Samstag, 20.06.20 – Zoo Karlsruhe

Guten Morgen, 🙂

heute gibt es das zweite und letzte TB des Zoobesuch vom 22.02.20 in Karlsruhe.

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Der weiße Pfau war toll. 🙂

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Nochmal rein ins Flusspferdhaus.

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Schöner Leopard

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Die alte Löwin

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Schimpansen

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Bei den Luchsen

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Zoo Karlsruhe

Dann wurde es Zeit, zum Geburtstagskind zu fahren. Tschüss Zoo Karlsruhe. 🙂
Ich wünsche euch einen schönen Samstag.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

K800_2008_0921BerlinSept0295

21 Gedanken zu “Samstag, 20.06.20 – Zoo Karlsruhe

  1. Guten Morgen!

    Halloweenchen ist sehr argh und der weiße Pfau eine echte Diva,
    der Leopard wirklich sehr schön und die Schimpansen wohl schon etwas ältere Semester?
    Aber der Luchs in der Hängematte macht heute definitiv meinen Tag!
    🙂

    Die Sonne scheint.
    Die Nacht war kühl, deshalb ist es auch jetzt noch sehr angenehm.
    Und ich muß heute das gestern zugunsten des Zuendestrickens verschobene Feudeln nachholen
    und das Zuendegestrickte zusammennähen und in die Wäsche werfen,
    damit der BE sich dann morgen mächtig darüber freuen kann (ToiToiToi! 😉 )

    Ansonsten wird an diesem WE sicher viel Balkon sein.
    Ein bißchen Rad.
    Und Genuß.

    Habt es alle schön und entspannt oder spannend oder beides!

    Gefällt 1 Person

  2. Guten Morgen, bzw. Mittag, 🙂

    heute bin ich mit Kopfweh aufgewacht. Ich fühle mich auch verspannt, denke, das ich noch von der Gartenarbeit mit dem vielen Bücken. Aber da nichts ansteht, kann ich heute auch eine Pause einlegen. 🙂

    Das Schimpansen-Trio ist keine Zuchtgruppe mehr. Benny, der Liebling vieler Besucher ist schon stolze 53 Jahre alt. Er liebt es, mit den Besuchern an der Scheibe Kontakt aufzunehmen. Der Direktor und die Pfleger haben sich intensiver mit den Schimpansen beschäftigt, da ihnen in der Corona-Zeit die Besucher gefehlt haben.

    https://www.karlsruhe.de/b3/freizeit/zoo/tiere_erleben/tiererlebniswelten/affenhaus/schimpanse.de

    Der Mann freut sich bestimmt sehr über den neuen Pullover. 🙂

    Gefällt 1 Person

      1. Ich „entspanne“ gerade beim Backen eines Apfel-Kokos-Kuchen. Ein altes Schulrezept. Irgendwie habe ich in der Corona-Zeit den alten Ordner mit den Rezepten wieder entdeckt. 2x habe ich schon Apfel-Walnuss-Kuchen gemacht.

        Gefällt 1 Person

          1. Das stimmt. Und durch das fehlende Pendeln sind ja über die Woche schon ca. 8-10 Stunden gespart. Da entdeckt man doch manches wieder. Und klar ist selber backen und kochen besser als kaufen oder Fertiggerichte. Wir haben ja noch Hauswirtschaftslehre und Kochen im Lehrplan gehabt und ich habe in beidem auch eine Abschlussprüfung im Rahmen der mittleren Reife abgelegt. Viele junge Menschen können gar nicht mehr kochen. Aber viele sind auch begeistert davon.

            Gefällt 1 Person

            1. An der Schule hab ich diesbezüglich nichts gelernt,
              aber wir haben in der 9. Klasse in einer größeren, aus allen möglichen Cliquen der Klasse zusammengesetzten Gruppe zwei VHSKochkurse absolviert.
              Das hat unheimlich Spaß gemacht.
              Und war auch gruppendynamisch wirkungsvoll.
              Geblieben sind ein paar Freundschaften.
              Und der Spaß am Kochen. Vor allem auch nach Rezept.
              Man traut sich einfach mehr, wenn man es mal irgendwie gelernt hat.
              😉
              Bei uns kocht ja meistens der BE.
              (Sehr gut. Ungern nach Rezept, aber dafür immer sehr lecker.)
              Ich bin fürs Backen, Extras wie jetzt die Marmelade und hin und wieder ein neues Gericht zuständig.
              😉

              Gefällt 1 Person

              1. Meine Mutter kochte auch nie nach Rezept.
                Die wußte einfach, wieviel und wie lange.
                Es war immer absolut köstlich.
                Und sowohl an ihre Frikadellen und Kohlrouladen, den Schmorbraten, die Pfannekuchen, die Koteletts und den grünen Salat komme ich auch nach 40 Jahren nicht annähernd heran.
                😉

                Gefällt 1 Person

                1. Ja, Mütter konnten einfach manches unvergleichlich gut. Frikadellen oder auch ein gegrilltes Hähnchen… Mmmmhhhh…. ich bekomme Hunger. 😉

                  Gefällt mir

              2. Mein ehemaliger Lebensgefährte hat auch das Kochen dann gelernt. Mehr mit mir, als dass er es von Zuhause konnte. Mein Schwager ist erklärter Hobby-Koch. Und die Jungs haben auch das Kochen entdeckt. 🙂

                Wenn ich es könnte, würde ich den Duft in der Küche hier posten. Es riecht köstlich, ich liebe Kokos aber auch sehr.

                Ich habe auch schon einige VHS-Kurse mal gemacht. Und aus einem 2. zufälligen Treffen bei einem Kurs ist auch eine Freundschaft entstanden, die bis heute hält. 🙂

                Gefällt 1 Person

  3. Die unangenehmeren Sachen sind erledigt.
    Die Sonne steht auf dem Balkon.
    Nun geht es an die feineren Tätigkeiten.
    😉
    (Strickprojekt 6 und 7 sind übrigens schon in konkreter Planung. 😉 )

    Gefällt 1 Person

    1. Das sieht meine Schwesterfamilie anders. 😉 Ihr könnt doch froh sein, dass Bremen in Mainz verloren hat.

      Gefällt mir

        1. Da haste allerdings auch wieder Recht. Die Entscheidung über Abstieg oder Relegation ist auf nächsten Samstag vertagt…

          Gefällt mir

          1. Ich fürchte mich schon vor dem Spiel des Glubb morgen gegen Stuttgart. Hoffentlich machen sie sich ihre gute Ausgangslage nicht kaputt… 🙄

            Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.