Afrika im Zoo Dresden

Guten Morgen, 🙂

heute geht es weiter im Afrikateil des Dresdner Zoos.

Kordofan-Giraffe, Zoo Dresden

Afrikaanlage, Zoo Dresden

Chapman-Steppenzebra, Zoo Dresden

Kordofan-Giraffe, Zoo Dresden

Chapman-Steppenzebra, Zoo Dresden

Afrikaanlage, Zoo Dresden

Karakal, Zoo Dresden

Karakal, Zoo Dresden

Löwe, Zoo Dresden

Zebramanguste, Zoo Dresden

Zebramanguste, Zoo Dresden

Elefantengehege, Zoo Dresden

Afrikanischer Elefant, Zoo Dresden

Afrikanischer Elefant, Zoo Dresden

Und bevor wir den Dresdner Zoo wieder verlassen, schauen wir noch zum Abschluss bei den Baumstachlern vorbei, deren Heimat Südamerika ist.

Baumstachler, Zoo Dresden

Baumstachler, Zoo Dresden

Baumstachler, Zoo Dresden

Ich wünsche euch einen schönen Samstag. 🙂

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

K1024_2009_0221ZooBerlin0217

Und nochmal Zoo Dresden…

Guten Morgen, 🙂

schauen wir uns doch mal weiter im Zoo um… Nach dem Regen am Vormittag kam doch dann tatsächlich noch die Sonne raus. 🙂

Zoo Dresden

Kuba-Flamingo, Zoo Dresden

Kuba-Flamingo, Zoo Dresden

Kuba-Flamingo, Zoo Dresden

Kuba-Flamingo, Zoo Dresden

Kuba-Flamingo, Zoo Dresden

Trampeltier, Zoo Dresden

Trampeltieranlage, Zoo Dresden

Zoo Dresden

Zoo Dresden

Riesenkänguru, Zoo Dresden

Riesenkänguru, Zoo Dresden

Goldtakin, Zoo Dresden

Goldtakin, Zoo Dresden

Himalaya-Thar, Zoo Dresden

Ich wünsche euch einen schönen WTT. 🙂

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

K1024_2009_0221ZooBerlin0015

Weiter geht es im Dresdner Zoo

Guten Morgen, 🙂

heute laufen wir einfach weiter durch den Zoo… Ich lasse die Fotos sprechen…

Rotbüffel, Zoo Dresden

Rotbüffel, Zoo Dresden

Rotbüffel, Zoo Dresden

Banteng, Zoo Dresden

Watussirind, Zoo Dresden

Pinguinanlage, Zoo Dresden

Humboldtpinguin, Zoo Dresden

Orang-Utan, Zoo Dresden

Orang-Utan, Zoo Dresden

Orang-Utan, Zoo Dresden

Orang-Utan, Zoo Dresden

Orang-Utan, Zoo Dresden

Orang-Utan, Zoo Dresden

Orang-Utan-Gehege, Zoo Dresden

Orang-Utan, Zoo Dresden

Zoo Dresden

Zoo Dresden

Schönen Dienstag. 🙂

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

K800_2008_0722Berlin0079

Dresdner Koalas am Montag….

Guten Morgen, 🙂

heute geht es weiter mit dem Dresdner Zoo. Nach Duisburg war Dresden der zweite Koalahalter in Deutschland. Es leben dort zwei Männchen, die in Duisburg geboren wurden.

Koala, Zoo Dresden

Hier leben sie….

Koalagehege, Zoo Dresden

Koalagehege, Zoo Dresden

Und DAS sind sie. 😉 Erst noch schlafend,

Koala, Zoo Dresden

Koala, Zoo Dresden

später am Tag aber doch noch wach. 🙂

Koala, Zoo Dresden

Koala, Zoo Dresden

Koala, Zoo Dresden

Koala, Zoo Dresden

Koala, Zoo Dresden

Koala, Zoo Dresden

Koala, Zoo Dresden

Koala, Zoo Dresden

Koala, Zoo Dresden

Koala, Zoo Dresden

Koala, Zoo Dresden

Koala, Zoo Dresden

Koala, Zoo Dresden

Koala, Zoo Dresden

Koala, Zoo Dresden

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche und einen schönen Tag. 🙂

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

K800_2008_0324KnutOstern0173

Zoo Dresden

Guten Morgen, 🙂

heute gehen wir wieder zurück in den August 2017. Da war ich zum ersten Mal im Zoo Dresden. Wir hatten es nicht geplant, es war ein Spontanbesuch, aber es hat sich gelohnt. Auch wenn es am Morgen wirklich noch Katzen und Hunde regnete. 🙄

Zoo Dresden

Zoo Dresden

Aber es gab Tiere zu sehen. 😉

Erdmännchen, Zoo Dresden

Erdmännchen, Zoo Dresden

Nilgauantilope, Zoo Dresden

Zoo Dresden

Das Zuhause der Wollaffen. Ich fand das Haus für die Primaten sehr schön.

Wollaffengehege, Zoo Dresden

Brauner Wollaffe, Zoo Dresden

Visayas-Tariktikhornvogel, Zoo Dresden

Visayas-Tariktikhornvogel, Zoo Dresden

Bei den Kronenmakis gab es ganz entzückenden Nachwuchs. 🙂

Kronenmaki, Zoo Dresden

Kronenmaki, Zoo Dresden

Kronenmaki, Zoo Dresden

Kronenmaki, Zoo Dresden

Kronenmaki, Zoo Dresden

Kronenmaki, Zoo Dresden

Und hier leben die Bartaffen

Bartaffengehege, Zoo Dresden

Bartaffe, Zoo Dresden

To be continued…..
Schönen Samstag allerseits. 🙂

♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

K800_2008_0921BerlinSept0145

Im Osten – Teil 7 Zoo Dresden II –

Guten Morgen,

heute geht es weiter mit unserem Rundgang durch den Dresdner Zoo.

