Dienstag, 21.06.21 – NSG Hergershäuser Wiesen II

Gude Morsche, 🙂

wir sind ja wieder im hessischen. 😉 Da kann schon mal der Dialekt her halten. 😉 Weiter geht´s mit dem 24.04.21.

NSG Hergershäuser Wiesen
NSG Hergershäuser Wiesen
NSG Hergershäuser Wiesen
NSG Hergershäuser Wiesen
NSG Hergershäuser Wiesen
NSG Hergershäuser Wiesen
NSG Hergershäuser Wiesen
NSG Hergershäuser Wiesen
NSG Hergershäuser Wiesen
NSG Hergershäuser Wiesen
NSG Hergershäuser Wiesen
NSG Hergershäuser Wiesen
NSG Hergershäuser Wiesen
NSG Hergershäuser Wiesen
NSG Hergershäuser Wiesen
NSG Hergershäuser Wiesen

To be continued…. Habt einen feinen Tag. 🙂

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

K800_2007_1205Knut-Besuch0029

22 Gedanken zu “Dienstag, 21.06.21 – NSG Hergershäuser Wiesen II

  1. Guten Morgen, 🙂

    heute ist es nun deutlich kühler, das Lüften brachte sofort wieder gute Temperaturen in die Wohnung. Die erste Hitzewelle ist wohl vorbei. 🙂

    Ich war gestern wirklich sehr zufrieden mit dem Fußballabend. Den anschließenden Talk habe ich aber aufgenommen. Mache ich zwar sonst nicht, aber als ich Pascal Hens und Rurik Gislason gesehen habe, programmierte ich es schon. 😉

    Toi toi toi für die Suche nach dem passenden Auto, whis42per. 🙂

    Gefällt mir

  2. Guten Morgen!

    Wieder schön spaziert!
    Feines Fleckchen!

    Hier ist es auch deutlich kühler.
    Drinnen wie draußen.
    Und wolkiger auch.
    Und für die nächsten zwei Wochen sagt meine WetterApp immer Temperaturen mit einer 2 vorne voraus.
    So hab ich das lieber.
    😉
    Allerdings soll es um Siebenschläfer herum wieder hitziger wreden.
    Schauen wir mal.

    Heute nehme ich mir die Küche vor.
    Das ist ja ein richtiges Tagwerk.
    Und mal sehen, ob ich diese Woche auch die Fenster schaffe.

    Habt alle einen guten Tag!
    Und bleibt gesund!

    Gefällt 2 Personen

    1. Die Fenster hätten es hier auch dringendst nötig. Aber ständig werden neue Gewitter gemeldet. 😉 Da denke ich, warte lieber mal noch ein paar Tage. 😉

      Gefällt 1 Person

  3. Uhu und guten Nachmittag

    Gemütlicher Spaziergang in einem wunderschönen Naturschutzgebiet.
    Das lass ich mir doch auch gerne gefallen. Ist das ein Schwarzmilan am prächtig blauen Himmel?

    Gestern zogen heftige Gewitter mit Sturm und Hagel vorbei. Ich konnte nicht alle Fenster zur gleichen Zeit schliessen und so lagen im Schlaf- und im Wohnzimmer weisse Kügelchen bis weit in den Raum hinein. Jetzt schüttet und donnert es auch wieder und richtig kühl ist es geworden. Sehr angenehm!

    Dass die Schweizer durchs Hintertürchen noch eine Chance haben, ist sehr schön für sie. Aber die Gegner werden immer stärker und ich glaube kaum, dass sie die nächste Runde gegen Belgien überstehen werden. Aber vielleicht wachsen sie über sich hinaus – wer weiss.

    Ich wünsche gutes Wirken bei all eurem Tun. Und whisper natürlich weiterhin toi toi toi, dass das passende Auto baldmöglichst gefunden wird. Ich bin sicher, es steht schon da und wartet sehnsüchtig auf euch. Das Dumme ist nur, ihr wisst nicht wo. Also , dass Ihr euch bald findet!

    Dürft Ihr noch mit dem abgesprochenen Auto fahren, bis Ersatz da ist, oder wird es gleich einkassiert?

    So der Regen hat aufgehört und die Sonne guckt zwischen den Wolken zaghaft, und überlegt sich wohl, ob es sich lohnt.

    Habt es gut und geniesst die angenehmen Temperaturn.
    Tschüss

    Gefällt 1 Person

    1. Huhu Sophie.

      Das ist ein Mäusebussard gewesen. Der Schwarzmilan fehlt mir dieses Jahr noch.

      Das mit dem Hagel klingt ja nicht so toll. 😦 Hier hat es eben wieder geregnet, aber zum Glück ohne Gewitter. Heute muss ich wirklich nicht über die Hitze jammern. 😉

      Gefällt mir

  4. Habe ich übrigens schon mal gesagt, wie unsäglich ich diese UEFA-Funktionäre finde???? Ein „Nein“ gegen die Regenbogenfarben, unglaublich….

