Kein Schnee….

…bleibt mein Mantra.

P1150346

Außer vielleicht ganz speziell für Claudia und Erna,

aber dann bitte so in TrumanShowManier.

Kommt mit oder ohne Schnee gut durch den Tag!

😉

*********************************************************************************************

30 Gedanken zu “Kein Schnee….

  1. Guten Morgen!

    Nach einer Arbeitswoche ist so ein Ausschlafwochenende wieder ein besonderer Genuss!
    🙂
    Und auch das wintersportbegleitete in den Tag Schlumpfen mit Kaffee und Katzenbegleitung.

    Es ist kalt hier.
    Und grau.
    Aber immer noch schneefrei.

    Und ich denke, ich werde im Verlauf des Tages mal den Baum abschmücken.
    Die Kastratzen dekorieren ihn nun nächtens um
    und er fängt langsam an, ein bißchen schlapp auszusehen.
    Aber wir haben ihn und seine Schönheit diesmal wirklich sehr genossen.
    🙂

    Allerdings scheint heute so ein Tag zu sein, wo dauernd was um-und runterfällt.
    Es ist also Vorsicht angesagt.
    😉

    Habt es alle schön und entspannt!
    Und bleibt gesund!

    Gefällt 2 Personen

  2. Guten Mittag,

    ich finde ja auch, dass der Schnee dort hingehört, wo man ihn denn auch gerne hat. Bei mir ist das nicht mehr so der Fall. allerdings schaue ich mir eine verschneite Landschaft gerne an und im trockenen, festen Schnee rumzustapfen hat durchaus was. Sowas gab es hier aber schon lange nicht mehr. Hier wird alles ganz schnell zu Matsch. Das brauche ich nicht. Also bitte Schneeweiterleitung nach Claudia und Örnie. 😉

    Der Baum wurde gestern entschmückt und liegt im Garten. Da werden dann die Äste abgeschnitten und falls nötig zu den anderen um die Rosen gesteckt zum frostschutz.

    Über die Ereignisse in Washington bin ich immer noch fassungslos und erhoffe mir, dass das Impeachment dieses Mal erfolgreich durchgeht. Dann kann dieser Mann wenigstens nie mehr kandidieren.

    Auch wenn es doofgrau ist – habt einen schönen Tag und bleibt bitte alle gesund.

    Gefällt 3 Personen

  3. Mahlzeit! JUHU, das WLAN funzt wieder. Seit gestern Abend gab es nur noch Aussetzer und dann gar nichts mehr. Als ich eben vom Einkaufen zurück kam, habe ich dann nochmal den Router neu durchgestartet und nun bin ich wieder online. 🙂

    Ich musste das Auto erst mal von der Schneehaube befreien. Es stand ja VOR der Garage, nicht darin… 😳 Und die Außentreppe wurde auch von Eis und Schnee befreit. Ich habe es mit zittrigen Knien gemacht, da das Knie das rutschige nicht mag. Nun ist Mittagessen und Knie hochlegen und Sport gucken angesagt. 🙂

    Der Schnee ist ein bisschen weg getaut, aber es liegt noch genug für Örni und Claudia. Vorhin kam nach Nebel am Morgen mal kurz die Sonne raus. Ist aber schon wieder Vergangenheit. Aber es hat gut getan.

    Und der erste Tulpenstrauß ist geshoppt. 🙂

    Gefällt 2 Personen

        1. Wir haben hier einen sonnengelben, einen rosafarbenen und einen weißen.
          Der rote wird dann demnächst einziehen, um den Platz des Christbaums einzunehmen.
          😉
          Ja, ist immer wieder eine erste leise Hoffnung auf den Frühling.
          🙂

          Gefällt 2 Personen

  4. Na wenigstens als Arnd hole ich in der Verfolgung auf. 4x alles getroffen. 🙂

    Mein Glubb hat immerhin ein Unentschieden gegen den HSV geschafft und das verdient. Belohnt euch, whis42per am Montag dafür. 😉 Kiel und der HSV lassen Punkte.

    Gefällt 2 Personen

  5. So, nun isser weg, der Baum, auf die andere Straßenseite, zu seinen Freunden.
    😉
    Abbauen macht immer dreimal soviel Arbeit wie Aufbauen.
    Zumal gleich auch noch eine große, leider abgelebte Zimmerpflanze, die uns seit 23 Jahren begleitet hat, weggeräumt und entsorgt werden mußte.
    Aber nun ist alles schick, entstaubt, entnadelt, aufgeräumt…
    und angemessen zugemüllt.
    Und ich bin’s zufrieden.
    Nun kann ich enfesselt springen.
    😉

    Gefällt 1 Person

  6. Guten Abend,

    der Schnee ist hier noch nicht angekommen! Aber er soll vielleicht Mitte der Woche geliefert werden. Gerne dann auch nur über mich, wie oben 😉 :)))

    Dass heute Skispringen ist, hätte ich fast verpasst. Ich hatte gestern im Internet gelesen, dass der Wettbewerb wegen der wenigen Teilnehmer schon gestern abgeschlossen war. Keine Ahnung, was ich da gelesen habe. Immerhin hatte ich dann pünktlich zum 2. Durchgang eingeschaltet, durch Zufall.. hat ja was genützt.

    Heute haben wir vom Lippenbärkind erfahren, dass er einen direkten Coronafall in seiner Kompanie hatte. Und der erste Test bei ihm war negativ, was ja nichts heißt, das Corona ggf. ja noch ausbrechen kann. Daher müsste er auch dort in Isolation für 14 Tage! Oder – und das verstehe ich jetzt absolut nicht – er fährt nach Hause, quer durch Deutschland mit der Bahn, um zu Hause in seiner Familie (wo zwei Risikopatienten mit ihm im Haushalt leben) und kann da die Zeit verbringen! DAS VERSTEHE Ich jetzt wirklich nicht oder im Gegenteil: so verstehe ich warum in Bayern die Zahlen so explodieren!!!

    Gefällt mir

    1. Nein, das versteht man nicht.
      🙄

      Wobei…solange man negativ getestet ist, steckt man auch niemanden an, oder?
      Heißt, wenn ich erst zwei Tage später positiv wäre, hätte ich aber vorher keinen anstecken können?
      Ich bin aber gar nicht sicher, ob das so ist…

      Das mit den Risikopatienten können die ja nicht wissen.
      Da würde ich auch davon ausgehen, daß das die Betroffenen dann schon selber sinnvoll regeln.
      Klar würde man seine Quarantäne unter normalen Umständen lieber zuhause verbringen.
      Daß das keinen Sinn macht, wenn man da andere und vor allem Gefährdete anstecken kann, ist wieder eine Sache für sich.

      Gefällt mir

      1. Ich glaube, darüber gibt es noch keine genauen Erkenntnisse. Deswegen muss ja Pascal dort auch sofort in Einzelisolation. Aber das alleine zeigt ja, dass sie sich dort auch nicht sicher sind…dann verstehe ich aber nicht, dass man die jungen Männer stundenlang durch Deutschland mit öffentlichen Verkehrsmitteln schickt!

        Gefällt mir

    2. Bei dem Thema Quarantäne verstehe ich schon lange einiges nicht.

      In dem Fall ist es wohl so, dass so lange er noch negativ ist, wohl niemand anstecken kann. Zumindest wurde es den Freunden meiner Schwester so erzählt… Aber ob das 100 Prozent sicher ist….

      Dann drücke ich auf jeden Fall die Daumen, dass er nicht erkrankt.

      Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.