Shit
Nachdem wir die Löwenschlucht verlassen hatten, wollten wir als nächstes zur Kattainsel, die aber leider noch geschlossen war. Davon daher zu einem späteren Zeitpunkt mehr. Der nächste Programmpunkt, und darauf freute ich mich sehr, die Roten Pandas. Aber Pustekuchen, der Weg dorthin war komplett gesperrt und logischerweise auch die Anlage. Aber es gab ja dafür einen durchaus erfreulichen Grund.

Also ging es entlang einer Savannenlandschaft, auf der Zebras und Giraffen leben (die Giraffen waren aber noch im Haus) …Savanne

… zu einem kurzen Abstecher ins Terrarium/Aquarium. Von dort habe ich ein paar der Bewohner mitgebracht.

Piranha
Leider tat mir der Blauzungenskunk nicht den Gefallen, mal die Zunge rauszustrecken, dafür war die Segelechse voll in Flirtlaune und kam immer näher. Ihr müsst die mal aufplustern, die ist wirklich bildschön.
Riesenblauzungenskink

SegelechseRegenbogenfisch

Als nächstes Ziel hatten wir uns die Orang- Utans vorgenommen. Auf dem Weg dorthin trafen wir u.a. auf diese Zoobewohner.

SchneeeuleSchweinshirsch

Viele Tiere waren leider schlecht zu fotografieren, weil sie sich wegen der unglaublichen Hitze in den Schatten oder in die Ställe verzogen hatten. Ihn jedoch bettelte ich förmlich an, sich doch bitte etwas mehr ins Gehege zurückzuziehen. Aber er war so zutraulich, dass er immer wieder ganz dicht ans Gitter kam.

Gänsegeier

Ich denke, das reicht für heute.

In der nächsten Folge stelle ich euch einen kleinen, aber feinen, allerdings auch zerstrittenen Clan vor.
Soll ja in den besten Familien vorkommen.

Einen schönen Sonntag euch allen.

Im Osten -Teil 6 – Dresden und so und etwas Zoo

Guten Morgen,

leider habe ich meine Serie über die kleine Ostzootour im Sommer 2011 damals nicht zu Ende geführt. Aber nun dachte ich mir, wer in die Zukunft schauen will, sollte auch vergangene schöne Zeiten mitnehmen. Und so bin ich es, auch wenn es schwer fiel, endlich angegangen…

Zur Erinnerung: Stehen geblieben waren wir DORT.
Auf ging es von Leipzig nach Dresden.
Dresden

Dort bezogen wir erst einmal unser Domizil, ein kleines, aber feines Hotel, mit viel Liebe und Hingabe von dem jungen Inhaberpaar geführt.

HotelInnenhof

Obwohl wir nach dem langen Zootag in Leipzig eigentlich ziemlich platt waren, schrubbten wir dann noch einige Kilometer und machten uns auf den Weg Richtung Dresden Innenstadt, entlang der Elbwiesen.

ElbwiesenSchloss

Gefuttert wurde sehr lecker bei einem Italiener, nahe der Marienkirche. Schnell kamen wir mit einem Paar am Nachbartisch ins Gespräch und stellten fest, dass wir in der Heimat nur knapp 10 km auseinanderwohnen. So klein ist die Welt. Nach leckerem Essen, Vino und der Absage an die neuen Bekannten noch mit Salsa tanzen zu gehen, machten wir uns auf den Rückweg.

Elbwiesen SU

Zeitig am nächsten Morgen nach einem guten Frühstück machten wir uns auf in Richtung Zoo.

Direkt vom Haupteingang aus kommt man ins Afrikahaus.

NacktmulleDort befindet sich zunächst ein Nacktmullgehege, oder besser gesagt eine riesige Nacktmullwand, an der man das Treiben dieser einmalig schönen Tiere ausgiebig beobachten kann. Da allerdings gerade erst 10 Jungtiere zur Welt gekommen waren, war die Wand weiträumig abgesperrt. Die Fotos sind alle ziemlich mies geworden.

Mandrill außen
Es folgen die Innengehege der Elefanten, die alle noch mit der Morgentoilette beschäftigt waren. Außerdem wohnen im Afrikahaus noch Mandrills. Elefanten und Mandrills haben zudem schöne Außenanlagen.

Afrikahaus

 

 

 

Elefanten innen
AfrikahausElefanten innenMandrill innenElefanten außen

An der Elefantenaußenanlage vorbei gelangt man zur Löwenschlucht. Der Zoo Dresden hat hier einen Teil der Bausubstanz der alten Raubtieranlagen erhalten und in den Rundgang integriert. So hat man als Besucher nicht nur die Möglichkeit schöne Ausblicke von oben zu genießen, sondern man gewinnt auch einen guten Eindruck davon, unter welchen Bedingungen Zootiere in früheren Zeiten leben mussten. Überhaupt findet man im Zoo Dresden sehr viel zur Geschichte des Zoos, alles für den Besucher sehr interessant aufbereitet.

Blick in die Löwenschlucht (Teilansicht)Alte Raubtieranlage (Teil)

Löwen und Karakals lagen nur faul herum, was man ihnen allerdings angesichts der Bullenhitze schon morgens um halb zehn nicht verdenken konnte.

fauler Löwefauler Karakal

So, das war erst einmal der Anfang vom Zoo Dresden, von dem es noch jede Menge mehr zu berichten und zu zeigen gibt.

Vielleicht schon bald, vielleicht auch erst demnächst, Fortsetzung folgt ….

Kommt gut ins Wochenende.