Donnerstag, 12.08.21 – Bingenheimer Ried II

Guten Morgen, 🙂

heute zeige ich euch den zweiten und somit vorletzten Teil vom Naturschutzgebiet in der Wetterau.

Bingenheimer Ried
Bingenheimer Ried
Bingenheimer Ried
Bingenheimer Ried

Zu diesem Unterstand würde ich später auch noch laufen…

Bingenheimer Ried
Bingenheimer Ried
Bingenheimer Ried
Bingenheimer Ried
Bingenheimer Ried
Bingenheimer Ried
Bingenheimer Ried
Bingenheimer Ried
Bingenheimer Ried
Bingenheimer Ried
Bingenheimer Ried
Bingenheimer Ried
Bingenheimer Ried
Bingenheimer Ried
Bingenheimer Ried

Mit der Schwanenfamilie war es das wieder für heute. Habt einen feinen Tag. 🙂

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

K1024_2008_1117ZooNov0389

35 Gedanken zu “Donnerstag, 12.08.21 – Bingenheimer Ried II

  1. Guten Morgen, 🙂

    heute ist der Kopf wieder in Ordnung. Gott sei Dank! 🙂 Denn auch heute steht wieder etwas auf dem Plan nach dem Feierabend: Fisch essen gehen mit der Freundin und Kollegin.

    Da waren wir letztes Jahr schon mal. Das ist so idyllisch und super lecker.
    https://www.fisch-roell.de/forellengrill/

    Die Wellnessmassage gestern hatte ich ja abgesagt. Das heute sollte stattfinden. 🙂

    Ich wünsche euch einen tollen Tag. 🙂

    Gefällt 2 Personen

      1. Da habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Die Massage bleibt abgesagt, aber das heutige Fischessen soll stattfinden. 🙂

        Gefällt mir

  2. Guten Morgen!

    Schönes Vogelschutzgebiet mit Lehrauftrag!
    Gute Sache!
    Und feines Geflügel gibt es auch wieder.
    🙂

    Die Sonne scheint.
    Dazu ist es relativ frisch.
    Und heute gibt es ein paar Punkte auf dem Zettel.
    Das Anstrengendste wäre mal wieder die Abstellkammer.
    Das Entspannteste der Besuch auf dem Friedhof, denn Papa hat heute Geburtstag.
    Dazwischen wird noch dies und das erledigt.

    Habt Ihr es alle gut!
    Und ich drück die Daumen, daß der Kopf hält für lecker Forelle!

    Bleibt gesund!

    Gefällt 2 Personen

    1. Dann Happy Birthday in Heaven…

      Ich war schon lange nicht mehr auf dem Friedhof. Der halbe Weg dorthin ist Baustelle. Meine Schwester kommt immer dran vorbei. Ab Sonntag sind sie 3 Wochen in Urlaub, da kümmere ich mich dann wieder um die Pflege und das Gießen.

      Nachdem ich mich im Keller wieder um die eigene Achse drehen kann, habe ich das Ausmisten gestoppt. 😳 Da gibt es eigentlich auch noch viel zu tun.

      Gefällt mir

  3. Liebe Elke,

    das ist eine schöne Wanderung! Die lila Blüten im Hintergrund sehen wirklich traumhaft schön aus und die Vogelflugbilder gefallen mir auch sehr gut!

    Gestern am See haben wir nicht allzu lange Wasservögel beobachtet. Erst einmal waren alle Bänke voll am Steg und wir hatten vorher schon ein lauschiges Plätzchen weiter vorn an einem kleinen Tümpel gesehen und dann waren dort auch zwei sehr laute Personen in einer Unterhaltung und als es dann darum ging, dass sie anfing zu erzählen, dass ihre Ärztin sie gefragt, ob sie denn schon geimpft sei und sie mit nein geantwortet hat und ihre Ärztin fragte, warum nicht und sie meinte, sie sei doch nicht verrückt… da hab ich dann gedacht, dass dieser Ort eher nicht der Erholung dient, weil ich sonst anfangen müsste mich aufzuregen und dann haben wir eben nicht mit Blick auf den Sonnenuntergang unser Picknick genossen. Dafür ganz allein am Tümpel unter wunderschönen Weiden mit einer Brücke im Rücken, die vom Sonnenuntergang beleuchtet wurde und jeder, der darüber hinweggelaufen ist, wurde in goldiges Licht getaucht. Das war auch ein sehr schöner und vor allem wesentlich erholsamerer Ort! Zurück sind wir dann noch am Gutshaus und an den wundervollen weißen Brücken vorbeigelaufen. Unter jedem Auto lag eine Katze .. das war wirklich sehr schön.

    Heute Abend geht es dann aufs Feld zum Perseiden gucken!

    Geht es Dir denn heute wieder richtig gut Elke? Bei mir ist das zum Glück gestern nicht mehr schlimmer geworden!

    Gefällt 2 Personen

    1. Da war es sicher besser, sich ein anderes Plätzchen zu suchen. Das habt ihr richtig gemacht.

      Dann wünsche ich euch viel Spaß bei den Perseiden. Hoffentlich klappt da alles wie geplant. 🙂

      Doch, das Kopfweh ist inzwischen völlig weg. Heute Morgen war ich noch ein bisschen kreislaufbelastet, das ist aber auch weg.

