Montag, 12.07.21 – Zoo Frankfurt II

Guten Morgen, 🙂

am 01.06.21 war ich ja im Frankfurter Zoo und ganz glücklich, wieder bei den Gorillas zu sein. Das erste Mal seit fast 1 Jahr. Daher habe ich so viele Fotos gemacht, dass sie 3 TBs füllen werden. Heute kommt das 2. davon. 😉

Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Und mit diesem Familienrat soll es für heute gewesen sein. 🙂
Gorillas Zoo Frankfurt

Ich wünsche euch einen wunderschönen Tag. Habt es fein. 🙂

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

K800_2008_0324KnutOstern0213

18 Gedanken zu “Montag, 12.07.21 – Zoo Frankfurt II

  1. Guten Morgen, 🙂

    ich bin sooooooooooooooo müde. Nach dem Elfmeterschießen war ich so aufgedreht, dass ich selbst um 1 Uhr noch nicht einschlafen konnte und noch lange im Bett wach lag. Zum Glück ist immer noch Homeoffice angesagt und kein 5.30 Uhr Weckerklingeln. Aber ich bin noch nicht so wach, wie ich sein sollte. Vielleicht ein Powernapping in der Mittagspause. 😉

    Kommt gut in die neue Woche. 🙂

    Was ich wieder mal widerlich finde, dass die Elfmeterschützen nun rassistisch beleidigt wurden in England… Wie blöde kann man eigentlich sein?

    Gefällt 1 Person

    1. Ganz ehrlich: ich hätte vermutet, dass sie auf Italiener losgehen und hatte gehofft, dass das nicht passiert. Nun gehen sie auf ihre eigenen Leute los! Was geht in diesen Menschen vor! Furchtbar!

      Gefällt 2 Personen

  2. Guten Morgen!

    Die Woche kann ja nicht besser beginnen als mit Gorillen.
    Und da würde man gerne wissen, was bei denen überall so verhandelt wird…
    zwischen Mama und Kindern, Mama und Papa und mit der ganzen Familie…
    alles nicht soviel anders als bei Menschens.
    🙂

    Die sich ja gestern nach dem Finale in den sozialen Hetzwerken mal wieder von ihrer schlechtesten Seite gezeigt haben.
    🙄
    Enttäuschung und Frust in Ehren…
    aber daß die gescheiterten Schützen sowieso schon selber am unglücklichsten mit sich hadern, sollte ja sogar einem empathiefreien Knäckebrot klar sein!
    Nein, da wird dann das NWort ausgepackt, werden die sonst so gefeierten Fußballer mit Hass und Hetze überschüttet und völlig unbeteiligte Leute auf der Straße attackiert, nur weil sie die gleiche Hautfarbe haben,
    Da bin ich, ehrlich gesagt, doppelt froh, daß Italien gewonnen hat!
    Obwohl es blöde Rassisten ja überall gibt.
    Und wir uns auch nicht zu weit aus dem Fenster lehnen sollten:
    2018 war ja bei uns auch ganz allein der Türke an allem schuld.
    😦

    Ich war jedenfalls,
    auch wenn mir scheiternde Schützen beim Elferschießen ja IMMER unendlich leid tun
    und ich mir als Fußballer in den Vertrag schreiben lassen würde, daß ich dabei nie mitschießen müßte,
    letztlich doch sehr zufrieden mit dem Ausgang des Turniers.
    Ging ja auch gar nicht, daß die Nation Europameister wird, die sich für Europa sonst zu fein ist.
    😉
    Auch angesichts der nächtlichen Ausfälle möchte man sich gar nicht vorstellen,
    wie ein Sieg auf der Insel politisch aufgewertet und ausgeschlachtet worden wäre.

    Signor Chiellini jedenfalls, an dessen markantes Gesicht ich mich aus vielen unerfreulichen Spielen gegen WIR ungut erinnern konnte, hat zuguterletzt auch MEIN Herz im Verlauf des Turniers gewonnen.
    🙂
    Und wie er gestern lieber vom Platz gegangen wäre, als Saka vorbeizulassen, hat mir den Rest gegeben.

    Grandios jedenfalls war der Schiedsrichter!
    Der unmißverständlich klar gemacht hat, daß er sich von den Schauspielkünsten Kanes und Sterlings nicht beeindrucken läßt,
    und mit cooler Hand dafür gesorgt hat, daß ein leidenschaftliches Spiel weitgehend fair blieb.
    Toll!

    Heute steht ein Besuch bei der Nichte an, Töchterlein und Haus kennenlernen.
    In den Tierpark werden wir es da wohl doch eher nicht schaffen.
    Aber der ist auf jeden Fall nochmal ein Treffen wert.

