Montag, 16.08.21 – NSG Pfaffensee

Guten Morgen, 🙂

nachdem ich euch das Bingenheimer Ried vorgestellt habe, geht es nun noch zum in der Nähe liegenden Pfaffensee. Auch hier gab es eine tolle Aussichtsplattform, von der aus man über den See schauen konnte. Aber da müssen wir ja erst mal hinlaufen…

Pfaffensee
Pfaffensee
Pfaffensee
Pfaffensee
Pfaffensee
Pfaffensee
Pfaffensee
Pfaffensee
Pfaffensee
Pfaffensee
Pfaffensee
Pfaffensee
Pfaffensee
Pfaffensee
Pfaffensee
Pfaffensee
Pfaffensee
Pfaffensee
Pfaffensee
Pfaffensee
Pfaffensee
Ein brütender Rothalstaucher – das war etwas Besonderes. 🙂
Pfaffensee
Pfaffensee
Pfaffensee
Mit dem Bluthänfling verabschieden wir uns nun vom Pfaffensee. Ich kann mir gut vorstellen, da nochmal hin zu fahren in dieses Gebiet.
Pfaffensee

Habt einen schönen Tag. 🙂

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

K1024_2009_0221ZooBerlin0011

25 Gedanken zu “Montag, 16.08.21 – NSG Pfaffensee

  1. Guten Morgen, 🙂

    ich laufe heute so ein bisschen auf dem Zahnfleisch. Ich konnte gestern einfach nicht einschlafen, so sehr juckten die Augen. Auch die Allergietablette half nicht wie gewünscht, linderte nur ein bisschen. So habe ich dann entnervt um 3.30 Uhr TV geguckt – Bildungsfernsehen, um mich abzulenken und müde zu werden. Dann noch die Idee, einen nassen Waschlappen auf die Augen zu legen und ich bin irgendwann eingeschlafen. Dank Gleitzeit bin ich erst gegen 8.30 Uhr aufgestanden. Gestern wurden hier die Felder abgeerntet, das hat das wohl noch befeuert.

    Während ich wie erschlagen am Rechner saß, kam eine WA der Mieterin unter mir. Sie hätte mir gerade was vor die Tür gestellt… Es war ein Stück Käsekuchen… Ich hatte noch gesagt, als wir beide am Wochenende im Keller waren, es würde so duften aus ihrer Wohnung, ob sie backen würde… Sie meinte ja, ein Kuchen wäre im Ofen. Er war köstlich, ich habe ihn sofort verspeist. Jetzt bin ich zwar nicht wacher, aber glücklicher. 😉

    Gefällt 2 Personen

  2. Guten Morgen!

    Toll, wie aus den BraunkohleGeländeLeichen dann doch was Schönes wird,
    was der Natur wieder nutzt.
    Und uns als TB.
    Besonders der Mohn beglückt mich ja immer nachhaltig!
    🙂

    Käsekuchen kann auch beglücken, das verstehe ich sehr gut.
    🙂

    Ich träume,
    wie immer, wenn ich ein bißchen mehr schlafen darf und der Mond zunimmt,
    sehr aufregende Sachen.
    Ganz konkrete Drehbücher, die gefühlt die ganze Nacht durchgehen.
    Und wen ich da immer alles besetze!
    😉

    Heute ist Kardiologe angesagt.
    Und danach nochmal ein TechnikVersuch bei der KnieFreundin.

    Das Wetter kommt eher hellgrau daher und frisch.
    Aber immerhin trocken.

    Kommt gut in die Woche!
    Und bleibt gesund!
    Hier explodieren die Zahlen…kann aber keinen wundern. 😦

    Gefällt 2 Personen

    1. Dann drücke ich dir mal ganz dolle die Daumen für den Kardiologen.
      Ich bin sicher, du kannst der Kniefreundin mal wieder helfen. 🙂

      Auch hier gehen die Zahlen langsam aber sicher nach oben. Und die Zahl der Impfdurchbrüche steigt ebenfalls. Deshalb sollten sich halt ALLE an die Gebote halten…

      Gefällt 1 Person

  3. Guten Nachmittag,

    ich hoffe, Whis42per kommt mit guten Nachrichten nach Hause.