      Gefällt 2 Personen

        1. Ne, das kann ich nicht sagen.
          😉
          Die hatte gerade (Kindergeburtstag! 🙄 ) Bälle zwischen den Knien zu einem Eimer gehopst.
          Frau Büchner ging dann einkaufen…und brachte hauptsächlich Nudeln und Toastbrot mit, aber nix für dazu.
          Und schon dabei ging sie mir schon wieder magengeschwürfördernd auf die Nerven.
          Die finde ich wirklich komplett unerträglich.
          Wie der BE immer sagt:
          „Hätte sie doch Fleischereifachverkäuferin gelernt, da könnte sie ihre Blagen durchbringen und müßte niemandem öffentlich auf die Nerven gehen.“
          Recht hat er.
          🙂

          Gefällt 2 Personen

          1. 😉 😉 😉 Toast wird gefordert. Ich weiß auch nicht, warum die BB-Bewohner immer Toast wollen. 😉

            Ich habe zu viel gesehen, daher ist wohl Frau Müller für mich noch schlimmer als Daniela. Aber die mag ich auch nicht. 😉

            Gefällt mir

            1. Ich hab ja auch nix gegen Toast.
              Aber da wären Marmelade, Butter, Käse doch ein guter Zukauf?
              Oder Tomatensauce zu den Nudeln.

              Jedenfalls war ich da schon wieder raus.
              Öfter geguckt habe ich nur damals, als Joey drin war.
              Das war aber auch furchtbar.
              😉

              Gefällt 1 Person

              1. Das ist immer furchtbar. 😉

                Oh ja, Joey damals mit Janine Pink und Tobias Wegener. 😉 Das habe ich nicht vergessen. 😉

                Gefällt mir

                  1. Äußerst grenzwertig…. 😉

                    Von den insgesamt 18 Teilnehmern kannte ich – zumindest vom Namen her – diesmal nur 9 Leute. Das will schon was heißen. 😉

                    Gefällt 1 Person

    1. Nein noch nicht geschafft. Ich muss auch erst noch die Bachlorette von gestern „nachschauen“. Von BB hatte ich den Einzug aufgenommen und Dienstagabend. Aber da gibt es ja wohl auch von Anfang nur Ärger… ich weiß nicht ob ich das brauche!

      Gefällt 1 Person

      1. Die muss ich auch noch nachschauen, also die Bachelorette. 😉

        Wenn du noch nicht angefangen hast, lass es besser für deine Nerven. 😉 Das Schlimme bei mir ist, dass ich zu viel schon gesehen habe. Ich schalte fast jeden Tag wieder rein. 😳

        Gefällt mir

        1. Ich kann derzeit ganz gut ohne TV. Oder reduziert und gezielt. Das ist ganz fein! Ich lese dafür im Moment viel. Wenn ich im Jahr auf drei Bücher gekommen bin, war das viel! Dieses Jahr hatte ich mir vorgenommen, auf ein Buch pro Monat zu kommen (ausgelesen versteht sich) und derzeit liege ich mit 10 Bücher bis jetzt gut im Rennen 😉

          Gefällt 2 Personen

          1. Das schaffst du locker noch. Ich habe immer so gerne im Bett gelesen. Also so auf der Seite liegend. Und das geht mit Brille nicht. Aber ohne Brille erkenne ich nichts mehr. 😉

            Ich habe früher VIEL mehr gelesen als heute.

            Gefällt mir

            1. Früher habe ich auch viel gelesen. Abends bin ich meist zu müde. Aber ich habe mir angewöhnt, morgens noch zu lesen vor der Arbeit. Ich stehe ja recht früh auf und mittwochs habe ich ja jetzt Gleitzeit. Da fange ich an, wann ich will und kann den Morgen ganz entspannt starten. Dadurch schaffe ich viel mehr zu lesen. Dafür fällt morgens das TV schauen aus und der Fernsehr bleibt aus. Manchmal auch am Wochenende.

              Gefällt mir

              1. Morgens Fernseher war bei mir schon immer ein NoGo.

                Außer bei sportlichen Großereignissen, die weit weg in der Welt desnachts stattfanden und morgens wenigstens in Zusammenfassung genossen werden wollten.

                Vor der Arbeit Lesen käme mir auch nicht in den Sinn.
                Schon gar nicht, dafür früher aufzustehen.
                Ich schlafe ja eh immer zu wenig und selten vor 2 Uhr nachts.

                Früher habe ich in der Straßenbahn gelesen oder in den Pausen.
                Aber heute mag ich eigentlich nur noch lesen, wenn ich ganz entspannt mit open end anfangen kann.
                Also an freien Tagen oder am Wochenende.

                Und inzwischen mag ich desto weniger privat lesen, je mehr ich beruflich den Text vor der Nase habe.
                Ich werde auch schnell ungeduldig mit Büchern und breche sie ab, was ich früher nie gemacht hätte.

                Das Alter…
                😉

                Gefällt 1 Person

                1. Ich bin ja jemand, der im Homeoffice morgens den Fernseher nebenbei anschaltet und Nachrichten schaut. Das Moma für 30-60 Minuten und man ist informiert für den Tag. 😳 Dann schalte ich ihn wieder aus.

                  Früher aufstehen für Lesen käme mir auch nie in den Sinn als Langschläfer. :oops. 😉

                  Gefällt mir

  4. Es war wundervoll. Ruhig, idyllisch am Anglersee und eine superleckere saftige Lachsforelle habe ich gegessen. Dazu Weißwein und tolle Gespräche mit der Freundin. Es war ein tolles Geburtstagsgeschenk für mich gewesen. 🙂

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.