Montag, 08.03.21 – Parco Natura Viva XXVIII

Guten Morgen, 🙂

nachdem ich am 19.10.2020 Madagaskar verlassen hatte, ging es schon weiter nach Ozeanien.

Parco Natura Viva
Parco Natura Viva

Auch das Eichhörnchen schien sich in Australien wohl zu fühlen. 😉

Parco Natura Viva

Kommen wir nun zum großzügigen Gehege der Emus.

Parco Natura Viva
Parco Natura Viva
Parco Natura Viva
Parco Natura Viva
Parco Natura Viva
Parco Natura Viva

Gucken wir mal auf die andere Wegseite, hier wohnt der Helmkasuar.

Parco Natura Viva
Parco Natura Viva
Parco Natura Viva
Parco Natura Viva
Parco Natura Viva
Parco Natura Viva
Parco Natura Viva
Parco Natura Viva
Parco Natura Viva
Parco Natura Viva

Das soll es wieder für heute gewesen sein. Habt einen schönen Tag. 🙂

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

K800_2008_0517MaiZoo0089

57 Gedanken zu “Montag, 08.03.21 – Parco Natura Viva XXVIII

  1. Guten Morgen, 🙂

    ein kurzer Gruß in den Bus und allen Frauen alles Gute zum Frauentag. 🙂 Den darf Claudia heute als freien Tag genießen und ich hoffe sehr, dass es beim Zoobesuch bleibt und ich mich auf neue Fotos freuen kann.

    Ich begehe den Tag am Vormittag in einer 3stündigen Steuerschulung. 🙄

    Habt es fein. 🙂

    Gefällt mir

  2. Guten Morgen,

    es ist immer wieder ein Wunder, was die Natur so hervorbringt. Die Helmkasuare gehören auch dazu… tolle Vögel!!!

    Mal sehen,was wir heute so finden. Wir haben zwei Tierparks zur Auswahl. Der eine hat mit Sicherheit mehr „Zootiere“, der andere schönere Natur. Ich neige zu dem Naturtierpark. Der andere wäre dann bald als nächstes dran. Mal sehen, was Herr Lippenbär dazu sagt. Entfernt sind beide geich! Und die Sonne scheint nach drei grauen Tagen auch wieder.

    Habt einen schönen Frauentag!! Und Elke wünsche ich, dass die Steuerschulung schnell und erfolgreich vorbeigeht!

    Gefällt 2 Personen

  3. Guten Morgen!

    Wieder ein schöner Teil des feinen Zoos!
    Und irgendwie sieht der Helmkasuar ja aus, als hätte er einen Ersatzschnabel auf dem Kopf.
    Immerhin ahnt man bei dessen Anblick, daß Vögel und Dinosaurier irgendwie verwandt sind.

    Hier ist heute kein schönes Wetter mehr.
    Und ich fürchte, es liegt nicht nur am Hochnebel.
    Feiertag ist ja hier auch nicht.
    Und ehrlich gesagt, kann ich mit dem Frauentag auch gar nichts anfangen.
    Aber egal….andererseits ist jeder Tag, an dem man frei bekommt (wie in Berlin), mal außer der Reihe besonders geschätzt und gewürdigt wird oder sonst was zu feiern hat, schließlich eine gute Sache!
    Und als Fritz uns noch immer mit einem Blumenstrauß beglückt hat, das war auch schön.
    😉

    Nachdem Juri nun doch angefangen hat, auch den neuen Sessel zu zerlegen
    (gut, daß der nicht zum Originalpreis erstanden wurde)
    kommt heute fürs Wohnzimmer ein hoffentlich unkaputtbares Exemplar
    und zeitgleich für den angekratzten Sessel ein hoffentlich passend zu machender Bezug….
    falls eins davon oder beides so ist, wie ich mir das vorstelle, gibt’s später Fotos.

    Kommt alle gut in die Woche!
    Und hoffen wir, daß die Notbremse nicht schon diese Woche gezogen werden muß!

    Gefällt 1 Person

          1. Ich hab den neuen Sessel mal zur Probe rübergestellt, wo der andere hin sollte…
            ich glaube, der kriegt einfach noch einen Zwilling.
            😉
            Ist ja immer schön, wenn der viele Müll wenigstens zusammenpaßt.
            😉

            Gefällt 1 Person

    1. Es ging ja in Berlin generell darum, da wir als Schlusslicht die wenigstens Feiertage hatten, in Berlin einen Feiertag zusätzlich zu geben. Von mir aus hätte man gerne den Reformationstag nehmen können! Den Frauentag als Feiertag des Grund wegens hätte ich auch nicht gebraucht. Aber nun nehme ich ihn gerne! Es gab hier heute auch keine Blume oder irgendetwas „frauentagsfeiertechnisches“! Wir haben den Feiertag einfach als Belohnung für fleissiges Arbeiten am Wochenende genutzt 😉

      Gefällt 1 Person

  4. Puh! Ich habe erstmal Pause gemacht, war ja eh Mittag. Nach 3 Stunden Steuerschulung rauchte der Kopf und ich bin verwirrter wie vorher. 😉

    Gefällt mir

  5. So, das war ein schöner ruhiger Wocheneinstieg.
    Alles erledigt, was erledigt werden sollte.

    Mittwoch/Donnerstag proben wir ja mal wieder an einem der stillgelegten Werke,
    da kommen die Berliner.
    Premiere vielleicht am 28.3
    Man darf gespannt sein.

    Habt einen schönen Abend!