    Nun aber erst einmal der Reihe nach: ich bewundere das Bachstelzenkind vom Samstag. Ich hätte das eindeutig als Spatz eingeordnet (absolut 0 Kenntnis). Toll, dass Du uns da so fleißig weiterbildest. Vom Bluthänfling z. B. habe ich auch noch nie etwas gehört.

    Beim TP TB bin ich auf die Fortsetzung gespannt.

    Und ansonsten sind die Natur-TBs natürlich ein Traum und die wunderschönen Mohnblumen erst recht!

    Unser Dampferausflug am Samstagabend war nachhaltig schön. Die Temperatur stimmte, das Licht,die Fülle auf dem Dampfer war auszuhalten (wenn sie auch nach halber Strecke zunahm), aber absolut überrascht hat uns, dass wir auf dem Rückweg einen komplett anderen Weg gefahren sind, als auf dem Hinweg. Das kannte ich auf dieser Tour noch gar nicht. Die Abendfahren gehen in der Regel, je nachdem wo man einsteigt, immer durch das Regierungsviertel, meist auch nur bis zur Schleuse hinter dem Dom und dann den gleichen Weg wieder zurück. Dieses Mal sind wir am Hauptbahnhof in den Humboldthafen abgebogen und am Ende durch den Westhafen gefahren, ein riesiges Industriegelände mit einem schönen Wechsel von alten Backsteingebäuden (oder Resten davon) und modernen Hafengebäuden. Da wollte ich schon immer mal gerne vorbeifahren, habe aber dort auch nie Dampfer gesehen. Dieses Mal dann also zum ersten Mal. Und das hat uns allen wirklich sehr gut gefallen. Am Ende waren wir dann noch einen Wein trinken, selbst die Lippenbär-Oma hat durchgehalten, weil sie auch so begeistert von der Schiffstour war.

    Gestern waren wir dann nur „kurz“ in Linum, weil ich ein paar Dinge besorgen wollte. Wir haben dann beim NABU noch Kaffee getrunken, den Spatzen beim Aufziehen ihrer Kinder zugeschaut und ein wenig im Garten nach Pflanzen gestöbert! Abends haben wir dann gespielt und ich war später noch Gebirge unterwegs (auf einem Videokanal stellt ein ebenso wanderbegeisterter Mensch, wie ich es bin, Wandervideos von all den Touren in Berchtesgaden ein, die ich schon kenne und man kann dort „mitwandern“. Die Videos gehen in der Regel 1/2 bis 1 Stunde und sind wirklich fein, wenn man die Ecke kennt.

    Die Nacht war bei uns allerdings auch recht unruhig, am Vollmond kann es ja nicht gelegen haben. Vielleicht am Wetterumschwung. Jedenfalls waren wir alle irgendwann mal nachts unterwegs.

    Und nun geht es hier im Büro wieder rund, man merkt, dass die Ferien vorbei sind.

    Das mit dem Kuchen ist eine feine Sache von der Vermieterin. Der hätte mir auch geschmeckt.

    Nun kommt gut durch den Tag und ich hoffe, von Whis42per gibt es nachher noch gute Nachrichten!

    Gefällt 1 Person

    1. Die Fahrt durch den Hafen war sicher sehr interessant, das glaube ich gerne. Ich habe mal die Brückenfahrt gemacht und wie die andere lautete, weiß ich nicht mehr.

      Der Kuchen war von der Kindergärtnerin, die unter mir wohnt. Die Vermieterin lebt ja nicht im Haus. Nur ihre Tochter mit Freund über mir.

      In Linum waren wir ja auch. Wobei ich als STORCHENDORF Rühstädt schöner fand. Von Linum kommen ja auch noch 2 TBs demnächst.

      Gefällt 1 Person

      1. Da bin ich schon sehr gespannt, Linum „durch deine Augen“ zu sehen, also was Du davon zeigst, weil es dir besonders gefallen hat. Sowas mag ich sehr gerne, vor allem von Orten, die ich meine total gut zu kennen! Darauf freu ich mich schon sehr!

