Donnerstag, 28.01.21 – Winterzeit

Guten Morgen, 🙂

heute unterbreche ich meine Zooberichte mal für aktuelle Fotos. Ich denke, wenigstens Claudia wird sich daran erfreuen. 😉 Ich zeige euch mal, wie der Winter so die letzten Tage war. 🙂 Schauen wir mal aus dem Wohnzimmer nach draußen.

Winterzeit
Winterzeit
Winterzeit

Diese Spur im Schnee war mir ein Rätsel. Sah wirklich aus wie eine große Tatze. Aber direkt in der Nähe war nichts mehr zu sehen.

Winterzeit

Gestern war schon wieder ein bisschen was weg getaut. Ich liebe einfach die Schwanzmeisen, daher habe ich geknipst. 😉

Schwanzmeise
Schwanzmeise

Als ich am Nachmittag wieder aus dem Fenster schaute, sah ich drei Rehe auf dem Feld. Das ist immer wieder eine Freude für mich, so nah an der Natur zu wohnen.

Winterzeit
Winterzeit
Winterzeit
Winterzeit
Winterzeit

Ich sehne mich ja wie viele nach ein bisschen mehr Farbe in meinem Leben, nachdem es schon ewig keine Sonne mehr gab und ich das Dauergrau leid bin.

Daher gab es zum Nachmittagssnack Obstsalat

Obstsalat

und ich blicke beim Arbeiten im Homeoffice auf einen Tulpenstrauß.

Tulpen

Ich wünsche euch einen schönen Donnerstag. Passt weiter gut auf euch. 🙂

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

K800_2008_0722Berlin0540

30 Gedanken zu “Donnerstag, 28.01.21 – Winterzeit

  1. Guten Morgen!

    Für mein schneefeindliches Gemüt war der Tulpenstrauß am Ende ein wahrer Segen!
    😉
    Nein, Spaß beiseite, schön aussehen tut er ja immer, der Schnee.
    Ich hätte ihn, auch als Kind schon, aber viel lieber,
    wenn er dabei nicht nass und kalt wäre.
    😉

    Nass und kalt ist es hier allerdings auch ohne Schnee.
    Und finster.

    Zwei Proben stehen heute an.
    Und zwischendurch ein bißchen Gedöns.
    Immerhin kommt ja langsam schon das Wochenende in Sicht.
    Darauf freu ich mich.
    😉

    Habt es heute gut und bleibt gesund!

    Gefällt 3 Personen

  2. Guten Morgen, 🙂

    nun kommt nach Schnee der Regen ins Land. Es sollen heute bis zu 9 Grad werden und der Schnee taut natürlich dann langsam weg. Aber hell werden tut es noch überhaupt nicht. Soll auch so bleiben. Deshalb sind die letzten beiden Fotos auf dem TB auch meine Lieblinge. 😉

    Ich mochte ja als kleines Kind Schnee überhaupt nicht. Ich habe geschrien wie am Spieß, wenn ich aus dem Kinderwagen sollte. So mit Beginn der Schulzeit änderte sich das dann zwar schon, aber ein Schneefan war ich noch nie. 😉

    Der Monatsabschluss naht, ich muss mal weiter fleißig sein. Ich bin gespannt auf das nächste Halbfinale heute. Da hätte ich momentan auch gerne Filip weiter. Ich weiß nur, dass ich bei der Höhe ausgestiegen wäre. Respekt, wie sie das alle gemeistert haben.

    Gefällt mir

  3. Uhu und einen wunderschönen guten Tag. 😻
    Der Tulpenstrauss 🌷 und die Fruchtschale sehen fantastisch aus. 😋 Schnee bei uns ist weniger erwünscht und auch hier wurde alles vom Regen entfernt. Trüb, nass, windig und unangenehm warm. Echtes Grippewetter. Wegen Corona finden die Grippeviren nur keine Abnehmer. 😟

    Zurück zum Thema Schnee. ☃️☃️☃️
    Ich werde euch morgen Fotos mit Bergen von Schnee senden. 😁 Bin auf dem Weg ins Engadin, im Kanton Graubünden. Also diagonal quer durch die Schweiz. Meine Tochter hat da eine Ferienwohnung gemietet und hat mich eingeladen. Am Samstag fahren wir dann gemeinsam zurück. Gibt ein bisschen Abwechslung in den eintönigen Alltag.😎

    Da habe ich dann endlich Gelegenheit mit jemandem Fondue 🫕 zu essen. Raclette kann ich gut alleine essen, aber Fondue geht gar nicht. Das muss man in Gesellschaft geniessen! 😀

    Nun muss ich bald umsteigen. Das dreimal. Aber die Verbindung ist prima 👌.

