Unvergessen – Herr Schmutzfuß

Guten Morgen, 🙂

von Anfang an war Schmutzi ein Teil dieses Blogs. Wir werden ihn im Herzen behalten und wünschen euch, liebe whis42per, viel Kraft und Stärke. Bestimmt bedankt sich Schmutzfuß von der anderen Seite der Regenbogenbrücke für sein liebevolles Zuhause und sein glückliches Katerleben.

His cute nose

Schmutzi – 1 Jahr alt.

Back to beauty  :-)

Hier kann man nochmal die Vorstellung von Schlägerpaula und Willy Schmutzfuß nachlesen. 🙂 Ich möchte mir vorstellen, dass sie nun wieder zusammen spielen und toben.

16.06. Lieber Katzen als Katastrophen!! 🙂 – extratourbus (wordpress.com)

R.i.P. Schmutzi. Wir vergessen dich nicht – Ehrensache.

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

K800_2008_0722Berlin0543

49 Gedanken zu “Unvergessen – Herr Schmutzfuß

  1. Guten Morgen. 🙂

    heute soll der Frühling Pause machen, aber damit kann man leben. Gestern haben sie gesagt, dass die Böden immer noch viel zu trocken sind, vor allem im Norden. Das wundert einen dann schnell, aber ist sicher Tatsache, dass immer noch viel Regen für die Wälder fehlt.

    Passt gut auf euch auf und bleibt gesund.

    Gefällt mir

  2. Oh Elke… das hast du so schön gemacht, auch wenn es traurig ist! Ich hatte Schmutzi so klein gar nicht mehr in Erinnerung! Da werden sich Whis42per und der BE sicher drüber freuen, auch wenn es eine sehr traurige Freude ist. Ich finde ja den ersten Tag nach so einem Tag wie gestern immer den Schlimmsten. Am Tag selbst steht man noch so sehr unter Anspannung wegen der ganzen Eindrücke. Am nächsten Tag, so war es jedenfalls bei mir immer so, ist es der erste Tag „ohne“. Das ist immer noch einmal ein besonders schlimmer Tag. Danach wird es nach und nach besser. Und wie bei jedem traurigen Moment in unserem Leben überwiegt doch bestenfalls nach einiger Zeit die schöne Erinnerung die Trauer und wenn die Trauer dann doch noch einmal kommt, ist es meist keine „verzweifelte“ Trauer, sondern eine traurig schöne Erinnerung!

    Habt es gut heute! Alle! Aus jedem Tag sollte man das Schönste herausholen!

    Gefällt 1 Person

        1. Ich mich auch. Ich denke das Prominentenfeld hält einige Überraschungen parat und ich kann bei keinem wirklich sagen, dass er eine Tanzkatastrophe sein wird, außer Mickey Krause. Aber da kann man sich ja auch irren. Ich hoffe, dass Herr Gislason als Fußballer nicht nur außerordentlich ansehbar ist (obwohl er tatsächlich so gar nicht mein Typ wäre, aber ein Hingucker ist er und ich liebe Deutsch mit Akzent), sondern dass er sich auch gut bewegen kann. Das wäre mit der Optik der absolute Hammer… ich träume da innerlich schon wieder von diesen Gil-Ekat-Tänzen 😉

          Gefällt 1 Person

          1. Das wird spannend werden. Ich bin gespannt. Heute ist ja erst mal die Zusammenfindung der Tänzer und Promis, glaube ich. Schade, das Ekat wieder nicht mitmacht, sie backt ja jetzt beim Promibacken auf SAT1 mit, auch der Pascal Hens.

            Gefällt mir

  3. Guten Morgen!

    Oje, da fließen gleich wieder die Tränen….Danke für das wunderschöne TB!

    Ja, heute tut alles weh….Schmutzis Napf, seine Lieblingsfuttervorräte, sein Fensterplatz…
    Man weiß ja immer, daß es irgendwann kommt.
    Und dieses Irgendwann rückt mit jedem Jahr näher.
    Aber man hofft ja doch immer, daß es noch lange dauert.

