Sonntag, 21.03.21

Guten Morgen,

wenn ihr Lust habt, kommt doch weiter mit durch den Tierpark Kunsterspring!

Heute besuchen wir die gefiederten Bewohner:

P1210536
P1210538
P1210553

Dieser bunte Kerl hier stach ein wenig raus, und dem war er sich recht bewusst

P1210562

(oder er war einfach nur sehr menschenbezogen 😉 ) Als wir uns von ihm abwendeten, um gefrorene Wassertropfen zu fotografieren, hat er nach unserer Aufmerksamkeit gepfiffen 😉 Danach ging es nach oben, in den Bereich, wo die Wölfe ein wirklich großes Waldrevier haben.

P1210563

Und ob wir die Wölfe angetroffen haben, erfahrt ihr beim nächsten Mal!

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag!

DSC_0957

8 Gedanken zu “Sonntag, 21.03.21

  1. Guten Morgen, 🙂

    oh wie toll…. Der Waldkauz ist aber auch hübsch, aber gegen die Farben des Goldfasans hatte er natürlich auf Anhieb wenig Chance. Das gefällt mir alles sehr gut und ich bin gespannt, ob die Wölfe sich zeigten.

    Hier ist es bedeckt, grau und kalt. Aber da ich nicht raus muss, ist es okay. Hier wird gleich gespätstückt. 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Guten Morgen!

    Soso, in diesem Tierpark wird einem nachgepfiffen!
    Wir wollen es mal nachsehen, haben die Tiere doch auch Publikumsentzug zu verabeiten.
    Und wenn man sich dann zum Wiederauftakt so fein gemacht hat,
    dann will man auch, daß das angemessen gewürdigt wird.
    Verständlich.
    😉
    Dann hoffe ich mal, daß Ihr nicht nur die Wölfe, sondern auch die Wildkatzen und Rotfüchse angetroffen habt.

    Hier ist es heute grau.
    Und in der Nacht war es wohl auch nass.
    Ist aber egal…letzter freier Tag vor 8 Wochen Nibelungenprobe
    und diverse Wintersportfinale.
    Da machen wir schon was Schönes aus dem Tag.

    Habt es gut!
    Und bleibt gesund!

    Gefällt 2 Personen

  3. Guten Mittag,

    gestern habe ich mich rar gemacht. Ich weiß. Aber wir waren wieder in der Wohnung am aufhübschen. Erst wurde geräumt und der Balkon und die Pflanzen ein wenig aufgearbeitet und dann hat Herr Lippenbär die restlichen Heizungslackierarbeiten vorgenommen und die Fußleisten sowohl überarbeitet als später auch gestrichen. Dann war schon Abendbrotzeit und danach war unsere Romme-Runde angesagt. Da bin ich nicht mehr ins Internet gekommen, zumal ich danach ins Bett gefallen bin.

    Heute haben wir ausgeschlafen und lang gefrühstückt, bevor es ins Büro gegangen ist, wo ebenfalls der Balkon erst einmal aufgeräumt wurde, damit er in den kommenden Tagen, wenn es wärmer wird, langsam bepflanzt werden kann. Gefreut habe ich mich vor allem darüber, dass alle Beerenpflanzen wieder austreiben! Selbst die weiße Johannisbeere, die sehr trocken aussah, treibt wieder aus. Alle Beerenpflanzen stehen jetzt auf dem Bürobalkon.

    Und dann habe ich vorsichtshalber schon einmal die letzten Skispringen kommendes Wochenende vorgemerkt, damit wir zu den Zeiten auf jeden Fall zu Hause sind. Ich muss ja schließlich noch einmal einen guten Abschluss hinlegen, kann ja nicht sein, dass ich dann Einkaufen oder Spazieren gehe, wenn ich eigentlich springe 😉

    Genießt den Tag heute, auch wenn er vielleicht nur zu Hause stattfindet. Es wird langsam schöner und wärmer, dann sitzt oder läuft mal auch wieder mehr draußen herum. Obwohl: so wie es aussieht, werden die ersten warmen Tage wohl eher Balkonzeit, bei den steigenden Zahlen! Aber wir haben uns einen neuen Grill angeschafft, die Balkonsaison können wir also auch ganz gemütlich eröffnen! Und genug Lesematerial habe ich auch. Und den Winterschal kann ich auch im Sommer stricken, dann ist er vielleicht im nächsten Winter fertig. 😉 Bald sind wir in der Wohnung ja durch und die Küche wird erst richtig geplant, wenn ich ohne schlechtes Gewissen zum Möbelschweden komme…

    Gefällt 2 Personen

    1. Ich hier wäre auch wieder bestens vorbereitet auf einen Lockdown….
      zum Lesen und zum Stricken wäre genug da.
      🙂
      Stattdessen wird ab morgen bis Ende Mai erstmal wieder gearbeitet.
      Aber solange nicht gespielt wird, bleiben ja die Wochenenden.
      Und wenn es jetzt richtig Frühling wird irgendwann,
      dann werden die auch wieder weniger innerhäusig.
      😉
      Aber genießen läßt sich zuhause auch.

      Gefällt 1 Person

  4. Na, das warst du ja nochmal gut, whis42per. 🙂 Bist vor mir ins Ziel gekommen… 🙂

    Ich hadere ganz schön…. Hätte mir vorher jemand gesagt, mein Glubb holt ein Unentschieden in Fürth, ich hätte sofort JAAAA gesagt. Aber sie führen mal wieder, spielen und kämpfen auch gut, aber in der Nachspielzeit fangen sie sich noch den Ausgleich. 😦 Da war das Unentschieden plötzlich eine gefühlte Niederlage..

    Gefällt mir

      1. Stimmt schon…. Ich habe noch ständig zu Jens gesagt, „ich glaube es erst, wenn der Abpfiff da ist, die vergeigen das so gerne in letzter Minute“…. 😉

        Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.