    Gefällt 1 Person

        1. Ich habe einen Teil mitbekommen. Ich weiß nicht recht, was ich davon halten soll. Ist aber im wahren Leben auch eh egal. 😉

          Gefällt mir

          1. Mir geht es wie Dir Elke und wie vielen! Ich habe da ein ganz blödes Gefühl! Ich glaube zwar, dass vieles schief gelaufen ist. Aber viele Dinge wusste sie vorher bzw. sind aus meiner Sicht, das Theater nicht wert oder sogar aufgebauscht, s. Thema Hochzeit (ist doch im normalen Leben auch meist oder oft so, dass die eigentliche Hochzeit vorher im kleinen Rahmen stattfindet (Standesamt) und die große „Traum“-Hochzeit dann später ist! Genau wie die Sache mit den Adelstiteln für die Kinder! Das ist z. B. im Schwedischen Königshaus inzwischen doch auch so, dass die Kinder von den „Nicht-Thron“-Folgern keine Adelstitel haben! Ich denke, das ist medienwirksam aufgebaucht, wie es in Amerika eben oft der Fall ist. Ich finde es etwas schade, aber jeder muss am Ende selbst sehen, wie er seinem Ärger Luft macht! Am Ende des Tages glaube ich aber leider, dass es den Symphatie-Werten von den Beiden leider nicht den gewünschten „Mehrwert“ bringt, sonder eher einen Abbruch tut!

            Gefällt 1 Person

            1. Bei mir hat auch so manches einen faden Beigeschmack hinterlassen. Auch wenn sicher nicht alles so toll war, das glaube ich schon. Aber zu sagen, sie wusste vorher nichts von den Royals und hätte sie nie ergoogelt und wäre null vorbereitet gewesen. Das glaube ich einer Hollywood-Schauspielerin einfach nicht. Ich glaube, dass sich die Beiden keinen Gefallen getan haben mit diesem Interview.

              Ich gönnen ihnen ihr Familienglück in den USA. Man hat gemerkt, wie sehr Harry seine Meghan liebt.

              Gefällt mir

              1. Ja und ich glaube, dass Meghan (ich mag sie eigentlich sehr gerne, von dem was ich vorher so beurteilen konnte) eben auch genau weiß, welche Knöpfe zu drücken sind. Harry wird immer hinter seiner Frau stehen. Das soll auch so sein und ist richtig so. Und er wird nie vergessen, was seiner Mutter passiert ist. Und von daher ist es eben auch leicht, die richtigen Knöpfe zu treffen bei ihm… das ist meine Meinung. Am Ende ist es auch egal. Jeder muss für sich entscheiden. Aber ich denke, mit der großen Öffentlichkeit haben sie sich geschadet.

                Gefällt 1 Person

                1. Dem ist nichts hinzu zu fügen, da stimme ich dir total zu. Sie ist das kleine Mädchen von nebenan wie Diana damals. Daher denke ich auch ähnlich über die „Knöpfe“. Aber wie oben schon geschrieben, im Grunde ist es deren Sache.

                  Gefällt 1 Person

              2. Und wenn es so war, daß sie sich vorher nicht schlau gemacht hat,
                dann ist sie doch dümmer, als ich dachte.

                Ich finde auch, es hat den faden Beigeschmack einer Fehde innerhalb einer Unternehmersfamilie,
                die von einer Seite öffentlich ausgetragen wird,
                um die Herrschaft übers Narrativ zu behalten.

                Die beiden sollen so leben, wie sie das möchten.
                Weiter mag ich mich aber dafür nicht interessieren.

                Gefällt 2 Personen

  6. Guten Abend,

    den Tag haben wir heute gut genutzt. Wir waren im Tierpark Kunsterspring, der ja sehr schön im Wald angesiedelt ist. Leider haben wir keine Wölfe gesehen. Auch keine Wildkatzen. Aber einige anderen Bewohner des Tierparks und die Ruhe im Tierpark war wirklich fein. Meine Rechnung war aufgegangen: in Brandenburg war ja kein Feiertag und es waren morgens relativ ruhig, so dass man wenig „Kontakte“ hatte. Denn der Bitte, im gesamten Tierpark Mundschutz zu tragen (wenigstens, wenn Menschen aufeinandertreffen) sind maximal 50 % der Besucher nachgekommen… 😦

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, die Brandenburger…die haben ja jetzt auch die entscheidende Infiziertenzahl für die Notbremse um 100% auf 200 angehoben.

      Irgendwie werden die Leute immer dümmer statt schlauer.
      🙄

      Gefällt mir

    2. Von dem Tierpark habe ich schon mal gelesen gehabt. Ich bin gespannt, was du zeigst. Tja, mit dem Mundschutz, da bin ich mal gespannt. Hannover darf nicht öffnen, deren Inzidenz liegt über 100. Da würde ich gerne mal wieder hinfahren…

      Gefällt mir

      1. im Zoo Hellabrunn hatten fast 99 % ihre FFP 2 Maske korrekt auf.
        Da aber auch die Imbissbuden im Zoo geöffnet sind, hatten diese Menschen dort den Mund voll und keine Maske. Daher zählen sie für mich nicht.

        Im Nahverkehr wird im Innenbereich München rigoros kontrolliert. U-Bahn-Fahren Kein Problem.

        Gefällt 3 Personen

        1. Das finde ich gut. Im Tierpark Kunsterspring haben die Tierpfleger bis auf eine Dame nichts gesagt und es geschehen lassen… das fand ich schade!

          Gefällt 2 Personen

    1. R.i.P. Tromsö, ich habe es auf FB gelesen. 😦 Dort schreibt der Zoo von Amneville sogar, dass er schon 34 Jahre alt gewesen wäre. Ich kannte auch nur die Daten von Ulli J. , dass er wahrscheinlich 1988 geboren wurde.

      Gefällt 2 Personen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.