    Bei aller Trauer bin ich aber auch dankbar, daß der BE und ich das gestern gemeinsam durchstehen konnten.
    Daß die Tierärztin und die Aufsicht in der Station so wunderbare, liebevolle, empathische Menschen waren, die Schmutzi in seinen schweren letzten Tagen wunderbar betreut und ausgiebig beschmust haben.
    Und daß wir ihn immerhin 15 Jahre hatten.

    Hier hat es in der Nacht geregnet.
    Nun versucht gerade ein schüchternes Sönnchen übers Dach zu kommen.

    Ich hoffe, heute meldet sich der Tierbestatter.
    Und ansonsten machen auch wir hier irgendwie das Beste aus dem Tag.

    Bleibt gesund!

    Gefällt 2 Personen

        1. Oh das ist auch eine Idee!! Danke für den Tipp!!! An Asche in dem Zusammenhang hatte ich nie gedacht. Bei uns wachsen ja auf im Vorgarten ganz tolle „Katzen“ Pflanzen. Das ist nicht ganz so erlaubt, aber auch nicht wirklich verboten, da ja Privatgelände!

          Gefällt mir

          1. Wir haben Felix und die Schlägerpaula damals „Im Grünen“ beerdigt….aber das ist ja verboten und kann verdammt teuer werden.
            Da kam uns die Idee mit der Asche.
            Die Tierklinik arbeitet da zufällig auch genau mit dem Tierbestatter zusammen,
            den ich online ausgesucht hatte.
            Die holen die Katze gleich in der Klinik ab.
            Dann kann man entscheiden, ob man eine gemeinschaftliche Kremierung will oder eine individuelle, bei der man die Asche bekommt.
            Die bringen sie einem dann nachhause.
            Und sie haben sehr schöne Outdoorurnen, die man dann platzieren kann, wo man mag.
            Wir haben diese gewählt:

            https://shop.tierkrematorium-cremare.de/tierurnen/outdoor/72/outdoorurne-diskus-fuer-haustiere

            (Auch, weil ich dabei gleich an Fritz denken mußte.)

            Gefällt 1 Person

    1. Ja bei uns steht ja einer der zwei Katzentransportkörbe (früher waren es beide) immer offen hinter der Schlafzimmertür. Zum einen hat die Katze die Chance, da immer wieder reinzugehen, wenn sie will (dann ist die Abneigung im Notfall nicht so groß) und ich möchte ihn halt immer griffbereit haben. Aber wenn ich abends im Bett liege und die offene Tür sehe, dann muss ich ab und zu an Paulchen denken, wie er am letzten Tag alleine da reingegangen ist und mir mit seinem Blick gesagt hat: ich bin jetzt soweit… wir können gehen… Das sind dann wieder die traurigen Momente. Aber eigentlich bin ich für diesen Moment so sehr dankbar, weil der Tag einfach rund war und wir genug Zeit zum Abschied nehmen hatten. Bei der Pauline denke ich nicht so gerne an den letzen Moment, weil ich sie hab alleine gehen lassen mit dem Tierarzt. Mir war nicht zu 100 % klar, dass ich sie nicht wiedersehe. Ich dachte, ich würde dann im Notfall zum Tierarzt fahren und dabei sein können. Aber das hat sich ganz anders ergeben und damit bin ich bis heute nicht ganz im Reinen…

      Gefällt 2 Personen

    2. Was für ein wunderbares Foto. Ich wollte zwar nicht, dass du wegen meinem TB weinen musst, aber ich wollte auch nicht einfach mit einem anderen Thema weiter machen. Dazu war Schmutzi zu sehr Teil dieses Blogs.

