Samstag, 17.07.21 – Zoo Frankfurt III

Guten Morgen, 🙂

heute gibt es den dritten und letzten Teil von meiner Gorillafamilie, welche ich am 01.06. endlich wiedergesehen habe.

Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt
Gorillas Zoo Frankfurt

Die anderen Zoobewohner von Frankfurt gibt´s in weiteren TBs. Habt einen feinen Tag. 🙂

Für die Menschen im Westen hoffe ich, dass es heute keine neune Schreckensnachrichten gibt. Sie sind schon so unfassbar entsetzlich genug. 😦

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

K800_2008_0324KnutOstern0218

22 Gedanken zu “Samstag, 17.07.21 – Zoo Frankfurt III

  1. Guten Morgen, 🙂

    gleich geht´s los. Meine Sachspende abgeben und wieder alte Sachen zum Kreisrecyclinghof bringen. Ausmisten tut soooo gut.

    Ich wünsche euch einen schönen Samstag.

    Gefällt 1 Person

  2. Guten Morgen!

    Wirklich eine besonders nette Gorillenfamilie.
    Sie wirken sehr harmoisch.
    Auch beim Familienrat.
    🙂

    Ja, die Verwüstungen hier sind wirklich grauenhaft.
    Soviele Tote bei einem Überschwemmungsgeschehen in Deutschland hätte ich mir niemals vorstellen können!
    Und da hast Du ein stabiles Haus, das seit Jahrzehnten oder gar Jahrhunderten steht…
    und dann kommt das Ortsbächlein und spült es mal eben weg…
    unfassbar!

    Hier ist es heute hellgrau, aber trocken.
    Die Sonne soll noch kommen.
    Und für die nächste Woche ist auch kein Regen angesagt.
    Hoffen wir das Beste!
    Im Moment braucht es aber gar keinen neuen Regen für neue Katastrophen,
    weil momentan einfach viel zuviel Wasser unterwegs ist.
    🙄

    Habt Ihr alle einen schönen entspannten Samstag!
    Laßt uns dankbar sein.
    Und bleibt gesund!

    Gefällt 1 Person

  3. Uhu und guten Mittag!

    Tolle Gorilla-Clique! Ja, was die wohl alles zu beraten und besprechen haben. Chillen, spielen, essen, sich in Positur werfen, sieht alles sehr friedlich und gemütlich aus. Elke, Du verwöhnst uns wieder mit wunderschönen Fotos. Danke dafür.

    Hier hat sich das Wetter etwas beruhigt, die Sonne ist zwar immer noch hinter dicken Wolken versteckt, aber es bleibt im Moment trocken.
    Eine Bauernfamilie in der Ebene hat ein Foto gepostet, mit der Überschrift «Haus mit Blick auf den See». Das Wasser läuft rund um den Hof.
    Die Schäden sind immens, in dem Ausmass gab es das noch nie. Erst die Pandemie, dann diese Unwetter, was kommt wohl als nächstes?
    Die Welt ist ganz schön in Schieflage geraten.

    Elke wünsche ich gutes Ausmisten und Entsorgen. Ich wünschte, ich könnte das auch. Aber ich kann mich einfach nicht trennen, man kann alles irgendwie oder irgendwann wieder gebrauchen. Ist so anerzogen… Man wirft nichts weg.

    Und ich kann mich nur whispers Schlussworten anschliessen, und wünsche einen schönen Samstag!

    Gefällt 2 Personen

  4. Ich bin wieder zurück und hatte heute schon Pippi in den Augen. Denn es war schon kurz nach 10 Uhr, also Minuten nach Beginn der Aktion des DRK im Ort ein Stau Richtung Rathaus. Bei uns gibt es normalerweise keine Staus. Aber alle waren unterwegs, um Sachspenden abzugeben. Das war unglaublich, das Zelt mit den Sachen füllte sich von Minute zu Minute. Die Leute standen mit Abstand geduldig an, um zu sagen, was in den Kartons etc. ist, damit wurde gleich vorsortiert. Man war froh, dass ich den Koffer gespendet habe, so konnte gleich alles so zur Damenbekleidung gestellt werden. Ganz rührend fand ich ein Kind, das stolz einen Karton mit der Aufschrift „Spielzeug für die Kinder“ getragen hat. Das sind Momente, wo man doch wieder an das Gute in vielen Menschen glaubt. 🙂

    Dann war ich im Recyclinghof und beim Schwesterherz einen Kaffee trinken und im dortigen Obst- und Gemüselädchen einkaufen. Jetzt mache ich aber mal Pause. 😉

    Gefällt 2 Personen

    1. Ja, ganz toll, wie dann im konkreten Fall doch die Hilfsbereitschaft siegt.
      Und das Gefühl, wenn ich schon einfach so davonkommen darf,
      dann muß ich wenigstens was abgeben von meinem Glück.
      Nun hast Du Deine Pfadfinderpunkte verdient.
      Und die Pause auch.
      😉

      Gefällt 1 Person

      1. Was mich natürlich auch schon wieder aufregt, sind die Berichte, dass so viele GAFFER die Straßen rund um die Katastrophengebiete verstopfen. Auch gut gemeinte, aber nicht angeforderte Helfer bewirken, dass die Einsatzkräfte nicht vorwärts kommen. 🙄

        Gefällt mir

        1. Ja, man liest es aber eigentlich auch seit gestern überall:
          NICHT in die Katastrophengebiete fahren!
          Spenden an Sammelpunkten abgeben.
          Und wenn man helfen will, vorher nachfragen.
          Alles schwierig!

          Gefällt 1 Person

        2. Ja, das verstehe ich auch nicht!
          Komm wir gehen ans Unglück! Was geht da in den Köpfen vor? Und dann noch Videos machen und ins Netz stellen, um sich am Unglück … – ich schreibe das Wort lieber nicht.

