Freitag, 02.12.22 – Tiergarten Nürnberg I

Guten Morgen, 🙂

zu Beginn meines Oktoberurlaubs besuchte ich auf dem Weg nach Südtirol zwei Zoos. Am 07.10. den Tiergarten in Nürnberg und einen Tag später dann den Tierpark Hellabrunn in München. Natürlich werde ich in vielen TBs davon berichten.

Aber fangen wir mal im Tiergarten an. Ich war seit Ende März nicht mehr dort gewesen. Zeit wurde es also mal wieder. Leider konnte Ela wegen einem privaten Termin nicht dazu kommen. 😦

Nach ca. 80 km Baustelle auf einer Strecke von 186 km kam ich gut in Nürnberg an. Das ist auch ein Grund, warum ich nicht öfter dort gewesen bin. Gemeldet war ja strahlender Sonnenschein, aber der glänzte bis zum Nachmittag durch Abwesenheit.

Tiergarten Nürnberg
Tiergarten Nürnberg
Tiergarten Nürnberg
Tiergarten Nürnberg
Tiergarten Nürnberg

In Nürnberg bilden die Fuchsmangusten und die Erdmännchen eine WG.

Tiergarten Nürnberg
Tiergarten Nürnberg
Tiergarten Nürnberg

Ich musste es ja nicht fressen. 😉

Tiergarten Nürnberg
Tiergarten Nürnberg
Tiergarten Nürnberg

Weiter zu den Sphinx-Pavianen, da hatte eines der Tiere einen Frosch gefangen und fand ihn äußerst spannend.

Tiergarten Nürnberg
Tiergarten Nürnberg
Tiergarten Nürnberg
Tiergarten Nürnberg
Tiergarten Nürnberg
Tiergarten Nürnberg

Endlich im Menschenaffenhaus angekommen. Ich hatte mich schon auf Akono und Kato gefreut. Leider ist es schwierig, Fotos zu machen. Zum einen wegen der Scheiben und Lichtverhältnisse, zum anderen wegen dem Silberrücken Thomas, der keine Kameras mag und deshalb soll man in seiner Anwesenheit auch nicht fotografieren. Die gezeigten Fotos sind alle entstanden, als Thomas in einem anderen Gehegeteil war.

Tiergarten Nürnberg

Tiergarten Nürnberg
Tiergarten Nürnberg
Tiergarten Nürnberg

To be continued…. Ich wünsche euch einen schönen Tag. 🙂

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

K1024_2008_0722Berlin0003

14 Gedanken zu “Freitag, 02.12.22 – Tiergarten Nürnberg I

  1. Guten Morgen, 🙂

    der Tag beginnt grau und kalt. Aber ich habe noch einiges vorzubereiten, bevor am späten Nachmittag der Besuch anrückt. Da freue ich mich schon drauf.

    Ein bisschen „Katzenjammer“ habe ich noch wegen gestern. Es ist schon so, dass nun nicht zu Unrecht geschimpft wird. Gerade auf die Abwehr. Hätte Spanien aber gewonnen, würden wir uns auf das Achtelfinale freuen und sagen, nun sind wir im Turnier. 😉 Hinterher ist man immer schlauer bei allen Entscheidungen. Und wir sind sowieso alle Bundestrainer. 😉

    Jetzt geht´s in die Küche. Das Essen für heute Abend vorbereiten, damit dann mehr Zeit für die Jungs bleibt.

    Gefällt mir

    1. Danke, da geht es mir ganz genauso. Ich fand in dieser Hinsicht den Kramer eigentlich als Kommentator ganz nett ! Der hat die Sachen immer etwas objektiver und positiver beurteilt!

      Gefällt 1 Person

  2. Guten Morgen!

    Das Gorillenargh ist zuckersüß.

