Samstag, 13.08.22 – Zoo Frankfurt 25.06. I

Guten Morgen, 🙂

am 25. Juni bin ich endlich mal wieder nach Frankfurt gefahren. Ich hatte gehört, dass nun auch mein Quembo und Sawa eine Außenanlage nützen können und dies wohl immer öfters mal tun. Also ab in den Zoo und Gorillas stalken. 😉

Aber natürlich kam ich erst mal bei vielen anderen Tieren vorbei.

Zoo Frankfurt
Zoo Frankfurt
Zoo Frankfurt

Auch Patenkinder müssen kontrolliert werden. 😉

Zoo Frankfurt
Zoo Frankfurt
Zoo Frankfurt
Kea
Zoo Frankfurt
Weißgesichtssaki
Zoo Frankfurt

Beim Tamandua hätte ich gerne den Nachwuchs gesehen. Mehr wurde aber nicht geboten. 😉

Zoo Frankfurt

Die Streifengrashäuse

Zoo Frankfurt
Auf diese Außenanlage können Quembo und Sawa nun wechseln.
Zoo Frankfurt
Noch war aber niemand zu sehen. Es war auch noch nicht 10.30 Uhr, was als guter Tipp gegeben wurde. Also ab zu den Erdmännchen.
Zoo Frankfurt
Zoo Frankfurt
Zoo Frankfurt
Zoo Frankfurt
Zoo Frankfurt
Mit Beginn der Sommerferien in Hessen wurde dies ja dann geändert. Aber davon seht ihr mehr bei den Berichten von einem weiteren Besuch in Frankfurt Ende Juli.

Hier sieht man oben in den Netzen, wenn man genau hinschaut Orang-Utans.

Zoo Frankfurt
„No Photo please… “ 😉
Zoo Frankfurt
Zoo Frankfurt
Zoo Frankfurt
Zoo Frankfurt
Zoo Frankfurt
Zoo Frankfurt

Das war es für heute. Aber es wird noch 6 weitere TBs von diesem Zoobesuch geben.

Habt einen schönen Tag heute. 🙂

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

K800_2008_0921BerlinSept0145

16 Gedanken zu “Samstag, 13.08.22 – Zoo Frankfurt 25.06. I

  1. Guten Morgen, 🙂

    ich habe es irgendwie aus dem Bett geschafft, konnte ewig nicht einschlafen.

    Ich wünsche euch einen schönen Tag und werde bald Richtung Südwesten starten. 🙂

    Gefällt mir

  2. Guten Morgen!

    Na, die anderen Tiere haben sich aber auch gefreut, daß Du mal wieder da warst.
    🙂

    Wir hatten auch ein bißchen Mühe, nach dem aufregenden Tag gestern wieder runterzukommen.
    😉
    Ich war jedenfalls froh, daß wir die Katzen nicht mitgenommen haben.
    Das wäre viel unnötiger Stress geworden.
    Und es wäre ja tatsächlich auch die Frage gewesen, wohin.
    Zur Not könnten wir zwar zur Katzenfee oder zu Katharina.
    Und wenn wirklich eine reelle Gefahr bestanden hätte, so wie wenn wegen eines Gaslecks evakuiert werden muß oder wegen drohender Überschwemmung, wäre es was Andres gewesen…
    so war das Höchste, was realistischerweise hätte passieren können, daß vielleicht die Fenster nach vorne raus geborsten wären. Da haben wir innen Jalousien vor, es wäre also eher nichts in die Zimmer geflogen und der Weg nach draußen war auch halbwegs versperrt.
    Na, alles gutgegangen!

    Aber ich finde ja, sie sollen nicht soviel Rücksicht auf die Idioten nehmen, die das Ganze mit ihrer Weigerung zu gehen, immer stundenlang aufhalten.
    Wer Bescheid weiß, entscheidungsfähig ist, aber bleiben will, den würde ich seinem Schicksal überlassen.

    Heute steht eine lange Probe an.
    Aber danach ist dann endlich Wochenende.
    Und am Montag steigt ja wieder unser Betriebsausflug.
    Ich hoffe, das Wetter macht uns nicht ausgerechnet dann einen Strich durch die Rechnung.

    Habt einen schönen Samstag.
    Und bleibt gesund.
    Und Elke viel Spaß in der Wilhelma.

    Gefällt 1 Person

    1. Da muss ich Dir Recht geben, also was die Idioten anbelangt. Und was die Katzen anbelangt ja auch… ich hätte einfach nur zuviel Sorge! Und wie gesagt; bei mir wäre das wohin absolut kein Problem! Jedenfalls nicht mit der Line! Bei mehreren und anderen Katzen würde ich vielleicht wieder anders entscheiden! Aber so ist ja alles gut gegangen!

      Gefällt 1 Person

      1. Mit Juri allein wären wir vermutlich auch ins Auto gestiegen.
        (Obwohl das bei den herrschenden Temperaturen ja auch schon grenzwertig gewesen wäre.)
        Oder zur Katzenfee ausgewandert.
        Aber bei Dreien fand ich das Ausmaß an Stress und Zumutung über Stunden einfach unverhältnismäßig zum Gefahrenpotential.

        Gefällt 1 Person

  3. Wir sind zurück aus der Wilhelma. Es war schön, aber natürlich auch gegen Mittag sehr warm. Aber wir hatten dann das gesehen, was ich wollte. Zuckerschock pur. 🙂
    Tapirbaby, Gepardenbabys und ein kleiner Esel.

    Gefällt 1 Person

  4. Guten Nachmittag,

    ein feines TB Elke! Da ist für jeden etwas dabei und für mich nicht nur die Orangs 🙂

    Und dann noch die tollen Bilder von heute dazu. Da hattet ihr wirklich einen erfolgreichen Tag in der Wilhelma!

    Der Umzug ist noch in vollem Gange, aber ich darf mich auf dem Weg nach Hause. Ich habe die Zeit hier dann noch zum Vorarbeiten für Montag genutzt. Aber jetzt reicht es. Hier ist es heute auch richtiges Kreislaufwetter: sehr schwül und warm. Und die armen Frankfurter verlieren gerade gegen Hertha… kaum zu glauben, aber es kann sich ja noch was tun!

    Ich wünsche Euch auf jeden Fall einen schönen Samstag!

    Gefällt 1 Person

  5. So, ich will euch noch einen schönen Abend wünschen. Nachdem ich noch mit Risotto, Spinat und Lachs verwöhnt wurde, lege ich die Füße hoch, während Jens den Junior nach Hause fährt.

    Ich habe das auch gestern gedacht: Wer nicht aus der Zone weg will…. Persönliches Risiko. Aber es gibt sicher Vorschriften…

    @ Claudia
    Die Wohnung sieht doch schön aus. Für eine erste Bude auf jeden Fall ganz toll. 🙂

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.