      Gefällt 1 Person

  4. In der Mittagspause habe ich TV geguckt – ARD Buffet, wie so oft. Da kam ein Test über Rahmspinat. Und ja, ich gestehe, ich koche nie frischen Spinat, sondern nehme das TK-Produkt. Und siehe da – mein Liebling hat gut abgeschnitten. 😉
    https://www.ardmediathek.de/daserste/video/ard-buffet/geschmacksprobe-welcher-rahmspinat-schmeckt-am-besten/das-erste/Y3JpZDovL3N3ci5kZS9hZXgvbzE0MTU1NDA/
    Der Bio ist ja geschmacklich voll durchgefallen 😳 Würde künstlich schmecken…

    Gefällt 1 Person

      1. Das klingt sehr lecker. 🙂 Ich weiß noch nicht, was es gibt, aber was Warmes. Ich habe die letzten Tage bis auf eine Suppe immer nur kalt gegessen. Meeresfrüchtesalat, Brot mit Kochkäse etc. pp.

        Gefällt mir

  5. Guten Abend,

    wir sind ganz fleißig weiter beim Schlafzimmer-Umbau. Nun haben wir auch noch das Bett komplett anders hingestellt, als es vorher stand! Wer mich kennt weiß, dass das für mich ein R I E S E Nschritt ist. Aber nun muss ich nicht mehr über die Bettkante klettern, habe einen eigenen „Ausstieg“ und sogar einen eigenen Nachttisch. Nun wurden die Bilder und die Regalbretter neu angebracht. Und auch die Kommoden stehen jetzt anders und eine Lampe haben wir auch schon! Das Zwischenergebnis zeige ich euch morgen! Es folgt dann noch eine neue Deckenlampe und neue Vorhänge, die muss Herr Lippenbär aber erst beim Möbelschweden besorgen! Ich glaube, das wird auch zum Schlafen toll. Vorher hatte ich das Fenster seitich von mir. nun schauen wir genau zum Fenster!

    Gefällt 1 Person

    1. Hattest du die Wandseite vorher? Das wäre für mich ja ein No-Go…. Ich muss ja meist 2-3x die Nacht raus und da brauche ich den seitlichen Ausstieg.
      Ich bin gespannt und hoffe, ihr fühlt euch richtig wohl im neuen Schlafzimmer. 🙂

      Gefällt mir

    2. Hervorragend!

      Bei den Fotos habe ich gleich gedacht, das würde ich sicher anders stellen.
      😉
      Da rücken wir selbst in Ferienwohnungen rum, wenn es nur irgendwie geht.
      😉
      Wenn Du Dich daran gewöhnt hast, wirst Du es ganz sicher lieben, so mit Nachttisch und Ausstieg!
      Und aufs Fenster gucken ist großartig!
      Ihr habt das Bett also auch in der Ausrichtung verändert?
      Dann bin ich gespannt, ob das Einfluß auf Euren Schlaf hat.
      Ich habe festgestellt, daß das für mich ganz entscheidend ist.
      Wäre ich nie drauf gekommen….aber die Ausrichtung in der letzten Wohnung war eine Katastrophe für meinen Schlaf.
      Jetzt ist alles wieder schick.

      Schick wird es bei Euch aber ganz sicher sowieso.
      Bin schon gespannt auf Fotos!
      😉

      Gefällt 1 Person

  6. Ja ich habe ja gerade Fotos geschickt. Wir haben die Ausrichtung geändert. Mal sehen wie das wird. Da es durch die Hochebene ja eh nun ein ganz anderes „Schlafgefühl“ ist, habe ich gedacht, dass wir auch mal die Ausrichtung ändern können! Aber ganz früher in meiner Jugend hatte ich die Ausrichtung zwei Etage auch genau so…

    Gefällt 1 Person

  7. Und siehe mal da, da haben wohl noch mehr Anrufer den gleichen Geschmack wie wir. 😉
    Ich bin echt gespannt auf die kommenden Shows. 🙂

    Gute Nacht, ich bin müde und gehe jetzt schlafen.

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.