Freitag, 19.06.20 – Zoo Karlsruhe

Guten Morgen, 🙂

am 22.02.20 waren wir in der Nähe von Karlsruhe auf einem Geburtstag eingeladen. Vorher ging es noch in den Zoo von Karlsruhe, hauptsächlich, um nach Eisbär Kap zu schauen und Halloween einen Besuch abzustatten. Das ist das am 31.10.19 geborene Flusspferdbaby. Eisbär Kap wohnt ja inzwischen in Hamburg, im Tausch mit Blizzard, der nun bei Charlotte in Karlsruhe leben darf.

Schneeleopard

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Giraffen

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Pinguine

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Vom weißen Känguru ist Frank Elstner der Pate.

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Hallo Kap! 🙂

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Hallo Halloween! 🙂

Zoo Karlsruhe

Die Mama

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Auch die Flamingos leben in dem Haus

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

To be continued… Ich wünsche euch einen schönen Tag. 🙂
Und nicht vergessen: Dem Lippenbärkind die Daumen drücken.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

K1024_2008_1117ZooNov0054

20 Gedanken zu “Freitag, 19.06.20 – Zoo Karlsruhe

  1. Guten Morgen, 🙂

    auch hier im Kommentar nochmal: Toi toi toi fürs Lippenbärkind. Auf dass es eine erfolgreiche Abschlussprüfung wird. 🙂

    Freitag, die Sonne scheint, das Wochenende steht vor der Tür.

    Auch in unserer Einheit droht nun Kurzarbeit. Ob wir Kaufleute auch betroffen sind, steht aber noch nicht fest. Es geht um einzelne Tätigkeitsgruppen, welche noch nicht benannt wurden. Schaun wir mal… Ich sehe dem noch gelassen entgegen. In meinem fast 39jährigen Arbeitsleben war ich noch nie in Kurzarbeit. Aber siehe whis42per… Irgendwann ist immer das erste Mal…

    Habt es fein. 🙂

    Gefällt mir

  2. Guten Morgen!

    Kap hat auffallend lustige Ohren!
    🙂
    Und die PortraitGiraffe ist eine wahre Schönheit!

    Die Daumen sind gedrückt.
    Ganz feste!
    Daß es am Abend schon mal was zu feiern gibt!

    Die Sonne scheint.
    Und auf dem Balkon ist endgültig Sommer:

    Spätestens, wenn mein WinterWohnzimmerGast draußen wieder blüht, ist es soweit.
    🙂

    Drinnen duften die Levkojen.
    Und ich muß heute zwar feudeln, aber sonst ja mal wieder nix.
    So gesehen kann ich Kurzarbeit sehr empfehlen.
    😉
    Aber darüber wollen wir gar keine Witze machen!
    Bislang ist das im Theater ja super moderat geregelt.
    Und ich denke, auch Elkes Arbeitgeber wird das so halten.
    Aber wer plötzlich wirklich mit nur 65% auskommen muß, der kommt u.U. doch ganz schön ins Rechnen.
    Also kein Grund, es runterzuspielen, aber wieder einer, für die eigene Situation dankbar zu sein.

    So, Kaffee und in den Tag schlumpfen, bevor es dann ans Haushalten geht.

    Habt alle einen guten Freitag!

    Gefällt 1 Person

  3. Guten Morgen,

    oh Elke, das ist ein schönes TB! Das weiße Känguru ist ja niedlich, und Halloween auch! Muss mir ja auch gefallen, als Halloween-Fan 😉 Kap hat sich sicherlich über Euren Besuch gefreut. Er hat ja ganz neugierig geschaut 😉

    Und ganz lieb, dass Ihr an das Lippenbärkind gedacht habt. Wir gehen davon aus, dass alles klappt. Erfahren tut er es ja erst in 4-6 Wochen, was uns allen auch recht ist, damit er sich vor seinem neuen Lebensabschnitt nicht noch arbeitslos melden muss. Denn die Firma lässt ihn nicht bis Ende Juli im Betrieb, sondern schickt ihn am Tag des Eingangs der Prüfungsergebnisse nach Hause.

    Ich werde später berichten!

    Gefällt 1 Person

  4. Ich hab gerade meinen Probenplan für nach den Ferien und den Vorstellungsplan für September bekommen.
    Demnach habe ich nach den Ferien NOCH eine Woche frei, bevor es wieder in die Vollen geht, also zwei statt einer Woche, nachdem wir vom Bodensee (ToiToiToi!) zurück sind.
    Ich würde mal sagen:
    Perfekt.
    🙂

    Gefällt 1 Person

    1. So ein tolles und sympathisches Paar. Ich war vor 10 Jahren am TV live bei der Hochzeit dabei und fand sie einfach klasse. 🙂 Und auch immer sehr volksnah. 🙂

      Gefällt mir

  5. So, mit einigen Minieinsätzen in den Pausen bei der Arbeit und jetzt kommt eine dreiviertel Stunde Gartenarbeit zusammen. Das reicht, sagt mein Rücken und ich auch. 😉 Die Arbeit ist ja kein Frosch, die hüpft nicht weg. 😉

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.