Samstag, 01.10.22 – Zoo d’Amnéville 21.08.22 II

Guten Morgen, 🙂

ich war ja glücklich, endlich die Orangs sehen zu können. So wurden natürlich noch mehr Fotos gemacht, die nun gezeigt werden wollen. 😉

Zoo d'Amnéville
Zoo d'Amnéville
Zoo d'Amnéville
Zoo d'Amnéville
Zoo d'Amnéville
Zoo d'Amnéville
Zoo d'Amnéville
Zoo d'Amnéville
Dann gingen sie teilweise rein. Also hinterher. 😉 Das Orang-Utan-Haus
Zoo d'Amnéville
Zoo d'Amnéville
Zoo d'Amnéville
Zoo d'Amnéville
Zoo d'Amnéville
Zoo d'Amnéville
Zoo d'Amnéville
Zoo d'Amnéville
Zoo d'Amnéville
Zoo d'Amnéville
Zoo d'Amnéville
Zoo d'Amnéville
Klein Pulco hat sich auch ein Stück Zucchini genommen.
Zoo d'Amnéville

Aber der Halbbruder hat es ihm wieder abgenommen. 😦

Zoo d'Amnéville
To be continued again. Habt einen feinen Tag heute. 🙂

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

K800_2009_0223ZooBerlin0105

20 Gedanken zu “Samstag, 01.10.22 – Zoo d’Amnéville 21.08.22 II

  1. Guten Morgen!

    Nette Orangenfamilie ist das!
    Und das Argh mit der wilden Frisur bleibt der Knaller.
    😉

    Es regnet immer wieder.
    Kalt isses auch.
    Aber trotz Othello am Abend fühlt es sich wie Wochenende an.
    Und will auch so genutzt werden.
    Also wird später noch der Feudel geschwungen.
    Aber jetzt erstmal mit einem guten Kaffee in den Tag.

    Habt Ihr auch einen schönen!
    Und bleibt gesund!

    Gefällt 1 Person

  2. Guten Morgen, 🙂

    es schüttet hier bei 9 Grad und ich bin daher sehr froh, dass ich nicht raus muss. Heute und morgen wird der Kleiderschrank etwas aussortiert, schon mal für die Ferienwohnung einiges vorgepackt und gefeudelt. Dazu sollte nach der anstrengenden Woche auch viel Zeit fürs Chillen drin sein. 😉

    Und jetzt mache ich es wie whis42per und gönne mir erst mal einen Kaffee. 🙂

    Gefällt mir

    1. Dankeschön Brigitte. Das ist der 4jährige Flegel, der dem Halbbruder die Zucchini abgenommen hat. 😉
      Ich sitze gerade am Tisch und bereite die ersten TBs von unserem Kurzurlaub vor. Wenn Amneville und Saarbrücken fertig sind, kommen sie. 🙂

      Gefällt 1 Person

      1. Sie ist auf der Arbeit und hatte gestern kommentiert. Das hat aber wohl nicht so geklappt, denn der Kommentar kam nicht an.

        Hauptsache alles ist in Ordnung nach der OP von Herrn Lippenbär. 🙂

        Gefällt 1 Person

  3. Guten Abend,

    also erst einmal tut mir das leid, dass ihr euch Gedanken gemacht habt. Ich hatte mich gestern so über das TB gefreut und habe darüber lang und breit geschrieben, vor allem über die kleine Hängemaus und dann geht der Kommentar nicht raus. Ich vermute, dass ich vor dem Absenden abgelenkt wurde und dann nicht noch einmal geschaut habe, ob es wirklich rausgegangen ist. Ich hatte von Arbeit aus geschrieben, weil ich nicht wusste, ob ich nachmittags noch einmal online bin. Aber gestern ging es eh drunter und drüber auf Arbeit, daher musste das auch schiefgehen. Während einer Beurkundung musste ich noch einmal eine Urkunde neu ausdrucken und dann hatte ich einen Papierstau im Drucker, der sich auf Anhieb nicht lösen ließ und während die Mandanten drüber warteten habe ich fieberhaft versucht, das Papier aus dem Drucker zu bekommen.

    Nach der Arbeit waren wir dann das schöne Wetter genießen! Laufen geht wunderbar bei Herrn Lippenbär. Und die Wunde verheilt sehr gut. Aber ich schwöre da ja auch auf Arnikakugeln. Damit habe ich schon einige Male gute Erfahrungen gemacht!

    Heute war ich dann auch von früh an auf Arbeit und hatte so gut zu tun, dass ich nicht mal kurz online gehen konnte, auch das Mittagessen war nicht drin! Und nun sind wir vom Abendessen zurück und ich komme endlich dazu zu schreiben! Auch über das heutige TB freue ich mich sehr! Eine feine Orang-Gruppe ist das da in Amnéville! Und der Nachwuchs ist direkt ein kleiner Herzensbrecher!!!

    Und nun muss ich mich erst mal ums Linchen kümmern. Unser neues Spiel abends ist, dass ich sie ewig bitten muss, ins Schlafzimmer mitzukommen. Gestern Abend wollte sie partout nicht. Ich habe dann die Schlafzimmertür geschlossen und sie draußen gelassen. Und dann war sie ewig beleidigt, dass ich sie nicht mitgenommen habe. Nun braucht sie heute ganz besonders viel Pflege 😉 Katzen sind schon echte Zicken, aber dafür liebe ich sie ja auch so… 😉 :))

    Gefällt 1 Person

  4. Das ist ja echt witzig vom Linchen. 😉 Sie weiß schon, wer der heimliche Chef im Haus ist. 😉 😉

    Schön, dass es Herrn Lippenbär so gut geht. Das freut mich sehr.

    Dann wünsche ich dir noch einen schönen Abend. 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Den wünsche ich dir auch! Die Line ist definitiv der „heimliche“ Chef. Nur Herr Lippenbär denkt, er hat mehr zu sagen 😉 Aber Männer… lassen wir ihm den Gedanken 😉 :))

      Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.