    Kommt gut in die Woche!
    Und bleibt gesund!

    Gefällt 2 Personen

    1. Ich finde, perfekter als du könnte man diesen Abend und die EM gar nicht zusammen fassen. 🙂

      Ich bin auch – wie bisher alle, die ich gesprochen habe – glücklich, dass Italien gewonnen hat. Natürlich tun einem die Elfmeterschützen leid. Aber da sieht man mal, bei uns vielleicht mehr als dort… 🙄 😦

      Gefällt mir

  3. So, das war jetzt perfekt. 🙂 Ich habe heute mal wieder beschlossen, den Dorfmetzger aufzusuchen. Wenn dort nicht immer so lange Schlangen wären…. Aber heute? 2 Kundinnen verließen gerade den Laden und ich war ALLEINE und kam sofort dran. 🙂 Also ganz entspannt ausgewählt – auch zum Einfrieren für die TK-Truhe und zum Mittag gibt´s dann eine hausgemachte Frikadelle (die schmeckt wie von Muttern) und Nudelsalat. 🙂 Ick froi mir.

    Gefällt 3 Personen

  4. Guten Mittag,

    ach ich liebe diese Gorilla-Blicke. Die schauen immer so „skeptisch“ 😉 Da freu ich mich glatt schon auf die Fortsetzung.

    Ach ich war gestern hin und hergerissen. Am Ende habe ich mich aber für die Italiener mitgefreut. Und egal, ob man eine Mannschaft mag oder nicht: gegen Menschen aus welchen Gründen auch immer zu hetzen ist ganz furchtbar. Mir haben die Elfmeterschützen auch schon so leid genug getan.

    Was am Ende vermutlich – trotz allen Ansteckungen die mit Sicherheit schon passiert sind – ja dann ganz gut war war, dass die englischen Fans dann wohl alle recht schnell nach Hause gegangen sind und es nicht noch stundenlange Partys in Menschenmengen gab. Ich bin eh mal sehr auf die steigenden Zahlen dort gespannt!

    Und wie ist das immer so schön: nach der EM ist vor … dieses Mal der Olympiade. Und darauf freu ich mich jetzt schon sehr! Ich habe diese EM-Zeit dieses Mal am Ende aber als sehr intensive Zeit empfunden, zumal auch bei uns persönlich zu Hause so viele Dinge in dieser Zeit passiert sind. Die hatten zwar nicht mit der EM zu tun, aber diese Dinge sind in die EM-Zeit gefallen! Daher wird mir die EM 2020, die erst 2021 stattgefunden hat, doch noch lange in Erinnerung bleiben!

    So heute tue ich es mal Elke nach und habe nach der Arbeit doch direkt auch mal eine Entspannungsmassage! Darauf freue ich mich jetzt die letzten Stunden noch und dann werde ich vermutlich nach einem kleinen Abendbrot auch direkt ins Bett fallen. Mir ging es wie Elke gestern: diese ganzen Fußballeindrücke haben mich nicht zur Ruhe kommen lassen und so habe ich mich gefühlt die ganze Nacht herumgewälzt!

    Elke wünsche ich jetzt einen guten Appetit, Whis42per viel Spass mit der Nichte und allen anderen einen schönen Nachmittag!

    Gefällt 1 Person

    1. Dann hoffe ich mal, dass diese persönlichen Dinge, die passiert sind, nur positive Erinnerungen bleiben lassen.

      Und ich wünsche dir ganz viel Spaß bei der Entspannungsmassage. 🙂

      Gefällt 1 Person

  5. So, für heute habe ich fertig. Ich habe gearbeitet, war noch im Supermarkt und im Getränkemarkt, habe Leergut weg gebracht und noch dem Unkraut an meiner Garage zu Leibe gerückt. Jetzt heißt es nur noch: Füße hoch! 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Das ist ja schön, dass du einen tollen Nachmittag hattest.
      Wenn ich mich an meinen Neffen in diesem Alter erinnere, war er echt zum piepen damals. 😉 Habt ihr gespielt?

      Gefällt mir

      1. Eigentlich haben seine Mama und ich Kaffee getrunken, das Haus angeguckt und geratscht….
        aber gleichzeitig habe ich mich die ganze Zeit auch mit dem kleinen Mann unterhalten und interagiert
        und er war wirklich sehr lustig dabei.
        🙂
        Wir haben uns unter anderem darauf geeinigt, daß ich Pippi Langstrumpf heiße.
        Und zum Schluß hat er mir mein dickes Schlüsselbund zum Auto getragen und aufgeschlossen.
        Obwohl er ein bißchen sommererkältet war, der arme Kerl.

        Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.