Donnerstag, 29.04.21 – Vogelschutzgebiet Garstadt VI

Guten Morgen, 🙂

heute bringe ich meine Berichte über den Spaziergang vom 28.02.21 zu Ende.

Vogelschutzgebiet Garstadt
Vogelschutzgebiet Garstadt
Vogelschutzgebiet Garstadt
Vogelschutzgebiet Garstadt
Vogelschutzgebiet Garstadt
Vogelschutzgebiet Garstadt
Vogelschutzgebiet Garstadt
Vogelschutzgebiet Garstadt
Vogelschutzgebiet Garstadt
Vogelschutzgebiet Garstadt
Vogelschutzgebiet Garstadt
Vogelschutzgebiet Garstadt
Vogelschutzgebiet Garstadt
Vogelschutzgebiet Garstadt
Vogelschutzgebiet Garstadt
Vogelschutzgebiet Garstadt
Vogelschutzgebiet Garstadt
Vogelschutzgebiet Garstadt
Vogelschutzgebiet Garstadt

Tschüss, du schönes Fleckchen Erde… 🙂

Vogelschutzgebiet Garstadt

Ich wünsche euch einen schönen Tag, bleibt gesund. 🙂

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

K800_2008_0324KnutOstern0451

20 Gedanken zu “Donnerstag, 29.04.21 – Vogelschutzgebiet Garstadt VI

  1. Guten Morgen, 🙂

    in der Nacht hat es geregnet – JUHU! Das tut mir gut wegen der Birkenpollenallergie, die mich im Moment schon etwas nervt.

    Es ist Donnerstag, das Wochenende naht. Heute muss ich einkaufen, morgen ist wegen der geschlossenen Geschäfte am Samstag sicher die Hölle los. Mal gucken, dass ich vielleicht zwischen den Besprechungen fahren kann. Dann ist vielleicht noch weniger los als nach Feierabend. 🙂

    Gefällt mir

    1. Ja deswegen haben wir unseren Wocheneinkauf gestern erledigt. Das sollten wir uns auch überlegen, ob wir das nicht jeden Mittwoch machen. Mittwochs ist bei uns der Laden einfach immer leer! Ich muss Freitag auch nur noch einmal los, frisches Fleisch holen. Aber das mache ich im kleineren Laden um die Ecke!

      Gefällt 1 Person

      1. Ja, am Mittwoch ist es oft am leersten. Aber ich brauchte was für heute Abend frisch, daher habe ich es verschoben auf heute. Mal schauen, wie doof das war. 😉

        Gefällt 1 Person

  2. Guten Morgen!

    Herrliche Gegend!
    Und die Vögel finden das definitiv auch.
    🙂

    Ja, mit dem Einkaufen, das muß man jetzt irgendwie unterbringen.
    Mal sehen, ob ich zwischen Doc und Abendprobe dazu komme.
    Einen großen Blumenstrauß brauche ich am Wochenende ja auch noch…
    die PR wird heute 40.
    (Was ich nachwievor für einen Rechenfehler halte… 😉 )

    Die Sonne scheint.
    Und die Termine stehen.
    Also Augen zu und durch.

    Habt einen guten Tag!
    Und bleibt gesund!

    Gefällt 2 Personen

  3. Zurück. Da ich gleich um 11.30 Uhr los gefahren bin, war es noch super mit dem Einkaufen. 🙂 Die Anzahl der Einkaufswägen ist wieder wie angekündigt begrenzt und Security steht wieder vor dem Markt. Nachdem ich dort schnell fertig war, hatte auch das 1 Straße weiter stehende Büdchen mit Spargel und Erdbeeren direkt vom Hof wieder offen. Nun ist alles erledigt und ich muss nicht mehr los. 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Ich warte auf mein Erdbeerhäuschen noch, aber ich sende meinen Dealer immer Dienstags und Freitags aus um „heiße“ frische Ware zu besorgen 😉 Auf dem Wochenmarkt gibt es schon Erdbeeren, die man gut essen kann! Im Supermarkt gibt es ja auch schon Nektarinen und gestern gab es Platt-Pfirsiche. Da ist für mich der Arbeitstag gleich viel schöner, weil ich mich auf mein morgendliches Obst freue 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Für mich ist die schönste Zeit immer die Beerenzeit. Ein Obst, dass mir lecker schmeckt und ich vertrage. Kern- und Steinobst geht ja leider nicht. 😦
        Aber immerhin auch Bananen und Zitrusfrüchte.

        Gefällt mir

  4. So, jetzt nur noch Couch. Ich habe nach Feierabend noch Rasen gemäht, bis der Akku vom Elektromäher leer war. Das war mehr Moos als Rasen und daher umso anstrengender. 🙄 Rücken und Knie wollen jetzt nicht mehr. Aber die Handballer konnte ich im Sitzen noch unterstützen. 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Das reicht ja aus, die Jungs laufen für dich mit 😉 Ich durfte mit dem Segen vom Chef nebenbei auch schauen, war dann aber vom Unwetter, welches über Berlin hereinbrach, abgelenkt, weil ich gegenüber vom Bürofenster ein Krähennest habe, was bedenklich im Wind schaukelte und dann noch vom Starkregen und Hagel malträtiert wurde. Aber die Krähenmama kam relativ schnell an und setzte sich auf die Eier (oder die geschlüpften Küken??). Ich hoffe, es ist dort oben alles gut gegangen!

      Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.