Freitag, 22.10.21

Guten Morgen,

heute geht es noch einmal in den Zoo Berlin! Wir waren ja bei Tilla stehen geblieben

P1230025
P1230028
P1230035
P1230051

Aber es gab an dem Tag natürlich noch mehr zu sehen

P1230064

Was für Elke (wenn auch leider unscharf – ich hab den Namen schon wieder vergessen, hatte aber von unserem „Schnapp“ berichtet):

P1230066
P1230073
P1230074

Die Tiere waren alle sehr entspannt an diesem Nachmittag:

P1230075

Auch bei den Pandas waren wir kurz

P1230093
P1230102

Und mit diesem Besuch endet nun meine TB-Reihe vorerst. Morgen geht es für Elke aus dem Urlaub zurück und was dem einen Leid ist dem anderen Freud, für uns geht es morgen in den Urlaub.

Aber nun wünsche ich Euch erst einmal einen schönen Freitag!

DSC_7020

9 Gedanken zu “Freitag, 22.10.21

  1. Guten Morgen, 🙂

    ihr hättet jetzt mal meine „ooohhhh“…. „aaahhhh“ hören sollen. Herzchenaugen inklusive.

    Tilla ist einfach zuckersüß, aber auch das Robbenfoto ist so klasse, ebenso die Pandas und und und… Und der Schnapp ist eine Gebirgsstelze gewesen.

    Hier ist die Sonne zurück. Wenn ich nachher zu einem Ausflug starte, kommt schon das erste Packstück ins Auto. Auch wenn ich erst Sonntagmorgen in aller Frühe aufbreche, soll bis morgen Abend so gut wie alles gepackt sein.

    Habt einen schönen Freitag. 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Guten Morgen!

    Ach, die arghe Tilla!
    Und ihre netten Nachbarn.
    Die versüßen den Morgen.

    Fast ein Sönnchen.
    Zwei Proben.
    Kein Urlaub in Sicht.

    Elkes hatte jedenfalls auch den Turbo drin.
    Mögen die Tage auf Rügen sich ziehen.
    😉
    Wird aber vermutlich auch nix.

    Kommt gut durch den Tag.
    Und bleibt gesund!

    Gefällt mir

  3. Ich fliege jetzt mal aus und wünsche vorab schon mal den Lippenbären einen tollen Urlaub auf Rügen. Aber man liest sich ja vielleicht heute noch. 🙂

    Gefällt mir

  4. Guten Morgen,

    ja irgendwie verrasen Urlaubstage immer. Der Trost daran ist nur, dass ich danach noch 1 1/2 Wochen Urlaub zu Hause habe! Meine Mutter meinte heute Morgen schon zu mir, dass mein Chef sich nicht so haben solle, ich wäre ja in einer Woche schon wieder da. Da hab ich kurz einen Schreck bekommen, welcher von einem zufriedenen Lächeln abgelöst wurde, da ich ja zwei Wochen frei habe. Der Herbsturlaub ist für mich irgendwie immer wie ein „Reset“-Knopf: vom Herbsturlaub geht es für mich nahtlos in die von mir so geliebte Vorweihnachtszeit über und so fühlt sich alles bis zum Jahresende wie Urlaub an. Ich weiß nicht, woran es liegt, aber dieses Gefühl schleicht sich auch trotz dieses sehr anstrengenden Jahres gerade wieder ein. Es beginnt immer im Oktober wenn es auf den Herbsturlaub zugeht und hält sich meistens bis Ende Dezember!

    Mein Arbeitstisch ist leer, aber es wartet noch ein wenig Arbeit auf mich, die noch vorbereitet werden muss. Danach geht es nach Hause, meine ToDo-Liste abarbeiten bevor es zum Wochenendeinkauf mit der Lippenbär-Oma geht. Dann werden wir bekocht, dann noch die Tasche packen (ich habe mein Zeug schon über die Woche alles in die Tasche gelegt) und dann geht es früh ins Bett, weil es morgen früh los geht.

    Kommt gut durch den Tag!

    Gefällt 2 Personen

  5. Ich hatte einen traumhaften Ausflug nach Kaltern am See, auf den Mendelpass und nach Altenburg. Als ich zurück gefahren bin, habe ich nur eines gesagt „Was für ein gesegnetes Fleckchen Erde“…. 🙂

    Gefällt mir

  6. Wir hatten einen sehr leckeren Abend in der Lieblingspizzeria, wobei ICH heute einen Grillteller gegessen habe. Der war aber auch sehr lecker. Das war der Abschlussabend. Die Freunde fahren morgen Abend nach Hause, ich dann am frühen Sonntagmorgen.

    Was für ein wunderschöner Urlaub…

    Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.