

        Gefällt 1 Person

  3. Guten Morgen,

    vielen Dank für die feinen TB Bilder und das wunderschöne Foto vom Julchen!

    Ich bin heute nicht ganz so beieinander, denn der Tante von Herrn Lippenbär geht es sehr schlecht. Sie war die letzten Tage schon schlecht beieinander und heute Morgen konnte sie niemand erreichen. Nun fährt die Schwester von Herrn Lippenbär hin und guckt, was lost ist. Ich hoffe, dass sie das Telefon nur nicht gehört hat und nichts Schlimmeres passiert ist.

    Gefällt mir

      1. Hat schon geholfen, vorerst! Die Tante konnte erreicht werden. Aber sie ist dehydriert und sehr krank und wir müssen schauen, ob heute eine Bereitschaftsarzt zu ihr kommt und was der entscheidet. Sie hat schlimme Diabetes mit starken Entzündungen an den Füßen, teilweise offen und nun auch noch Entzündungen im Mund, so dass sie seit Wochen nichts mehr essen kann. Das sieht alles ganz furchtbar aus. Mal sehen, was der Arzt heute sagt!

        Gefällt mir

        1. Das klingt wirklich so, als ob sie in ein Krankenhaus gehört. Hoffentlich kann man ihr helfen. Ich drücke euch alle Daumen.

          Gefällt mir

  4. Feierabend heute ohne Spaziergang. Das Knie braucht nach den beiden Tagen doch mal wieder Schonung. Und ich will es nicht übertreiben. Draußen ist es wieder sehr stürmisch, also nicht soooo schlimm, mal drinnen zu bleiben. 😉

    Ich hoffe, die Lippenbär-Tante bekommt heute noch ein Krankenhaus-Bett.

    Gefällt mir

  5. Guten Abend,

    ein kurzes Update: statt Arzt wurde gleich der Krankenwagen geholt. Und die Tante liegt auch schon auf Station. Es hat sich herausgestellt, dass sie zu all dem auch noch eine Lungenentzündung (nicht coronabedingt, das wurde natürlich vorab sofort getestet) hat. Immerhin war sie ansprechbar und Herr Lippenbär und seine Schwester konnten auch schon mit ihr telefonieren!

    Nun hoffen wir, dass schnell wieder gesund wird. Besuchen darf man ja keinen mehr! Das ist verständlich aber besonders hart!

    Immerhin gab es dann aber abends bei der Fachärztin von Herrn Lippenbär schon wieder die ersten guten Ergebnisse und wenn die Blutwerte auch wieder gut sind, dann scheinen wir wirklich auf einem guten Weg zu sein. Immerhin wird jetzt eine Tablettenart weggelassen und wenn die Blutwerte es hergeben, kann auch schon das hoch dosierte Eisen weggelassen werden! Ein wenig Daumen drücken kann nicht schaden, aber es sieht auf jeden Fall gut aus!

    Gefällt 1 Person

    1. Da bin ich jetzt aber froh, dass die Tante dort ist, wo sie hin gehört. Ich hoffe, man kann ihr helfen, dass es ihr bald besser geht. 🍀🍀

      Für euch freue ich mich riesig über die Ergebnisse von Herrn Lippenbär. 😊
      Aber die Daumen bleiben gedrückt ✊✊

      Gefällt 1 Person

      1. Ja danke!! Ich bin auch froh, dass sie dort nun endlich ist. Sie wollte halt nie und keiner hat sich getraut, ein Machtwort zu sprechen. Bis vor drei Wochen haben sich ja Herr Lippenbär und seine Schwester stetig um sie gekümmert, aber da hieß es hier und da auch schon mal, dass sie vielleicht ins Krankenhaus sollte, gerade wegen der heftigen Entzündungen in den Füßen, die teilweise schon am Knochen dran waren! Aber sie hat sich immer geweigert. Dann war Herr Lippenbär aus der Sache raus, seit der Corona-Krise und seine Schwester hat das versucht allein zu stemmen. Aber eigentlich wäre der Krankenhausaufenthalt schon vor Wochen vermutlich wesentlich besser gewesen, als sie noch fitter war! Und auch die Krankenhäuser belastbarer waren, aber das konnte man da ja noch nich ahnen!

        Gefällt 1 Person

        1. Nachher ist man immer schlauer. Aber klar, wenn jemand partout nicht ins KH will, kann man ihn nicht so ohne weiteres zwingen. Hoffen wir, dass es ihr bald besser geht.

          Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.