    Aber ich finde es auch schön, daß die Paviane mal Raum bekommen,
    über die geht man ja gerne hinweg.
    Ein bißchen Flamingoschicksal.
    😉

    Hier ist es wintergrau mit Nasstendenz.
    Aber wenn ich heute Nachmittag die Probe verlasse, ist Wochenende.
    Und darauf freue ich mich.
    😉
    Der Haushalt will zwar zu seinem Recht kommen,
    aber das ist zur Abwechslung ja durchaus ganz kontemplativ.
    😉
    Red ich mir jedenfalls ein.
    😉

    Kommt gut ins WE!
    Und bleibt gesund!
    Bei uns ist gerade besonders das Weihnachtsmärchen betroffen.
    🙄

    Kalt, kalt, kalt… 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Da, die Krankenwelle rollt…. 😦 Meine Schwester hofft sehr, dass alle gesund bleiben zu ihrem 60. Geburtstag. Aber da steckt man nicht drin. Ich war gestern mit Maske einkaufen und war mal nicht die Einzige.

      Gefällt 1 Person

      1. Bei meiner Schwester in der Schule sind es die „normalen“ grippalen Infekte, die wie eine Welle schwappen. Sie testen im Büro ja immer noch. Aber natürlich gibt es auch noch genug Corona. Unseren Vertriebsleiter hat es auch gerade erwischt.

        Gefällt 1 Person

  3. Guten Morgen,

    ich kann im Büro leider keines der Bilder sehen. Bei mir erscheinen nur „LInks“ die ich alle einzeln anklicken muss. Da muss ich heute Abend noch einmal schauen! Aber bevor mich der Stress hier wieder auffrisst wollte ich mich mal kurz gemeldet haben. Heute Abend muss ich eh zusteigen, ich habe ja noch „Dinge zu erledigen“ 😉

    Dann drücke ich mal die Daumen, dass alle gesund bleiben, die gesund bleiben wollen und vor allem auch was dafür tun!

    Bis später!!

    Gefällt 1 Person

      1. Bolognese schmeckt immer gut, wenn man sie wieder aufwärmt. Kommen die Jungs heute? Bolognese muss ich auch mal wieder machen. Vielleicht nächstes Wochenende! Heute gibt es Tomaten-Mais-Suppe, ein schnelles Gericht, wenn wir viel zu tun haben. Morgen geht es mit dem Lippenbärkind zum Geburtstag zum Mexikaner (er hatte am 30.11. Geburtstag, wir feiern morgen nach) und am Sonntag wollen wir Advents-Fondue machen. Das hatte sich zu Corona so ergeben, als neues Ritual. Aber heute bin ich erst einmal auf dem Gendarmenmarkt-Weihnachtsmarkt, der die nächsten drei Jahre ja an der Oper stattfindet. Da gehe ich mit meiner Mutter im freitags nach der Arbeit hin, weil es dann noch nicht so voll ist. Später müssen wir noch einige Dinge besorgen. Morgen steht der Wochenendeinkauf auf dem Plan und danach ein Mietertreffen am Hochbeet zum Jahresabschluss. Später kommt dann das Lippenbärkind. Am Sonntag ist ausschlafen angesagt und nur AKNM. Bevor die neue stressige Woche wieder anfängt.

        Bis später!

        Gefällt 1 Person

        1. Ja, sie kommen heute gegen Abend. 🙂

          Herzlichen Glückwunsch an das Lippenbärkind nachträglich zum Geburtstag. 🙂

          Tomaten-Mais-Suppe? Wie machst du die? Schnelle Essen sind immer gut.

          Gefällt 1 Person

          1. Ganz einfach: Zwiebeln anschmoren und beim Anbraten kommt schon ein Teelöffel körnige Brühe dazu! Dann fülle ich das mit Dosentomaten auf und püriere das ganze durch! Dann kommt der Mais dazu etwas Cayennepfeffer, wer mag oder Chiliflocken (ganz dezent, muss aber auch nicht, denn die Suppe ist durch die Brühe schon gut gewürzt) und dann kurz aufkochen fertig. Dauert keine 10 min! Dazu gibt es dann einen Löffel Sahne in die Suppe (je Teller) oder bei uns auch saure Sahne. Und Brot dazu! Fertig!

            Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.