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, finde ich auch …

      Aber vermutlich möchte man einen gewissen Herrn nicht vergraulen …

      Bei uns fliegen ja viele Rotmilane, aber Schwarzmilan sind auch sehr selten zu beobachten.

      Gefällt 1 Person

        1. Tolle Aufnahme. Ja da sieht man es genau, der weisse Kopf und die weisse Unterseite der Flügel! Super!

          Gefällt mir

  5. Wir haben in Arosa im Kanton Graubünden eine tolle Bärenanlage, wo die gequälten Käfigbären zum ersten Mal in freier Natur leben dürfen. Sie leben da wie im Paradies.

    Nun wurden zwei der Bären neu vergesellschaftet. Es ist so schön zu sehen, wie sie sich schon nach kurzer Begrüssung verstehen. Ich hoffe,dass ich diesen Sommer mal hinfahren kann und sie in Natura zu beobachten.

    https://www.bluewin.ch/de/leben/lifestyle/jambolina-haelt-sich-bedeckt-und-meimo-tut-so-als-ob-ihn-die-dame-ueberhaupt-nicht-kratze-765517.html

    Gefällt 1 Person

    1. WOW, das ist ja richtig toll dort. 🙂 Da macht ein Besuch sicher richtig viel Spaß. Ich hoffe, dass es klappt, dass du sie live sehen kannst. 🙂

      Gefällt mir

  6. Guten Nachmittag,

    ich wollte mich nur einmal kurz melden, nachlesen tue ich das in Ruhe! Für morgen wollte ich auch wieder ein Fußball-TB machen!

    Ich bin am Sonntag komplett abgeklappt! Samstag ging es mir noch gut. Auch Sonntag früh ging es mir noch prima. Wir hatten nur nicht gefrühstückt, weil meine Mutter uns zu Kaffee und Kuchen einladen wollte und bei der Hitze hatte ich nicht soviel Hunger, also habe ich auf das Frühstück verzichtet. Das war vermutlich der Fehler. Wir waren also draußen Kuchen essen und danach noch ein wenig unterwegs. Dann sind wir nach Hause gefahren. Alles war noch prima, aber ich merkte langsam, dass mir die Hitze nicht so gut bekommt. Dann sind wir zum Essen gefahren, schon gegen 16 Uhr, weil wir zum Fußball wieder zu Hause sein wollten. Draußen merkte ich schon, dass mir die Hitze so gar nicht gut tut. Im Restaurant habe ich dann gleich was getrunken, aber da war es schon zu spät, ich bin gar nicht mehr runtergekühlt. Herr Lippenbär hat mich direkt wieder nach Hause gefahren, als das Essen gerade auf dem Tisch stand, aber nach Essen war mir schon gar nicht mehr. Ich hab mich dann zu Hause gleich in einen abgedunkelten Raum gelegt, und getrunken, während Herr Lippenbär wieder zum Essen gefahren ist. Leider kamen dann noch Panikattacken dazu, weil es mir nicht besser ging, da die Räume zu Hause ja auch nicht mehr kühl waren. Das ganze ging dann leider bis abends, so dass ich kurz davor war, einen Arzt zu holen. Dann ging es langsam, als die Sonne unterging. Abends konnte ich dann auch noch was essen. Am Montag bin ich dann vorsichtshalber zu Hause geblieben, falls es nachmittags wieder los geht, da es noch einmal warm werden sollte. Aber ich habe keine Attacke mehr gehabt, ich war nur unendlich schlapp. Aber mit viel Trinken und ausruhen über den Tag ging es abends schon wieder. Heute Morgen hatte ich dann noch einmal kurz eine Panikattacke (keine Ahnung wo das herkommt), aber ich bin dann ganz langsam zur Arbeit gefahren und habe gemerkt, dass alles wieder normal ist. Aber der Sonntag war ganz und gar nicht schön! Und hat mir sehr zu schaffen gemacht, weil ich es auch nicht gewohnt bin, dass ich Situationen gar nicht unter Kontrolle bekomme! Daher habe ich mich die letzten Tage auch nicht gemeldet! Vermutlich habe ich auch den Kuchen gar nicht vertragen und weil der Körper damit belastet war, hat er dann auch die Hitze nicht mehr vertragen! Zu wenig Wasser hatte ich vermutlich auch getrunken! Eigentlich nur Kaffee … Aber für die nächsten Hitzewellen weiß ich jetzt Bescheid und hoffe, dass das so nicht wiederkommt. Vermutlich hatte der Körper auch noch mit der Impfung zu tun.

    Später steige ich für das morgige TB wieder zu und lese noch nach!

    Gefällt mir

    1. Oh je, du Arme…. 😦 Das muss fürchterlich gewesen sein. 😦
      Gute Besserung, erhol dich weiterhin gut.

      Gefällt mir

  7. Schade, die tapferen Schotten sind raus. Mein kroatischer Kollege wird dagegen sehr glücklich sein. 😉

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.