        Gefällt 1 Person

    2. Mein Doktor war hochzufrieden.
      Alle Werte unverändert gut.
      Einmal hat das Maschinchen zwischendurch für 4 Sekunden eingegriffen.
      Ich weiß auch wann, das habe ich gespürt….aber auch nur, weil ich da grad ruhig rumsaß und nichts Anderes gemacht habe….ansonsten hatte es auch die letzten drei Monate keine Arbeit mit mir.
      So soll das.
      🙂

      Gefällt 2 Personen

  4. Ich schwitze.

    Ich habe gerade die Klamottentaschen, die sich in meinem Wandschrank überm Bad stapelten, noch einmal durchgeguckt und alles sortiert nach „bleibt hier“ (etwa 20 Sachen), „kann in den Altkleidercontainer“ (1 Strickjacke) , „Strick“ und „Jacken“ (je eine große ikeaTasche) und „Kleider/Shirts/Blusen“ ( 1 große Einkaufstasche). Die drei Taschen werden jetzt verschenkt.

    Danach habe ich aus meinem Kleiderschrank in die frei gewordenen Taschen geräumt, was ich zwar schön finde und was paßt, aber was trotzdem eigentlich nie angezogen wird ( 1 Reisetasche und drei Beutel).
    Das ist dann wieder in der Ablage verschwunden.
    Und bevor ich mir jetzt etwas neu kaufe, weil es meinen HabenWillReflex auslöst,
    wie weiße Blusen, blauweiß gestreifte Hemden oder Norwegerpullis,
    kann ich jetzt einfach ans Weggepackte gehen und mal gucken,
    was da diesbezüglich schon lagert.
    😉

    Nach dem Urlaub, in dem ich auch wieder nur die Hälfte von dem anhatte, was mitgefahren war,
    obwohl ich ja inzwischen eigentlich weiß, daß es in Nordfrankreich oder Schottland weder was für ganz Heiß noch was für fein Ausgehen braucht,
    ging mir mein voller Kleiderschrank nur noch auf den Keks.

    Jetzt kann ich wenigstens wieder auf den ersten Blick alles sehen, was drin ist.
    Und zielsicher zu dem Drittel greifen, das ich wirklich oft anziehe.
    🙄 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Das klingt doch nach einem SEHR erfolgreichen Projekt. 🙂 Und wenn das so zur Zufriedenheit erledigt ist, löst es Glücksgefühle aus. 🙂
      Ich habe nach langer Zeit mal wieder was bestellt. Das sind aber Dinge, die ich wirklich anziehen werde. Und das Gewissen ist nicht so schlecht, denn für die Flutopfer habe ich ja erst kürzlich einen Koffer aussortiert voller guter, aber so gut wie nie getragener Kleidung.

      Gefällt mir

      1. Vor allem, weil sich sofort eine Frau gemeldet hat, die vor ein paar Jahren schon einmal Sachen von mir bekommen hat,
        die holt sich die Taschen jetzt gleich ab.
        Und ich bins’s los, das Zeugs!
        🙂

        Gefällt 1 Person

      2. Man darf sich schon guten Gewissens neue Sachen kaufen!
        Auch, wenn man nicht vorher abgegeben hat.
        😉
        Aber es gibt so Sachen, da kann ich immer schwer widerstehen,
        obwohl ich weiß, daß ich sie schön finde, nur dann doch nicht an mir,
        und obwohl ich Ähnliches oder Baugleiches eigentlich schon habe.
        Und dann sind es zuguterletzt doch wieder die gleichen 5 Pullover und vier Hosen und zwei Blusen,
        die ich wirklich anziehe.
        😉
        Ich arbeite an mir und meinem Kaufverhalten.
        Manchmal klappt’s…
        manchmal nicht.
        😉

        Gefällt 1 Person

        1. Ich habe so Standard-Shirts von meiner Lieblingsmarke. Oft mit Gummizug am Bund und V-Ausschnitt. Die habe ich in so vielen Farben, aber die werden auch getragen. Da habe ich dann kein schlechtes Gewissen. 😉

          Gefällt 1 Person

  5. So, nach Feierabend war ich noch einkaufen im Supermarkt und vor allem in der Apotheke. Nun habe ich Augentropfen gegen die Allergie, welche ich auch trotz Glaukom nehmen darf. 🙂 Dann wird die nächste Nacht hoffentlich wieder entspannter.

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.