    Wünsche einen schönen Tag, bleibt gesund und achtsam. 🐻‍❄️🐻‍❄️🐻‍❄️

    Gefällt 4 Personen

  4. So, ich war noch ein Paket an der Paketabholstation holen und in der Drogerie einkaufen. Es schüttet ohne Unterlass, aber ich habe beschlossen, mich nicht zu beschweren. Denn wenn ich mir vorstelle, das wäre alles Schnee und ich habe ja Hausordnung diese Woche…. 😉

    Aber ich bin irgendwie dauermüde. Die Sonne fehlt. Meine arme Schwester liegt schon wieder durch den Wetterumschwung mit Migräne im Bett. 😦

    Gefällt mir

  5. Guten Abend,

    ja für mich ist das ein traumhaft schönes TB. Und ich hätte auch viel lieber Schnee als Regen. Beides haben wir hier aber derzeit nicht. Wobei ich mich ja, seit den zwei recht regenarmen Jahren, über Regen nicht mehr beschwere und daran denke, dass auch das Grundwasser mit Regen aufgefüllt werden muss. Und jetzt,. wo die Bäume bald wieder austreiben, ist der Regen sicherlich eine gute Hilfe!

    Ich habe heute das Projekt Hocheben abgeschlossen und alles abgesaugt. Auf dem Bauch mit einer Höhe von knapp 40 cm ist das immer recht anstrengend, aber bevor Herr Lippenbär mit den Spinnenweben zu kämpfen hat, musste ich das alles wegmachen. Nun ist alles sauber und leer und kann abgebaut werden. Das wird dann sicher ein Kraftakt, da wir das Bett und den Schrank erst einmal abbauen bzw. raustragen müssen, dann das ganze Laminat abtragen, die Hochebene abbbauen, neues Laminat rauf und alles wieder rein. Bestenfalls alles an einem Tag, weil ich nicht weiß, wo wir sonst schlafen sollten! Geplant ist das ganze jetzt für Ende Februar!

    Gefällt 1 Person

    1. Ein großes Projekt…. Aber ihr seid sicher begeistert, wenn das alles geschafft ist. Schlafen – geht das notfalls auf der Couch im Wohnzimmer oder dem ehemaligen Lippenbärkinderzimmer?

      Was ich fragen wollte: Wird bei euch auch Temperatur in der Kanzlei gemessen? Meine Schwester und ich waren ja gestern beim Notar und da wurde die Temperatur gescannt, bevor man zur Anmeldung kommt. Wir waren mit 36,3 und 36,5 Grad aber willkommen. 🙂

      Gefällt mir

      1. Ne… ich denke auch nicht, dass wir das dürften! Bei uns herrscht Maskenpflicht und wir tragen auch welche. Und wir haben Luftreinigungsgeräte.

        Gefällt 1 Person

        1. Maskenpflicht war dort auch. Und sie hatten auch die Plexiglasscheiben dazu. Ich hatte das noch nirgendwo in Deutschland bisher erlebt. Im Italienurlaub schon.

          Finde ich ja toll, dass ihr Luftreinigungsgeräte habt. 🙂

          Gefällt mir

          1. Also das mit dem Fiebermessen.. da bin ich etwas zwiegespalten. A) Gibt es dafür keine Regelung (wir werden ja vollgeballert mit Regelungen bezüglich Corona von den Kammern aus) und b) halte ich es auch nicht für sicher. Es zeigt, ob Du krank bist, aber nicht, ob du ansteckend bist! Daher bleibt nur Masken, Abstand, Lüften und bestenfalls auch ein Luftreinigungsgerät zusätzlich (alleine auch keine Hilfe)!

            Gefällt 1 Person

  6. Schlafen im Lippenbärkindzimmer wäre eine Lösung. Allerdings müssen ja die Schränke und das Bett irgendwo gelagert werden während des Umbaus. Selbst auseinandergenommen nimmt unser 1,80 x 2 m Bett zuviel Platz weg. Da können wir keien Schlafcouch mehr ausziehen!

    Gefällt 1 Person

    1. Stimmt natürlich auch…. 😦 Daran habe ich gar nicht gedacht, dass die Möbel ja auch irgendwo gelagert werden müssen.

      Gefällt mir

  7. Mal sehen, ob wir es hinbekommen. Ich bin eh so gestrickt, dass ich eher bis in die Nacht arbeite, bevor ich am nächsten Morgen das Chaos zu Hause habe Wenn möglich natürlich nur!

    Gefällt 2 Personen

    1. Das stimmt, das kann ich mir bei dir schon vorstellen. 😉 Wäre notfalls das Wohnzimmer noch eine Möglichkeit?

      Gefällt mir

    1. Das habe ich mal versucht, aber die ganz exakte Uhrzeit weiß ich leider nicht. 😦 Ich weiß nur, zwischen 5 und 6 Uhr, also evtl. Steinbock, evtl. Wassermann. Die Grenze ist 5.30 Uhr.

      Gefällt mir

      1. Bei Frank stand die Uhrzeit in der Geburtsurkunde. Bei mir im Fotoalbum. Daher wussten wir es so genau! Passt bei Frank aber echt nur zum Teil, was da steht!

        Gefällt 1 Person

  8. Filip hat´s mit den meisten Anrufen geschafft. 🙂 Das freut mich. Und Djamila dazu… Passt für mich. 🙂 2 aus der besten Gruppe.

    Gute Nacht!

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.