          Aber das mit der Spendenbereitschaft ist einfach immer wieder grossartig und als ich Deinen Bericht gelesen habe, kamen mir auch die Tränen.
          Auf der einen Seite die Anteilnahme der Menschen, auch der Kinder
          auf der anderen Seite das grosse Leid, die Trauer und der Verlust.

          Gefällt 1 Person

    1. Ja, das Leben geht weiter und gute Nachrichten sind Labsal für die Seele.
      Es ist immer wieder schön zu sehen, wie Tiere mit ihren Nachwuchs umgehen.
      Und für die Zoos sind solche Geburten eine Bereicherung.

      Gefällt 2 Personen

  5. Guten Nachmittag,

    feine Gorillenfotos Elke! Wir kommen in den nächsten Wochen gleich mehrmals in den Zoo, hoffe ich! Aber geplant ist es. Darauf freu ich mich auch riesig!

    Mich hat es gestern komplett entschärft. Ich bin dann sogar zum Arzt rüber. Wieder ähnlich wie vor vier Wochen! Ich glaube allerdings, dass es eine Mischung aus Überlastung, Unverträglichkeit von Lebensmitteln und der Hitze war. Jedenfalls habe ich von der Ärztin eine Naturmedizin für die Nerven verschrieben bekommen, werde aber parallel die Lebensmittel weglassen, die ich in Verdacht habe. Die Attacken kommen nämlich immer im Zusammenhang mit Magen-Darm-Beschwerden. Also mal sehen, was da raus kommt. Jedenfalls machen wir dieses Wochenende ruhig. Nächste Woche steht im Büro noch einmal einiges an, aber danach werde ich noch einmal ein paar Tage frei machen!

    Das mit der Spendenaktion finde ich toll! Da wir hier recht weit ab sind, gibt es hier bislang keine Spendenaktionen! Aber sollte ich da was hören, werden wir sicher auch einiges haben. Wir spenden unsere Sachen ja eh schon überwiegend für soziale Zwecke. Unsere Kellersachen gehen ja fast komplett zum Rumpelbasar. Und jetzt habe ich drei Kisten voller Kuscheltiere für ein Plüschtierheim gespendet die diese Tiere reinigen, verkaufen und das Geld dann bedürftigen Tierheimen spenden. Da sind in den letzten Jahren immer große Beträge zusammen gekommen. Ich finde es gut, wenn nicht mehr benötigte Dinge ein neues Zuhause bekommen, vor allem, wenn sie dann noch dort dringend benötigt werden.

    Für das Ausmaß der Zerstörung findet man keine Worte, nur Fassungslosigkeit. Und fiür den Katastrophentourismus und die Gaffer emfpinde ich eine tiefe Abscheu. Ich fnde. man sollte jeden, den man dabei beobachtet, zwangsweise verpflichten, beim Aufräumen und Wiederaufbau verpflichten!

    Gefällt 2 Personen

    1. Oh je, du Arme. 😦 Dann lass die Lebensmittel wirklich weg. Ich bekomme da ja teilweise nicht nur Magen-Darm-Probleme, sondern auch heftig Kreislauf und Herzklopfen… 😦

      Gefällt 1 Person

      1. Oh gut, dass du das sagst. Das ging mir gestern auch wieder so. Gerade das mit dem Herzklopfen. Und „danach“ sackt dann der Kreislauf richtig runter, bevor es wieder los geht. Aber dann gibt es mal jemanden, der das kennt!

        Gefällt 1 Person

    1. Ist natürlich immer die Frage, was da Ursache und was Wirkung ist.

      In meinem HerzschwächeSommer habe ich ja auch schier von Iberogast gelebt…
      vielleicht einfach mal richtig durchchecken lassen!

      Gute Besserung weiter jedenfalls und ein ruhiges WE!

      Gefällt mir

      1. Deswegem bin ich ja gestern zum Arzt! Weil mir das auch zu heikel war. Aber die ersten Grunduntersuchungen haben in Richtung Herz erst einmal keine Hinweise gegeben! Nun wird erst einmal weiter beobachtet! Demnächst steht mal wieder ein Blutbild an.

        Gefällt 1 Person

        1. Falls es mal wieder – was ich nicht hoffe – passiert, könntest du mal eine Cetirizin-Tablette probieren. Das sind Allergie-Tabletten – nicht verschreibungspflichtig. Neulich als ich es hatte und die Steinpilze in Verdacht hatte, habe ich eine genommen und es wurde sehr schnell besser. Daher denke ich bei mir an eine Allergie.

          Gefällt mir

          1. Danke für den Tipp! Das schreibe ich mir mal auf! Ich lasse jetzt erst einmal das weg, was ich erst in letzter Zeit regelmäßig zu mir nehme! Geht ja eh nur im Ausschlussverfahren und beobachten, unter welchen Umständen das dann auftrtt!

            Jedenfalls geht es mir seit heute Nachmittag wesentlich besser.

            Und jetzt gehe ich schlafen! Gute Nacht ihr Lieben!

            Gefällt 1 Person

  6. Ich werde ja hier selten politisch, aber zu lachen, wenn gerade eine Kondolenzrede gehalten wird vom Bundespräsident…. Das geht irgendwie gar nicht. 😦 Und umgekehrt muss es ja wohl auch so gewesen sein. Dann soll man lieber weg bleiben und die Menschen arbeiten lassen. 😦

    Natürlich kann man sich unterhalten mit den Menschen dort und muss nicht nur weinen, aber gerade WÄHREND einer Rede passt das einfach nicht. Meine Meinung, muss aber keiner teilen. 😉

    Gefällt 2 Personen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.